YourMatesWorld#5 Single Fin Surfing And The Monsoon

in #travel2 years ago (edited)

Single Fin Surf Spot

IMG_20171112_175215.jpg

DEUTSCH UNTERHALB

If you don’t want my soul, please take my body Indonesia!!!
Holy freaking cow! I finally arrived. I’m so happy here, I can’t even describe it! What the heck have I been doing? Why didn’t I do this earlier? Doesn’t matter. I’m here. Let’s live life!

If you don’t want my soul, please take my body Indonesia!!!
Heilige Scheiße! Ich bin endlich angekommen. Ich bin so verdammt glücklich hier, dass ich es nicht mal in Worte fassen kann. Was zum Geier hab ich mit meinem Leben bisher gemacht? Warum hab ich das nicht schon LÄNGST gemacht? Egal. Ich bin hier. Zeit, das Leben zu leben!

IMG_20171112_171509(1).jpg

Alright, on my second day off we go on a party trip. The bar is called “single fin”, just like the southwestern most coast of bali. We arrive. At the front door one guy of the governmental force with full armor and a loaded semi-automatic S1 rifle. OK. We go in.
Australian beach boys proudly walk around, shades sitting on spot, shirt fits perfectly, lacoste shoes all laced up and always smiling. Haha, whatever floats your boat, bro.
Me? Swim trunks and a wet, wrinkly tank top. Well, I thought we were going to a beach bar with sand and stuff. Turns out we’re on top of a cliff in some fancy beach bar with overpriced beer.
My mates and me grab ourselves some beer and I proceed to watch the skilled surfers. I can’t stop smiling. This looks great. I wanna be able to do this. Is this why those posers are smiling? Not sure. I stay at a spot by myself and just keep watching. How do they paddle? When? Which waves do they take? Which angle? How far? Which mistakes do they make? What works out, what doesn’t? I forget pretty much everything around me. It becomes silent. The loud music fades to the background. Only wind and waves for me, although I’m like 100 m away from the action. This. Is. It. I could cry because I’m so full of joy. I can’t wait to be as good.

Alright, an meinem zweiten Pausentag machen wir nen Partytrip. Es geht zu einem Spot namens “Single Fin”, so am südwestlichsten Zipfel von Bali. Wir kommen an. Parkgebühr. OK. Vor dem Klub steht ein Regierungsbediensteter in kugelsicherer Montur und einem semiautomatischen S1 Gewehr. Na, gut. Wir gehen rein.
Drinnen stolzieren australische beach boys umher. Die Sonnenbrillen sitzen, das Hemd sitzt perfekt, ein paar Knöpfe offen, die Lacoste Schuhe frisch geputzt und grinsen immer brav dahin. Haha, jeder wie er mag, bro.
Ich? Badehose und faltiges Tanktop. Dachte, wir gehen auf ne Beachparty mit Sand und offener Bar. Es stellt sich heraus, dass wir in ner schicken Bar für Touris auf einer Klippe sind, in der das Bier gleich mal noch ein paar Prozent mehr kostet.
Meine Gruppe und ich schnappen uns jeder ein Bier und ich mach mich dran, den Surfern zuzusehen. Von dem Klub oben hat man einen spitzen Ausblick auf die Surfer und den Sonnenuntergang. Ich kann nicht aufhören zu grinsen wie ein Blöder. Das sieht großartig aus. Ich will auch so gut surfen können. Grinsen die ganzen Australier hier deshalb so dümmlich rum? Weiß nicht. Egal. Ich bin mal für ne Zeit alleine und schau mir nur die Surfer an. Wie tauchen die an? Wann? Welche Wellen nehmen die? Welcher Winkel? Wie weit? Welche Fehler machen sie? Was funktioniert, was nicht? Ich vergesse alles um mich herum; es wird leiser. Die laute Musik verläuft sic him Hintergrund, während es nur noch Wind und Wellen für mich gibt. Obwohl ich 100 m vom Wasser entfernt bin. Das. Ist. Es. Ist das geil! Ich könnte heulen vor Freude! Ich kann es kaum erwarten, so gut zu sein!

