Das Wort Gottes - Josua 12 - Liste der besiegten Könige

in life •  2 months ago

bibel.jpg

Stern1klein.pngStern1klein.pngStern1klein.png

divider1.png

Stern1klein.pngStern1klein.pngStern1klein.pngStern1klein.pngStern1klein.png

Wie hier (also engl.) beschrieben, möchte ich in einer neuen Serie das überlieferte "Wort Gottes" zusammenstellen.

Zunächst werde ich immer das ganze Bibelkapitel posten und danach die "mündlichen Aussagen" in Form der aktiven Rede des HERRN.

Als Quelle dient mir: https://www.bibleserver.com/start

Das Interessante an der Scofield Bibel sind eigentlich die Fußnoten und Querverweise, die ein unvergleichliches Studienerlebnis ermöglichen.

Andererseits ist es auch interessant, den bloßen Bibeltext zu lesen und sich vom "Tröster" in der Interpretation leiten zu lassen.

Falls sich der ein oder andere frägt, was wohl Sinn dieses Unterfangens sein sollte: Ich möchte dem "Willen Gottes" der uns in aktiver Rede überliefert ist so nahe wie möglich kommen und ihn so kompakt wie möglich zusammenfassen um ihn für mich und die Menschheit verständlicher, greifbarer, umsetzbarer etc. werden läßt.

Dadurch, daß ich ja auch die betreffende Bibelstelle mit veröffentliche und das "Gesagte" nicht aus dem Kontext reiße, sehe ich mein Vorgehen nicht als Sektiererei an.

Guten Morgen - das Pentateuch/Tora = Die fünf Bücher Mose haben wir hinter uns gebracht - Applaus, Applaus und Congratulations...

Und weiter gehts's mit den Geschichtsbüchern und dem ersten daraus: Das Buch Josua

Josua 12

Liste der besiegten Könige

1 Dies sind die Könige des Landes, die die Söhne Israel schlugen und deren Land sie in Besitz nahmen jenseits des Jordan, gegen Sonnenaufgang, vom Fluss Arnon bis zum Berg Hermon, und die ganze Steppe nach Osten zu:

2 Sihon, der König der Amoriter, der in Heschbon wohnte, er herrschte über das Gebiet von Aroër an, das am Ufer des Flusses Arnon liegt, und zwar von der Mitte des Flusstales an, und über das halbe Gilead bis an den Fluss Jabbok, die Grenze der Söhne Ammon,

3 und über die Steppe bis an den See Kinneret im Osten, und bis ans Meer der Steppe4, das Salzmeer, im Osten, nach Bet-Jeschimot hin und im Süden an den Fuß der Abhänge des Pisga.

4 Und das Gebiet des Königs Og von Baschan, von dem Rest der Refaïter, der in Aschtarot und in Edreï wohnte.

5 Und er herrschte über das Hermongebirge, über Salcha und über ganz Baschan bis an die Grenze der Geschuriter und der Maachatiter und über halb Gilead bis an die Grenze Sihons, des Königs von Heschbon.

6 Mose, der Knecht des HERRN, und die Söhne Israel schlugen sie. Und Mose, der Knecht des HERRN, gab es als Besitz den Rubenitern, den Gaditern und dem halben Stamm Manasse.

7 Dies sind die Könige des Landes, die Josua und die Söhne Israel schlugen diesseits des Jordan, im Westen, von Baal-Gad an in der Talebene des Libanon bis an das kahle Gebirge, das nach Seïr hin ansteigt. - Und Josua gab es den Stämmen Israels zum Besitz nach ihren Abteilungen,

8 im Gebirge, in der Niederung6, in der Steppe, an den Abhängen, in der Wüste und im Süden - die Hetiter, die Amoriter, die Kanaaniter, die Perisiter, die Hewiter und die Jebusiter:

9 der König von Jericho: einer; der König von Ai, das neben Bethel liegt: einer;

10 der König von Jerusalem: einer; der König von Hebron: einer;

11 der König von Jarmut: einer; der König von Lachisch: einer;

12 der König von Eglon: einer; der König von Geser: einer;

13 der König von Debir: einer; der König von Geder: einer;

14 der König von Horma: einer; der König von Arad: einer;

