Steemit-Entdeckung vom 22.01.2020: TravelFeedsteemCreated with Sketch.

in #steemit-austrialast year (edited)

Steemit-Entdeckung vom 22.01.2020: TravelFeed

Read "Steemit-Entdeckung vom 22.01.2020: TravelFeed" on TravelFeed.io for the best experience


200122.jpg

Heute möchte ich Euch eine meiner absoluten Lieblingsseiten, die auf Steemit basieren, vorstellen und zwar TravelFeed.

TravelFeed ist eine Plattform für Berichte von Reisen und Ausflügen, in meinem Fall nutze ich sie, um englische Versionen - meistens nicht 1:1 übersetzt, sondern etwas verkürzt und für das internationale Publikum adaptiert - der Wanderungen, die ich in meinem Blog schmatz.blog veröffentliche zu veröffentlichen.

travelfeed.jpg

Mein TravelFeed-Profil findet Ihr unter https://travelfeed.io/@schmatz . Genauso wie das bereits vorgestellte Fotoportal BeScouted funktioniert TravelFeed unidirektional. Also alles, was ich auf TravelFeed veröffentliche erscheint auch in meinem Steemit-Blog, aber nicht umgekehrt.

Man kann auf TravelFeed auch sehr gut schmökern, es gibt zu etlichen Ländern, wie zum Beispiel hier zu Österreich schöne Übersichtsseiten mit den beliebtesten Posts zu diesem Land. Man kann sich zu den Ländern auch Landkarten zeigen lassen!

Von allen Steemit-Diensten, die ich benutze, ist TravelFeed übrigens auch der einträglichste, Artikel haben oft schon 30 US-Dollar und mehr "eingebracht".

Natürlich hat TravelFeed noch lange nicht so viele Einträge wie sagen wir einmal TripAdvisor, aber dafür gibt es meistens schöne lange Posts, denn Posts auf TravelFeed müssen mindestens 250 Zeichen haben und irgendwie finde ich es ja auch gut, wenn das Angebot noch überschaubar ist.

Gerade bei TravelFeed ist es aber natürlich schade, dass man auf der Steemit-Blockchain Posts, die einem gefallen, nach 7 Tagen nicht mehr auf dem normalen Wege und somit für alle auf den ersten Blick sichtbar belohnen kann, denn ich finde manchmal Beiträge, die ein Jahr oder sogar noch älter sind und mir gut gefallen. (Dass es Umwege gibt ist mir bekannt!)

Ansonsten: Schaut einfach rein und ich würde es toll finden, wenn noch mehr von Euch dort von ihren Ausflügen und Reisen berichten!


View this post on TravelFeed for the best experience.