“Yo bro, you need something to make you feel high? Mushroom, Ganja, Cialis, Valium?” “Dude, what?” I guess, he hasn’t seen the guy with the rifle. Death penalty on drugs in Indonesia. Might execute right on the spot. “Good Ganja, look.” “What’s that? Rosemarine?” “No, is it good ganja.” Rosemary. “Aight, good luck brother.” “You no buy?” “No.”
I go to another bar downstairs and order a club sandwich. Good view on the surfers. Closer to the water. More watching, more learning. I keep watching until the sun sets!
Bloody hell, man!! After watching those surfers I don’t even want to stay at the bar anymore! No point in being here. Let’s skedaddle and just hit the bed. I want to sleep as fast as possible, so I can be on the board again as fast as human possible! Aaaaaaah!
“Yo boys and gals, how long do you want to stay?” “Erm, it’s like 7 pm now and we’re at a party. We wanted to stay until like midnight but leaving earlier is like totally fine. Nobody wants to go crazy, we all want to surf tomorrow.” “Perfect.”
We’re home at 10 pm. Awesome. I just can’t sleep again. 3 periods of sleepin’ 2 hours. 6 hours total, that’s the best I’ve had so far! Let’s get it crackin’!

IMG_20171112_172825.jpg
Monkey business.

“Yo bro, you need something to make you feel high? Mushroom, Ganja, Cialis, Valium?” “Dude, what?” Ich schätze mal, der hat den Typen mit dem Sturmgewehr nicht gesehen. Auf Drogen steht in Indonesien die Todesstrafe. Nachdem der am Eingang schon bewaffnet ist, könnte er das Gesetzt gleich hier exekutieren. “Good Ganja, look.” “What’s that? Rosemary?” “No, is it good ganja.” Rosmarin. “Aight, good luck brother.” “You no buy?” “No.”
Ich gehe zu einer anderen Bar die Stiege runter und hol mir ein Club Sandwich. Noch besserer Ausblick auf die Surferei; näher am Wasser. Weiter zusehen, weiter lernen. Ich schaue so lange zu, bis die Sonne untergeht!
Verdammter Ast!! Nachdem ich diesen Surfern zugesehen hab’, möchte ich nicht mal mehr in der Bar bleiben! Das hat hier für mich keinen Sinn. Ich mag einfach so schnell wie möglich meine Augen schließen, damit ich so schnell wie möglich wieder am Brett stehen kann! Aaaaaahhhhh!
“Hey oh, wie lange wollt ihr denn bleiben?” “Naja, jetzt ist’s erst 19 Uhr, aber ich denk, es muss keiner großartig Party machen. Wir können jederzeit fahren, schließlich wollen wir alle morgen surfen.” “Perfekt.”
Wir sind um 22 Uhr daheim. Sau stark. Ich kann nur wieder nicht schlafen. 3 Einheiten an 2 Stunden schlaf. 6 Stunden in Summe – mein neuer Bali-Rekord!

Kima Surf - Gado-Gado again

KIMAGADOGANG.jpg


Well. You gotta accept, that you gotta start somewhere. So it’s one-star beginner level again. Practice, practice, practice! Listen to the guides. Stop making the same mistakes over and over.

So off we start to the beach. I’m so eager, I’m just way ahead. I wait for the others. “You need shoes, brother?” “Nah, I like to go bare foot.” “You tall. You got strong banana?” “Pardon me?” “You got big European penis?” “I am European and therefor have a European penis, yes.” “Is good!” “Yeh, whatever bro.” What’s up with that? Haha. They’re also selling wooden penis bottle openers everywhere around here. Yes, I've got a photo, but is it ok to post it here? :D

The others catch up. Off to the beach.
Gotta practice standing up. I draw a straight line in the sand – middle of my surfboard. Lay down, body straight, feet closed, chin down, breath in, chin and chest up as far as I can manage, paddle, reach for the nose, dig, slow and steady, hand after hand. Hands on the ground besides my chest, close to my body, push up my chest, pull back foot beneath me, pull front foot beneath me, stand up knees bent, hips parallel to the board, look forward. No. Try again. Try again. “Hey Ipan! Could you please watch me for a second and tell me what to improve?” “Yes, brother!” I try again. “Have both feet on the line, when you stand up.” I try again. “Like this?” “Yeah, that’s good. Go again.” Retry. “Raise your chin more, Peter. The pressure of your body on the board keeps it steady. Stay in the middle.” “A’ight, thanks bro.” Retry. “Looks good. Again.” Retry. “Yes. That’s good.” Redo. Redo. Redo. Redo. Redo. F^ck, I’m tired already. Redo. Redo. ALRIGHT MAMA NATURE! LET ME HIT THOSE WAVES!!

