5,4 Milliarden Fake-Accounts bei Facebook gelöscht

in #dlikelast year (edited)

Shared From Dlike

Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll

Facebook gab bekannt, daß im Zeitraum von Juli bis September 2019 1,7 Milliarden "Fake-Accounts" gelöscht wurden. Bis dato sind es im laufenden Jahr 2019 5,4 Milliarden. 

Krasse Hausnummer, wenn man bedenkt, welche Nutzerzahlen bei FB in den Quartalszahlen erscheinen, um die Aktionäre fröhlich zu stimmen. Im letzten Jahr waren es "nur" 3,3 Milliarden. lol. Wieviel Bewohner hat unser Planet? 7 Milliarden?!

Aber die Fake-Accounts sind ja noch lange nicht alles. Den tollen Erfolg schieben die Facebook Verantwortlichen auf die verbesserten Algorithmen, denen man voll und ganz vertraut.

Die erkennen nämlich auch Hassposts.

Zitat:

Von Juli bis September habe Facebook rund sieben Millionen Posts mit Hassrede entfernt. Im Vergleich zum Zeitraum von April bis September entspricht das einem Anstieg von 60 Prozent. Facebook führt diese Steigerung auf eine verbesserte Leistung der Erkennungs-Algorithmen zurück.

Da wird auch gar nichts von Humanoiden geprüft. Wer bitte soll das alles prüfen? Aber man verdonnert die Plattformen von Seiten der verschiedensten Gesetzgeber weltweit eben da am besten schon präventiv tätig zu werden, was auch getan wird.
Zitat:

So konnten nun rund 80 Prozent der Hassrede erkannt werden, bevor ein Benutzer sie überhaupt zu Gesicht bekommen konnte. Im ersten Quartal fiel die Quote mit 68 Prozent noch niedriger aus. Zu der höheren Quote soll auch beigetragen haben, dass Facebook den Algorithmen erlaubt hat, Hass- und Hetzpostings automatisch zu löschen.

Tja - so läuft das mit der künstlichen Intelligenz.

Bevor jetzt wieder einige, die alles wissen, mit dem Argument kommen, FB habe "Hausrecht" und Zuckerschnute könnte tun, was er will, der  irrt gewaltig. Rechtlich gesehen, zumindest nach deutschem Gesetz, ist eine Anmeldung bei FB nämlich nicht die Nutzung eines kostenlosen Services, sondern ein Geschäftsvertrag, der lautete freie Nutzung gegen Daten.

Wer die AGBs (TOS) nicht nur liest, sondern auch versteht, wird das wohl merken. Ausserdem gibt es diesbezüglich genügend Gerichtsurteile, die das genau so ausgelegt haben.

Es gibt auch hunderte, wenn nicht tausende Urteile, nachdem FB und Co gesperrte Nutzer oder gelöschte Posts wieder freischalten MUSSTEN. Wäre es tatsächlich so, wie manche ja mit Halbwissen irgend einen Unsinn verzapfen, dann wäre das mit Sicherheit nicht der Fall, sondern FB würde sich auf sein "Hausrecht" berufen, was es so nicht gibt, und jede Klage mit Verweis auf ihr Recht einfach abblocken.

Das trifft nicht nur auf Facebook zu, sondern auf ALLE Plattformen dieser Art, die dein Gold in Form von Daten jeglicher Art als Gegenleistung für ihre Plattformnutzung bekommen.

Das betrifft Twitter, Facebook, Youtube, Instagram und alle anderen Plattformen, die auf diesem Geschäftsmodell basieren. Im Grunde unterliegt selbst steemit.com diesen Regulierungen, zumal hier über die Werbescripte und dem Einsatz von Google Analytics genauso die Nutzerdaten abgegriffen werden. Aber wo kein Kläger, da kein Richter und weltweit gesehen ist die Buddelkiste hier viel zu irrelevant, daß sich überhaupt jemand dafür interessiert.

Die Relevanz von Steemit, beispielsweise in den Googlesuchergebnissen, ist besonders im letzten Jahr fast gen Null gesunken und was man nicht direkt auf Anhieb bei Google und Co finden kann, das interessiert auch keine Sau. Bis jetzt zumindest.

Paradebeispiel ist der Artikel zur GEZ Verweigerung

Selbst wenn ich bei Google nach genau der exakten Überschrift in Verbindung mit Steemit suche, dann stellt man fest, daß dieser Artikel bei Google nicht mal indexiert wurde. Mann findet lediglich zwei alte Artikel, die man aber nur irgendwo in den hintersten Ecken findet, bzw. die VOR den ständig erweiterten Zensur Algorithmen veröffentlicht wurden.

Solange da nun keiner drauf stösst oder das "meldet" bleiben die auch erst mal dort. Erst mal. Solange bis die Algos wieder "verbessert" wurden und auch uralt Artikel ausgraben, die nicht der gültigen Marschrichtung entsprechen und speziell zum Thema GEZ soll mir keiner mit Hatespeech kommen...


Shared On DLIKE

Sort:  

Hm - am Ende hat FB nur noch 100.000 aktive Mitglieder im realen Leben und der Rest sind nur noch Bots, die andere Bots löschen :D

So wird es am Ende sein :D

Es beste wäre das ganze Facebook zu löschen.

Ist eh nur noch Dreck!

Liebe Grüße
Peter

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

N E U - jeden Donnerstag findet bei uns ab 19 Uhr die Quasselstunde statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost
Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Coin Marketplace

STEEM 0.18
TRX 0.03
JST 0.026
BTC 19004.85
ETH 587.20
SBD 3.27