15 der König von Libna: einer; der König von Adullam: einer;

16 der König von Makkeda: einer; der König von Bethel: einer;

17 der König von Tappuach: einer; der König von Hefer: einer;

18 der König von Afek: einer; der König von Scharon: einer;

19 der König von Madon: einer; der König von Hazor: einer;

20 der König von Schimron-Meron: einer; der König von Achschaf: einer;

21 der König von Taanach: einer; der König von Megiddo: einer;

22 der König von Kedesch: einer; der König von Jokneam am Karmel: einer;

23 der König von Dor im Hügelland von Dor: einer; der König von Gojim zu Gilgal: einer;

24 der König von Tirza: einer. Alle Könige zusammen waren 31.

Nun zunächst wieder die aktive Rede:

/

Also, hier ist Josua 12 in "Reinform", der aktiven Rede des HERRN:

/

kurze Zusammenfassung:

Liste der besiegten Könige
Könige des Landes, die die Söhne Israel schlugen und deren Land sie in Besitz nahmen jenseits des Jordan, gegen Sonnenaufgang, vom Fluss Arnon bis zum Berg Hermon, und die ganze Steppe nach Osten zu:
Sihon, der König der Amoriter, der in Heschbon wohnte, er herrschte über das Gebiet von Aroër an, das am Ufer des Flusses Arnon liegt, und zwar von der Mitte des Flusstales an, und über das halbe Gilead bis an den Fluss Jabbok, die Grenze der Söhne Ammon, und über die Steppe bis an den See Kinneret im Osten, und bis ans Meer der Steppe4, das Salzmeer, im Osten, nach Bet-Jeschimot hin und im Süden an den Fuß der Abhänge des Pisga.
König Og von Baschan, von dem Rest der Refaïter, der in Aschtarot und in Edreï wohnte. Er herrschte über das Hermongebirge, über Salcha und über ganz Baschan bis an die Grenze der Geschuriter und der Maachatiter und über halb Gilead bis an die Grenze Sihons, des Königs von Heschbon.
Mose, der Knecht des HERRN, und die Söhne Israel schlugen sie. Und Mose, der Knecht des HERRN, gab es als Besitz den Rubenitern, den Gaditern und dem halben Stamm Manasse.
Könige des Landes, die Josua und die Söhne Israel schlugen diesseits des Jordan, im Westen, von Baal-Gad an in der Talebene des Libanon bis an das kahle Gebirge, das nach Seïr hin ansteigt. - Und Josua gab es den Stämmen Israels zum Besitz nach ihren Abteilungen, im Gebirge, in der Niederung6, in der Steppe, an den Abhängen, in der Wüste und im Süden - die Hetiter, die Amoriter, die Kanaaniter, die Perisiter, die Hewiter und die Jebusiter:
König von Jericho: einer; der König von Ai, das neben Bethel liegt: einer;
König von Jerusalem: einer; der König von Hebron: einer;
König von Jarmut: einer; der König von Lachisch: einer;
König von Eglon: einer; der König von Geser: einer;
König von Debir: einer; der König von Geder: einer;
König von Horma: einer; der König von Arad: einer;
König von Libna: einer; der König von Adullam: einer;
König von Makkeda: einer; der König von Bethel: einer;
König von Tappuach: einer; der König von Hefer: einer;
König von Afek: einer; der König von Scharon: einer;
König von Madon: einer; der König von Hazor: einer;
König von Schimron-Meron: einer; der König von Achschaf: einer;
König von Taanach: einer; der König von Megiddo: einer;
König von Kedesch: einer; der König von Jokneam am Karmel: einer;
König von Dor im Hügelland von Dor: einer; der König von Gojim zu Gilgal: einer;
König von Tirza: einer. Alle Könige zusammen waren 31.

"Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich."

Evangelium nach Johannes 14, 6 - Einheitsübersetzung

Stern2klein.pngStern2klein.pngStern2klein.pngStern2klein.pngStern2klein.png

divider2.png

Stern2klein.pngStern2klein.pngStern2klein.png

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

God is everything, I mean God is also tradition. Nice article. Love this. Awesome thought.

·

Thanks :-)

I also make some music with my brothers - one song also called "Jah is everything" :-)