Nun gut. Manchmal muss man eben akzeptieren, dass man am Anfang beginnen muss. Also wieder 1-Stern Anfänger-Stufe. Üben, üben, üben. Auf die Guides hören. Nicht immer die gleichen Fehler wiederholen.

Wir gehen los zum Strand und vor lauter Motivation bin ich weit vor den anderen. “You need shoes, brother?” “Nah, I like to go bare foot.” “You tall. You got strong banana?” “Pardon me?” “You got big European penis?” “I am European and therefor have a European penis, yes.” “Is good!” “Yeh, whatever bro.” Was ist denn da bitte los? Haha. Die verkaufen hier auch überall diese Holzpenis-Flaschenöffner. Ja, ich hab ein Bild, aber geht das hier klar? :D

Die anderen holen auf. Weiter geht’s zum Strand.
Das Aufstehen gehört mal geübt. Ich zeichne eine gerade Linie in den Sand, die die Mitte meines Surfboards darstellen soll. Ich leg’ mich gerade darauf, Körper gerade, Füße zusammen, Kinn am Boden, einatmen, Kinn und Brust so weit anheben wie möglich, paddeln, ich greif nach der imaginären nose, ganz durchziehen, langsam und ruhig, Hand um Hand. Handflächen auf den Boden neben meine Brust, Oberkörper nacho ben drücken, ziehe den hinteren Fuß unter mich, ziehe den vorderen Fuß unter mich, stehe auf und hab die Knie gebeugt, Hüfte parallel zum Board, Blick nach vorne. Nein. Nochmal. Nochmal. “Hey Ipan! Could you please watch me for a second and tell me what to improve?” “Yes, brother!” Ich versuch’s nochmal. “Have both feet on the line, when you stand up” Nochmal. “Like this?” “Yeah, that’s good. Go again.” Nochmal. “Raise your chin more, Peter. The pressure of your body on the board keeps it steady. Stay in the middle.” “A’ight, thanks bro.” Nochmal. “Looks good. Again.” Retry. “Yes. That’s good.” Wiederholen. Wiederholen. Wiederholen. Wiederholen. Wiederholen. Verdammt, jetzt bin ich schon müde. Wiederholen. Wiederholen. ALRIGHT MAMA NATURE! REIN IN DIE WELLEN!!

IMG_20171114_181549.jpg

It already works way better. I get up easier, I stand steady. The timing isn’t right yet. Plus I’m too weak to paddle enough. Practice. A guide pushes me from behind, I catch the wave and go for a goooooood ride. Curves, pushing, floooooow! WOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!! HELL YEAH! I scream around like crazy, the guides have a good laugh. Everyone else thinks I’m mental. MORE OF THIS PLEASE!

I get better. “Ipan, you think I can go 2-star?” “Maybe go Gado-Gado once more, bro.” “Ah, damn…” I go to Gado-Gado once more and the monsoon hits us. It’s crazy. Oh, yeah mama nature! Bring. It. On! I catch a couple waves. It’s great, I can go forever. First time I’m not hot. No sun, chilly water from above. “Last wave. We have to leave, it’s too dangerous.” “Oh, ok.”

Es funktioniert schon viel besser. Ich komme leichter auf, ich stehe stabil. Das Timing past nur noch nicht. Außerdem bin ich ehrlich gesagt zu schwach, um ordentlich zu paddeln. Üben. Ein Guide schiebt mich von hinten an, ich erwisch die Welle und schaffe einen guuuuuuuten ride. Kurven, pushen und es floooowt nur so!
WOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!! HELL YEAH! Ich schrei’ rum wie ein Verrückter und die Guides lachen sich kaputt. Jeder andere denkt wohl, dass ich irre bin. MEHR DAVON BITTE!

