Was hören Hund und Katz? - Hörwahrnehmung bei Tieren

in science •  2 years ago  (edited)

Ich merke zurzeit bei unserem alten Hund, wie wichtig diesem Lebewesen Hören ist. Es wirkt, als wäre es ihm peinlich dich nicht kommen gehört zu haben. Aber so ist das eben im Alter. Auch bei uns.

Hörbereich des Menschen:

Der Mensch hört grob gesagt in einem Bereich von 20 Hertz bis 20 000 Hertz. Als grober Richtwert sagt man: pro 10 Jahre Lebensalter verlieren wir 1000 Hz der hohen Frequenzen. (Sowohl Hörbereich, als auch Verlust variiert in gewissem Maß).
Hertz sind periodische Schwingungen pro Sekunde; also wenn du im Grunde mit deiner Hand 20 mal pro Sekunde gleich hin und her fuchtelst würde eine Schwingung entstehen die wir wahrnehmen könnten. Der entstehende Ton ist aber so tief, dass wir diesen nur als unangenehmes Brummen wahrnehmen, so wie wenn ein LKW auf der Straße steh oder das offene Autofenster auf der Autobahn dieses unangenehme Geräusch erzeugt.

Zurück zu den Tierchen

In folgender Tabelle sieht man die Frequenzbereiche, welche für das jeweilige Tier wahrnehmbar sind:

Hörbereich von Tieren

Man fragt sich vielleicht, wie weiß man das bitte?
Die logische Antwort: Durch Versuche. Meist werden dabei zwei Futterspender in Verbindung mit Lautsprechern verwendet. Je nachdem woher der Schall kommt, müssen die Tiere den richtigen Futternapf auswählen um Essen zu erhalten.

Wie man sieht sind im Ranking Katzen den Hunden um einiges voraus, was die reine Frequenzwahrnehmung betrifft.

Das Hörorgan beim Menschen ist extrem gut entwickelt und kann im Vergleich zu anderen Sinnen unglaublich kleine Unterschiede wahrnehmen. Dies hat sich wohl aufgrund unserer komplexen Sprachkommunikation entwickelt, bzw. noch davor um uns vor Gefahren zu warnen. Die Hörauflösung bei Tieren zu testen ist weitaus aufwendiger. Ich muss hier sofort an den Australian Singingbird denken, der die verrücktesten Laute nachahmen kann. Diese Tiere stehen uns sicher in nichts nach.

FUN FACTS:

  • Elefanten können kilometerweit kommunizieren. Dabei verwenden sie nicht ihre Ohren, sondern ihre Füße um tief-frequente Vibrationen wahrzunehmen, welche durch das Grummeln ihres Bauches erzeugt werden.

  • Ich habe mal in einem Forum Posts von Leuten gelesen, die überzeugt waren Ultraschall hören zu können. Der Grund? Sie können die Geräusche von Fledermäuse hören. Dass diese Tiere auch Laute weit unterhalb von 20 kHz erzeugen können sei dahingestellt xD

  • Der Mensch ist eines der wenigen Lebewesen, das ohne Kopfbewegung eine Schallquelle genau lokalisieren kann.

Quellen:
https://goo.gl/images/YBkPVU
http://lsu.edu/deafness/HearingRange.html

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  
  ·  2 years ago (edited)

Danke für den interessanten Beitrag und die Auflistung!
Wir füttern regelmäßig in einem angrenzenden Waldgebiet Vögel und haben nicht schlecht gestaunt, als wir einen Eichelhäher beobachten durften der perfekt einen Mäusebussard imitierte. Es gibt gerade im Vogelreich einige Vetreter die auch Umweltgeräusche zu Gehör bringen können, in unseren Breiten ist der Star einer der Besten.
Im vergangenen Sommer wurde ich "Opfer" einer solchen Täuschung, ich hörte frühmorgens wie jemand den Hof zu fegen schien, es war aber zu dieser Zeit niemand zu sehen der dafür verantwortlich gewesen sein könnte. :-)
Auch Katzen und Hunde werden gerade von Eichelhähern täuschend echt nachgemacht.

  ·  2 years ago (edited)

Gespenstisch... aber vor allem faszinierend, wenn man sowas dann aufdeckt.
Ja das mit den Staren haben wir bei uns in Niederösterreich ebenfalls mal auf lustige Weise erlebt:
Wir hatten eine Zeit lang Meerschweinchen, die immer wieder im Hof herumliefen. 1 Jahr nach deren Ableben, haben wir dann immer wieder deren Fiepen gehört und waren überzeugt, dass in den Büschen irgendwo ein Meerschwein leben muss. Aber dann kam das Geräusch von der Baumkrone und da kommt kein Meerschweinchen der Welt hin haha
War jedenfalls auch eine astreine Imitation :)

Normal body temperature for a cat is 102 degrees F.

  ·  2 years ago (edited)

haha these are the random cat fact bots I have heard of. Please tell me in Celsius too

Some notable people who disliked cats: Napoleon Bonaparte, Dwight D. Eisenhower, Hitler.

Grown cats have 30 teeth. Kittens have about 26 temporary teeth, which they lose when they are about 6 months old.

Heat occurs several times a year and can last anywhere from 3 to 15 days.