Remanzipation: Aus für ALBAs Cheerleader

in threespeak •  14 days ago 

▶️ Watch on 3Speak


Der Basketballverein Alba Berlin lässt ab der neuen Saison keine Cheerleader mehr bei den Spielen auftreten. Der Verein begründet diese Maßnahme damit, "dass das Auftreten junger Frauen als attraktive Pausenfüller bei Sportevents nich mehr in unsere Zeit passt."

Was sagt das über unseren Zeitgeist? Geht es hier um den Schutz und die Würde der Frau? Ist Tanzen und Akrobatik in leichter Kleidung sexisitisch? Die Cheerleader selber weisen ein solches Bild vehement von sich.

Wie steht's dann um andere Sportarten wie Beachvolleyball oder um Karnevalstänze, sind die dann auch bald nicht mehr zeitgemäß? Vom Showbusiness (und nichts anderes ist der Profisport) ganz zu schweigen.

In welche Richtung verschieben sich hier gesellschaftliche Normen, ist das Ausdruck einer neuen Prüderie, oder versucht man zu vermeiden, die Gefühle religiöser Menschen zu verletzen?
In den 60'er Jahren kämpfte die Frauenbewegung noch um den Minirock und schulterfreie Kleider, nun droht ein Rückfall in längst überwunden geglaubte sittliche Normen vergangener Zeiten.


Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Unterstützerabo: http://nuovisoplus.de (mit Zugang zum Premiumbereich)
►per Paypal: https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung:
NuoViso Filmproduktion
IBAN: DE75 8605 5592 1090 0941 71
BIC: WELADE8LXXX
►Einkauf in unserem Shop: https://www.nuovisoshop.de

Besuchen oder abonnieren Sie auch:

► unseren Telegram-Kanal: https://t.me/nuoviso
► unsere Website: https://nuoviso.tv
►Facebook: http://www.facebook.com/NuoViso.TV


▶️ 3Speak

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!