Ich werde besser. “Ipan, you think I can go 2-star?” “Maybe go Gado-Gado once more, bro.” “Ah, damn…” Ich gehe nochmal zu Gado-Gado und der Monsun erwischt uns. Es ist verrückt! Oh, yeah Mama nature! Gib. Es. Mir! Ich nehme eine paar Wellen. Es ist genial, ich kann ewig weitermachen. Es ist das erste Mal, dass mir nicht die Puste ausgeht. Keine Sonne und “kühles” Wasser von oben. “Last wave. We have to leave, it’s too dangerous.” “Oh, ok.”

IMG_20171113_112627.jpg

On the way back I walk past this hotel and I'm like "What a name for a hotel. Haha. Stayin' at granny's sure is the best. Man, I miss my granny. It's her birthday on the 4th of december. Oh, boy! It's her birthday on the 4th! I gotta book a flight home to see her! Thank you, dear universe."
So, Nana, if you're reading this: I'm coming home for sure! :)

Am Rückweg vom Strand geh ich an diesem Hotel vorbei und denk' mir so "Wasn Name für ein Hotel. Haha. Bei Oma zu Übernachten ist auf jeden Fall am besten. Mannomann, ich vermiss die Oma. Sie hat am vierten Dezember Geburtstag. Oh, Junge! Sie hat am Vierten Geburtstag! Ich muss einen Flug buchen! Danke, liebes Universum."
Also, Oma, wenn du das liest: ich komme auf jeden Fall nach Hause! :)

2-star Surfing

Damn, I’m tired. Gado-Gado again in the morning.
2-Star in the afternoon. We drive there by car. Delon (guide) is a crazy driver haha. Just like everyone else here! “Are you good surfers?” “No. I surf like a frog.” “Haha, for sure brother.” I love those guys. Always joking.
Police checks our car before we come to the beach. We arrive. Oh shit. This looks different. (Sorry, no pictures. Didn’t bring my phone.) How am I supposed to get out there? Theres wave after wave. And they’re bigger than at Gado-Gado.
“We use the channel.” The channel? Maybe I should’ve booked into that beginner’s school. Oh, boy. After some explanation we’re good to go. “This is semi-reef. Be careful. Don’t ride till the beach.” The guides jump in like crazy. OK, I see. They totally dig this. Never saw them surf before. Zick-zack and they’re at the spot. I try. A wave brings me back to the shore. OK. Timing. Watching the waves for 2 minutes. Got it. Go. Back to the shore… Dammit. I’m tired already. F^ck, what’s up with you body?! Out there again!
I manage to get to the spot. Oh, big wave. What do I do? Oh, that’s a duck dive that guy is doing in front of me! Heard about that before. Just too late for me. I thorw my board towards the beach, breathe in, dive into the wave, shield head & neck, knees towards chest, ball. I get curled around like, I really don’t know, maybe 2 meters under the surface and wait. It eases of. My body is being pushed upwards again. Ok, I swim upwards. After a few pushes I’m on the surface again. Next wave, smaller. Wait! Where’s my board? Where’s my leash? F^CK! I take the next wave and swim after my board, catch it, use the waves to get to the beach. I nearly f^ck up 2 times. Hell, that’s different. Gado-Gado was just nothing. And this is only 2-star. What’s 5-star then?!

