Eu Lcs Zusammenfassung, Spring Split 2018: Halbfinale

in #esports3 years ago

Nachdem sich Vitality und Splyce im Viertelfinale durchsetzen konnten, spielten beide dieses Wochenende im Halbfinale um den Sieg. Während die gewinner im Finale stehen müssen die Verlierer noch um Platz drei Kämfpen. Da Ostern ist kommt dieser Artikel einen Tag später als normal.

Vorschau.png

G2 gegen Splyce

Spiel 1

Mit Sion Top, Trundle Jungle und Swain Mitte haben sich Splyce drei starke Champions gesichert. Aber auch Gangplank Top, Olaf Jungle und Tahm Kench Support auf der Seite von G2 sind gute Picks.
Der erste Kill geht an Splyce, als Perkz versucht in die Base zu porten wird er vom Midlaner und Jungler überrascht und nach einer kurzen Jagd getötet. Ein zweiter Gankversuch auf der Toplane misslingt nur knapp, da Gangplank sich unter den Turm rettet. Kurz darauf schaffen es allerdings G2 einen Kill auf der Toplane zu machen. Nach einzelnen Catches von G2 gewinnt Splyce einen Fight und sichert sich ihren ersten Drachen. G2 können allerdings einen wichtigen Teamfight auf der Midlane für sich entscheiden und töten darauf den Baron. Mit diesem schaffen sie es zwar den Botlane Inhibitor-Turm zu zerstören aber keinen Inhibitor. Darauf können Splyce den gegnerischen Support töten und kommen so in die Lage G2 unter Druck zu setzen. Dann passiert einige Zeit nichts bis G2 den Baron, und Splyce den Elder Drake und Tahm Kench töten. Mit diesem Vorteil sichern sich Splyce zwei Türme und den Midlane-Inhibitor. Dann kommt es zum Fight in der Mitte wo Splyce gewinnt und damit den Sieg sichert.


Spiel 2

Diesmal entscheidet sich G2 für den Swain Pick allerdings auf der Toplane, im Jungle ist Skarner und auf der Botlane Jhin mit Tahm Kench. Splyce spielte wieder mit Sion Top allerdings mit Sejuani im Jungle, außerdem Zilean als Supporter.
In der Mitte versucht Vitality sich an einem Gank zu dritt, allerdings kann sich Cassiopeia retten und G2 holt sich den ersten Kill auf der Botlane. Dann versuchen sich Splyce an einem Botlane-Gank während G2 die Mitte pusht. Als der Gank misslingt zerstören sie den Tower sind aber langsamer als G2 in der Mitte und werden von hinten überrant und getötet. G2 haben sich bis dahin bereits drei Drachen und drei Türme gesichert, Splyce haben erst zwei Türme. Nach einzelnen Kills versuchen sich G2 am Baron, werden hier allerdings unterbrochen und Splyce sichern sich den Midlane Turm. Dann sichern sich G2 allerdings den Baron und zerstören mit diesem den Botlane-Inhibitor und den Midlane-Inhibitor. Als der Baron respawnt sichern sich G2 auch diesen und töten drei Spieler von Splyce, wodurch sie das Spiel gewinnen.


Spiel 3

Auch in diesem Spiel haben sich G2 für Swain Top entschieden, diesmal spielt aber Zoe in der Mitte und Thresh als Supporter. Splyce spielten mit Gnar Top, Olaf Jungle und Sivir und Morgana Botlane.
Der erste Kill geht während eines Fights an Splyce, G2 sichert sich darauf jedoch zwei Kills und geht damit in Führung. Auch den First-Blood-Tower können sich G2 nach dieser Situation holen. Durch einen weiteren Fight töten G2 zwei Gegner und den Rift Herald, mit dem sie den Midlane-Tower zerstören. Den Toplane-Tower können Splyce durch einen Kill verteidigen, aber nur für den Moment. Am Baron fallen dann einige Kills für G2, Splyce kann sie aber daran hindern den Baron zu töten. Kurz darauf versuchen sich Splyce am Baron Nashor werden aber von G2 vertrieben welche ihn nun endgültig selbst töten und sich zurückziehen. Daraufhin sichern sie sich den ersten Inhibitor. Wieder am Baron wird Zoe getötet woraufhin Splyce versuchen sich selbst den Wurm zu sichern. G2 jedoch können auch zu viert einen Teamfight gewinnen und Splyce bekommt zwar den Baron, aber alle aus ihrem Team sterben. Dadurch gewinnt G2 auch dieses Spiel.


Spiel 4

Splyce spielt in dieser Runde mit Camille Top, Trundle Jungle, Cassiopeia in der Mitte und auf der Botlane Jhin und Shen. G2 spielt Fiora Toplane, Skarner im Jungle, Ryze Mid und Tristana und Braum auf der Botlane.
Auf der Toplane misslingt der erste Gank von G2, da Camille mit ihrer Ultimate Skarner unter dem Tower halten kann. Den ersten Tower und den Rift Herald sichern sich Splyce, G2 ziehen auf der Botlane nach. Den ersten Kill gibt es dann für G2 durch einen Gank auf der Botlane. Nach einzelnen Kills und Türmen kommt es auf der Toplane zum Fight bei dem G2 drei und Splyce zwei Kills erhält. Als sich Splyce auf der Botlane auf Fiora stürzen, töten G2 heimlich den Baron und zerstören mit ihm drei weitere Türme. Nach einem Fight kann G2 sich den zweiten Baron sichern und zerstören den ersten Inhibitor. Nachdem sie auch den Elder Drake töten Gewinnen sie durch drei Kills gegen Splyce das Spiel und die Serie und sind damit im Finale.

