Punk Classics on Sunday #11 with "The Pork Dukes"

in punk •  last year 

Heute gibt es mal eine relativ unbekannte Band, die ich sehr gern mag, leider nie live gesehen habe und von der ich nur einen einzigen Longplayer besitze. Durch ihre versauten und sexistischen Texte hatten The Pork Dukes keine Chance im Radio gespielt zu werden oder im TV einen Auftritt zu bekommen. Live Auftritte waren damals wegen der zu erwartenden Proteste von feministischen Gruppen fast unmöglich und fanden nur geheim, ohne Ankündigung und meist nur bei kleineren Veranstaltungen in Pubs und Jugendzentren statt. Vinyl von ihnen war durch die kleinen Auflagen in Deutschland schwer zu bekommen, meist wurde es nur unter der Hand, von aus London zurückgekehrten Punks verkauft. Heute, wo Pornographie selbst für Kinder im Internet zugänglich ist, mag man darüber schmunzeln, aber damals war das ein Kulturschock.

Ich weiß, heute ist nicht Sonntag, sondern erst Samstag. Ist doch egal, lassen wir es einen Tag früher krachen. Außerdem passen The Pork Dukes doch viel besser zum Samstag. Bin dann auch erst mal wieder für eine zeitlang offline.

The Pork Dukes wurden 1976 in England gegründet und gehören somit zu den ersten Bands des damals entstehenden Punk. Die vier Schweinepriester traten in ihren Anfängen verkleidet mit Ferkelmasken in Erscheinung und es gab viele Diskussionen wer sich dahinter verbergen könnte. Led Zeppelin war im Gespräch und beim Sänger meinte man sogar die Stimme von Keith Moon (The Who) zu erkennen.

Wie sich später herausstellte bestand die Urbesetzung aus den Zwillingen "Vilos & Horrendus Styles" (Colin & Stewart Goldring) von der Rock Band Gnidrolog, dem Drummer "Germun LePig" (Nigel Pegrum) und Bassist "Scabs" (Rick Kemp) von der Folkrock Band Steeleye Span. Alle Mitglieder waren somit bereits über Jahre Vollblutmusiker und 10 bis 20 Jahre älter als ihre jungen Kollegen von der damaligen Londoner Punkbewegung. Ich denke, das war sicherlich einer der Hauptgründe, warum The Pork Dukes sich anfangs hinter Masken versteckten.

Hört einfach mal rein!


My Mother Gave Me A Gun For Christmas


I Like Your Big Tits - Let's See If It Fits


Making Bacon (Live in Milan Italy)


Tight Pussy


Bend & Flush

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!