Verdammt, bin ich müde. Gado-Gado nochmal am Vormittag.
2-Stern am Nachmittag. Wir fahren mit Auto hin. Delon (guide) fährt wie ein Verrückter, haha. Genauso wie jeder andere hier! “Are you good surfers?” “No. I surf like a frog.” “Haha, for sure brother.” Ich liebe die Typen. Immer am Scherzen.
Die Polizei durchsucht unser Fahrzeug bevor wir zum Strand kommen. Wir kommen an. Oh shit. Das sieht anders aus. (Hab leider keine Bilder, weil kein Handy beim Surfen.) Wie soll ich da bitte rauskommen? Da kommt Welle um Welle. Und das deutlich größer, als bei Gado-Gado.
“We use the channel.” Den Channel? Vielleicht hätte ich doch diese Beginnerschule buchen sollen. Oh, Junge. Nach ein paar Minuten Erklärung geht’s los. “This is semi-reef. Be careful. Don’t ride till the beach.” Die Guides springen rein wie verrückt. Ok, ich she’ schon. Denen taugt das total. Ich hab die noch nie surfen gesehen. Zack-prack und die sind beim Spot. Ich versuch’s. Eine Welle schiebt mich zurück an den Strand. OK. Timing. Nochmal. Ich beobachte die Wellen für 2 Minuten. Ok, ich hab’s. Go! Uuuuund zurück an den Strand… Verdammt. Ich bin jetzt schon total fertig. F^ck, was ist los mit dir, Körper?! Raus da mit dir!
Ich schaff es zum Spot. Oh, große Welle. Was mach ich jetzt? Oh, der Typ vor mir macht einen Duck Dive. Davon hab ich schon gehört. So sieht das also aus. Nur leider zu spät für mich. Ich schmeiß’ mein Board Richtung Strand, atme ein, köpfel in die Welle, schütze Nacken und Kopf, ziehe meine Knie an die Brust und mach die Kugel. Ich werde unter Wasser herumgewirbelt, so 2 Meter (schätze ich) unter der Wasseroberfläche und warte. Ich treibe auf. Ok, 2-3 mal antauchen und ich bin an der Oberfläche. Nächste Welle, kleiner. Warte mal! Wo ist mein Board?! Wo zum Geier ist meine Fangleine!? F^CK! Ich nehme die nächste Welle und schwimme zu meinem Board. Ich nehme die Wellen an den Strand und komm 2 Mal fast zum Sturz. Um Gottes Willen, das ist echt anders. Gado-Gado war nichts. Und das ist 2-Stern. Was ist dann bitte 5-Stern?!

IMG_20171113_113555.jpg
Not related. Me on the back of a scooter "Taksi" without shirt and shoes.

I set everything up again. Leash super-tight. I go out again and after like 3 waves I’m dying. Delon pushes me for the last one and I’m right in it. Wow, it’s way easier than at Gado-Gado. Way more time. But. I. Can’t. Get. Up! AAAAAAHHHHHHHHH! BODY! WHAT IS UP WITH YOU!!? Too weak! Aargh!

Well, I finally have to acknowledge that my way of living at home does no good for my entire constitution. Even the 50 year old surfers stay out there for longer. Everyone. What a joke. Less Party, more sports. No party, only sports. Yes. Let’s try this.

Ich richte wieder alles her. Fangleine extraeng. Ich paddle wieder raus und nach etwa 3 Wellen bin ich fertig zum Sterben. Delon pusht mich noch in meine letzte Welle und ich bin mitten drin. Wow, das ist viel einfacher, als Gado-Gado. Man hat viel mehr Zeit, um aufzustehen. Ich. Komme. Nur. Nicht. Auf. AAAAAAHHHHHHHHH! KÖRPER! WAS IST LOS MIT DIR, ALTER!? Zu schwach! Aaargh!

Na, dann behaupte ich mal, es ist für mich nun an der Zeit einzusehen, dass meine Lebensweise zu Hause meiner gesamten Verfassung nicht gut tut. Sogar die 50-jährigen Surfanfänger bleiben länger draußen als ich. Jeder. Was für ein Witz. Weniger Party, mehr Sport. Keine Party, nur Sport. Das. Das versuch’ ich jetzt mal.

I stay at the beach and watch the others. Delon really surfs a little froggy, haha. He just can’t get enough speed. He pushes like crazy and does those sharp and fast curves. Yeah, he sure loves that.
The other guy (sorry for not remembering your name, bro :* ) has a more smooth and relaxed style. Also really good.
Ipan and two other guides come to the spot. No customers, just them. They go crazy. Ipan is more of a calm guy. He goes into the water and feels the ocean, goes for those waves. He’s a skinny guy from Sumatra. They all are way smaller than us Europeans, but for that they can move quicker and are the better surfers. It’s really, really cool to watch those guys do.