Fnatic gegen Vitality

Spiel 1

Fnatic spielt in dieser Serie mit Bwipo als Toplaner, da S0az sich verletzt hat. Splyce starten mit Cho'gath Top und Trundle im Jungle in diese Serie. Fnatic spielen Sion Top, Nidalee Jungle und Zoe in der Mitte.
Den ersten Kill sichern sich Fnatic in der Mitte, mehr oder weniger durch die Hilfe von Nidalee. Im weiteren Verlauf machen beide Teams je zwei Kills und G2 sichern sich den Herald, welcher aber keinen großen Schaden anrichtet. Auf der Botlane kann Fnatic den ersten Turm zerstören und auch den Toplane-Tower zerstören sie kurz darauf. Auf der Botlane werden Fnatic aber überrascht und Vitality können alle drei dort anwesenden gegner töten. Trotzdem spielen Fnatic weiter als besseres Team und töten den Baron wodurch sie scheinbar problemlos das Spiel gewinnen.


Spiel 2

Fnatic entschieden sich für Gangplank Top, Sejuani Jungle, Swain Mid und wieder Ezreal und Braum Botlane, während Vitality mit Camille Top, Skarner Jungle, Taliyah Midlane und auf der Botlane Sivir und Tahm Kench spielten.
Ganz am Anfang schon Invaden Fnatic zu dritt den feindlichen Blue-Buff und bekommen diesen mit dem First-Blood auch wenn Rekkles im selben Fight stirbt. Auf der Toplane muss Camille backporten weil Gangplank sie fast getötet hat. Kurz darauf kommt aber Skarner auf die Lane und tötet Gangplank. Mit einem Midlane Kill kommen Vitality in eine kleine Goldführung. Auch etwas später verliert Fnatic einen Fight mit 2 Verlusten und einem Kill. Fnatic rächen sich allerdings und töten zwei Spieler von Vitality in der Mitte. Nach kurzer Zeit kämpft sich Fnatic zurück und zeigen ihre Führung mit einem Kill und dem Midlane Tower, dem kurz darauf auch der zweite in die Zerstörung folgt. Nach zwei weiteren Kills wollen Fnatic sich den Baron sichern, ziehen sich aber doch zurück. Dann jedoch töten sie vier ihrer Gegner und besiegen darauf den Baron Nashor mit dem sie die Basis von Vitality einreißen. Mit einem Ace sichern sich Fnatic kurz darauf den zweiten Sieg.


Spiel 3

Diesmal haben Fnatic Cho'gath Top, Trundle Jungle und Swain Mitte gepickt. Die Botlane besteht immernoch aus Ezreal und Braum. G2 spielen mal wieder mit Camille Top und Taliyah Mitte, aber auch mit Olaf im Jungle und Kog'maw auf der Botlane.
Früh versucht Trundle den Drake zu töten, Olaf hindert ihn aber daran und tötet ihn fast. Auf der Toplane stirbt Cho'gath beim zweiten Gankbversuch, wodurch Vitality First-Blood erhält. Kurz darauf kommen Taliyah und Olaf auf die Lane und töten ihn erneut. Obwohl Fnatic sich lange erfolgreich wehren, schafft Vitality es, den Baron zu töten und damit den ersten Inhibitor auf der Toplane zu zerstören. Nach einiger Zeit spawnt der zweite Baron und auch diesen bekommen Vitality während Taliyah Fnatics Base zerstört. Kurz darauf stürmen Vitality diese und besiegen Fnatic in diesem Game.
Dies war das erste Game des Splits, in dem ein Team mit Swain verloren hat.


Spiel 4

Fnatic wechselt auf der Toplane wieder zu Gangplank, ansonsten bleibt das ganze Team gleich. Auch Vitality wechseln nur die Camille gegen Gnar aus.
Fnatic wollte die Botlane ganken, Braum war allerdings fast tot und wurde beim Flüchten von Olaf getötet, Fnatic bekommen allerdings auch einen Kill. Im 2 vs 2 auf der Midlane stirbt Olaf und Swain überlebt knapp wodurch Fnatic in Führung kommt. Besonders durch einzelne Kills, bauen Fnatic sich eine gute Führung auf. Vitality wollen aber auch gewinnen und versuchen sich wieder nach vorne zu kämfpen. Dies funktioniert aber nur schlecht, sodass Fnatic den Baron anfängt und einen Kill sichert. Ein weiteres mal im Baron Pit sichern sich Fnatic viele Kills und den Baron. Dieser reicht aus um zwei Inhibitoren zu zerstören und damit den Sieg vorzubereiten. Damit ist auch Fnatic im Finale.


Ausblick auf das Finale

Die Finalisten wurden durch diese Spiele festgelegt, doch alle vier Teams werden nach Kopenhagen fahren, wo das Finale des Splits stattfindet.
Splyce und Vitality werden schon am Freitag um ca. 17:00 Uhr um den dritten Platz kämpfen. Das Finale findet Samstags um ca. 16:30 statt, in welchem die beiden Könige, Fnatic und G2, um den Sieg kämpfen.
Der Gewinner des Spring Splits nominiert sich zudem für das Mid-Season Invitational, das in diesem Jahr in Europa stattfinden wird.