Worlds 2018: Rückblick auf das LCS Finale und Ausblick auf die Weltmeisterschaft

in esports •  last year 

Nachdem ich den Artikel über das Lcs Finale "vergessen" habe, gibt es nun einen kleinen Rückblick und einen wohl noch wichtigeren Ausblick auf die Weltmeisterschaft und wie ich die Chancen der Europäischen Teams einschätze.

Worlds_Title.jpg

Das Lcs Finale

Vor fast einem ganzen Monat sind sich zuerst Misfits und Vitality im kleinen Finale und darauf Fnatic und Schalke 04 im Finalspiel begegnet, um einen Titel zu erlangen, zu verteidigen oder um sich einfach zu beweisen.
In insgesamt vier Spielen schlugen Vitality ihren Gegner Misfits und erlangten damit den dritten Platz des Summer Splits 2018, kamen außerdem um das Regional-Qualifier herum, qualifizierten sich also direkt für die Worlds.
Fnatic konnten, in ebenfalls vier Spielen, ihren Titel aus dem Spring Split verteidigen, wodurch weiterhin nur drei Teams überhaupt Eu Lcs Champion werden konnten(Fnatic 7 mal, G2 4 mal und Alliance 1 mal). Damit sind sie ebenfalls direkt für die Worlds qualifiziert, Schalke 04 hingegen müssen sich durch das Qualifier-Turnier kämpfen.

Das Regional-Qualifier

In diesem kurzen Turnier wird der dritte Startplatz für die Worlds vergeben. Der Gewinner landet allerdings dann in der derzeit laufenden Vorrunde mit den Wildcard Teams. Es besteht aus drei Spielen, im ersten kämpfen zwei Teams ums weiterkommen, im zweiten Spiel wartet dann ein vorher festgelegtes Team auf den Gewinner. Der Gewinner dieses Spiels kommt in Spiel drei, wo ebenfalls jemand auf ihn wartet. Wer in welcher Phase startet wird mithilfe der Weltmeisterschaftspunkte entschieden.
Das erste Spiel gewannen Splyce nach fünf Spielen gegen Misfits, in der nächsten Begegnung verloren sie allerdings gegen G2 in ebenfalls fünf Spielen. Im Finale begegneten sich also G2 und Misfits, welche im letzten Jahr fas SKT aus den Worlds gestoßen hätten. Doch G2 gewann nach vier Spielen diese Begegnung und ist nun als drittes Europäisches Team bei den Worlds.


Die Worlds

Diese Worlds könnten für Europa so wie immer laufen(so ca. Ende im Viertelfinale) oder wir erleben diesmal eine Überraschung. Dafür würde sprechen, dass SKT dieses mal garnicht bei den Worlds ist. Fnatic hat in der eigenen Gruppe "nur" 100 Thieves und das zweitplatzierte Team aus China und G2 kann auch nur noch in mittelmäßige Gruppen kommen. Allerdings spricht auch einiges Dagegen: Mit dem bisher besten Europäischen Team kamen wir auch nur ins Halbfinale, Vitality hat eine äußerst schwere Gruppe(RNG und GEN.G) und SKT ist nicht das einzige Asiatische Team, dass um einiges stärker ist als es die Europäischen Teams in den letzten Jahren gewesen sind.
Im Grunde muss man jetzt also die ersten Spiele abwarten, um zu sehen wie es um Europa steht.


Ich hoffe, ich konnte die wichtigsten Informationen zusammentragen und habe nichts wichtiges übersehen. Upvotet wenn es euch gefallen hat! Einen schönen Tag!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!