Ich bleib am Strand und schaue den anderen zu. Delon surft wirklich wie ein Frosch, haha. Der kann einfach nicht genug von der Geschwindigkeit bekommen und pusht wie verrückt. Schnelle, enge Kurven. Ja, der liebt das bestimmt.
Der andere Guide (leider weiß ich den Namen nicht mehr) hat einen sanfteren, relaxten style und surft auch echt gut.
Ipan und zwei andere Guides kommen zum Spot. Ohne Kunden. Sie gönnen sich hart. Ipan ist eher ruhig. Er geht ins Wasser und fühlt mal den Ozean, schmeißt sich in die Wellen. Er ist ein dünner Kerl von Sumatra. Sie sind alle eher schmal/klein, aber dafür sind sie agiler und die besseren Surfer. Es ist wirklich lässig, denen beim Surfen zuzusehen.

Monsoon

IMG_20171113_090409.jpg

“Yo, Ipan! So, who of you guys is the best surfer?” “Everyone is best, bro.”
Holy cow, now that’s the right answer. This is so simple and came outta nowhere. But it really got me thinking. Imagine a life without competition.

“Yo, Ipan! Also, wer von euch ist der beste Surfer?” “Jeder ist der Beste, bro.”
Heilige Kuh, also das ist mal die einzig richtige Antwort. Das ist so einfach und kam aus dem Nichts. Aber es bringt mich echt zum Nachdenken. Eine Welt ohne Wettbewerb.

Is the monsoon blowing through my head or what’s up?

Ever since I arrived I feel like I came home. It just feels like the people here are living in a more natural way. The way they behave, interact, do, drive and express themselves – it just feels way more honest and more instinctive than the western ways. Don’t get me wrong: there surely are evil-doers around here. It’s the vibe. It’s real. You got it? Nice.

To be honest I haven’t relaxed any bit since I got here. The western spirit holds my mind at pace and it’ll be like this for a while. There’s a lot of internalizations of different stuff going on.

A lot of stuff here is different from home. I was talking to Ipan the other day and he has the meaning of life figured out way more than I do, I’d admit. Live. He came here from Sumatra to live his dream: surfing. And all that comes with it.

Here I sometimes like to only stay around the guides. They speak Balinese or Bahasa Indonesia (official Indonesian language over all islands). So I can zone out and maybe learn a little about the sound and pronunciation of the language. Plus they always have that chill vibe.

Bläst mit der Monsun durch den Schädel oder was geht?

Seit ich angekommen bin, fühl ich mich wie daheim. Es fühlt sich so an, als würden die Leute hier natürlicher Leben. Die Art und Weise, wie sie agieren, interagieren, leben, fahren und sich ausdrücken – es fühlt sich einfach ehrlicher und direkter an. Mehr instinktiv, als wir Westler. Versteht mich nicht falsch: hier gibt es bestimmt auch Schweinehunde! Aber der generelle vibe. Es ist echt. Verstehst mich? Passt.

Um ehrlich zu sein hab ich noch kein bisschen entspannt, seit ich hier bin. Der westliche Spirit lässt die Zahnräder in meinem Schädel weiter rattern und das wird noch eine Weile so bleiben. Man möchte es bei so viel Action gar nicht glauben, aber da tut sich einiges in meinem Inneren.

Einiges hier ist ganz anders, als daheim. Letztens sprach ich mit Ipan und der hat den Sinn des Lebens auf jeden Fall schon gefunden. Im Gegensatz zu mir. Aber er offenbart sich mir langsam. Leben. Er selbst kam von Sumatra hier her, um seinen Traum zu leben: surfen. Und alles, was es mit sich bringt.

Hier hang’ ich oftmals gerne bei den guides ab. Sie sprechen Balinesisch oder Bahasa Indonesia (die offizielle Landessprache über alle Inseln hier). Da kann ich abschalten und ein bisschen über den Klang und die Aussprache der Sprache lernen. Außerdem haben die Jungs immer einen äußerst gemütlichen vibe.

The next story will be a little sad, so take all the good feels from this one with you! Anyway, Kitto has got my back! ☺

Die nächste Geschichte wird ein bisschen traurig. Also nimm’ am besten alle guten Gefühle von dieser hier mit. So oder so hab ich meinen Freund Kitto hier! ☺

IMG_20171121_154547.jpg

Hope you had a good read! Always happy about feedback.

Hoffe, du hattest Spaß beim Lesen! Bin immer offen für konstruktive Kritik. ☺

More pictures on instagram: https://www.instagram.com/yourmateyo
You find every other blog post in chronological order right here: https://steemit.com/travel/@yourmate/organizer

If you want to do yourself a favor AND also easily support me: book your next holiday via my referral link right here. I’ll get 20 € for my next accomodation and YOU get a 10 % discount!
https://booking.com/s/39_6/a7ac282d

Wenn du dir selbst einen Gefallen tun magst UND mich ganz einfach unterstützen magst: buch deine nächste Unterkunft unter Verwendung meines Referral-Link für Booking. Ich bekomme 20 € für meine nächste Unterkunft und du bekommst 10 % Rabatt!
https://booking.com/s/39_6/a7ac282d

All the best,
yourmate

Sort:  

Hey @yourmate,

danke für den lustigen post! Ich musste viel lachen und zwischendrin auch sehr viel an meine Surfversuche in Südfrankreich denken - eine Katastrophe: ich bin beim ins Wasser laufen schon die ganze Zeit gefallen und so viel Wasser wie ich in der Woche geschluckt habe, habe ich davor auch noch nie! Aber ich muss sagen es war einfach genial, ich habe vor demnächst auch nach Indonesien zu reisen um dort zu surfen. Es scheint dort wirklich super zu sein und ich hoffe ich sammele dort genauso viele crazy Erinnerungen wie du sie machen konntest!! Ich freue mich, deinen weiteren posts zu folgen!

Hi @skitems,
dann weißt du ja genau was Sache ist! :D
freut mich sehr, dass dir der Post gefallen hat und er dir Lacher beschert hat. :)

mach dich darauf gefasst, dass das Atmen hier etwas schwerer ist! In Changgu auf Bali soll es spitze sein. Auf der Insel Lombok auch - außerdem ist es dort angeblich günstiger.

mach's gut und meld dich von Indonesien; who know's where I am at that time ✌

LG
yourmate

Danke dir, das werde ich auf jeden Fall machen!! 😊

This is a great post and I enjoyed watching the video. 😎

thank you very much! :)

You're welcome! Keep up the good posting!

Congratulations @yourmate, this post is the third most rewarded post (based on pending payouts) in the last 12 hours written by a Dust account holder (accounts that hold between 0 and 0.01 Mega Vests). The total number of posts by Dust account holders during this period was 4774 and the total pending payments to posts in this category was $747.77. To see the full list of highest paid posts across all accounts categories, click here.

If you do not wish to receive these messages in future, please reply stop to this comment.

How thrilling and funny to read your report. Keep on writing. You're a wonderful author. By the way: All you guys here.... Never forget your Steemit password, never save your Steemit password... Thanks God I found a hidden note somewhere. It took me one hour to find it. Lucky to be logged in again.! People, never never forget your Steemit password! You can never never never enter the Steemit world again unless you get a new phone number. And your account cannot be deleted. So people really take care!

thank you for your support! :)

Wherever you go, go with all your heart.

yes, yes, yes! I try to always do! :)
same's to you my friend. have a good one!

beautiful photo thank's for sharing

always happy to share, bro :)

The @OriginalWorks bot has determined this post by @yourmate to be original material and upvoted(1.5%) it!

ezgif.com-resize.gif

To call @OriginalWorks, simply reply to any post with @originalworks or !originalworks in your message!

beautiful photography. Follow me, I'm following you. I'm a photographer. I'm new to steemit

alright, thanks! followed back right there :)
I'll check your stuff out right away

Hi! As a photographer, I can say, that this is amazing place!

yeah, you sure can take a lot of great pictures there. the pros have their photographers hangin' there with tele to get some good shots :)

 2 years ago Reveal Comment

thank you @ekaterinka! :)

always happy to share :)