Navy UFO mystery deepens amid disclosure that 'unknown individuals' told officers to erase evidence | Das UFO-Rätsel der Marine vertieft sich inmitten der Aufdeckung, dass 'unbekannte Personen' den Beamten befohlen haben, Beweise zu löschen

in #deutsch4 months ago

Navy UFO mystery deepens amid disclosure that 'unknown individuals' told officers to erase evidence | Das UFO-Rätsel der Marine vertieft sich inmitten der Aufdeckung, dass 'unbekannte Personen' den Beamten befohlen haben, Beweise zu löschen


694940094001_6087204646001_6087197255001-vs.jpg


German Version:

Servus Freunde,
ich habe uns diesen Artikel von Fox News mal zum größten Teil ins Deutsche übersetzt. Da wir was UFO'S (Unbekannte Flug Objetke) uns in Deutschland größenteils noch im Tal der ahnungslosen befinden macht es durchaus Sinn für den interessierten Beobachter den Blick hinüber über den großen Teich zu wagen, um zu schauen wie dort diese Materie behandelt wird.

Das dort zur Zeit in der U.S.A eine großangelegte Kampagne läuft die mit aller Wahrscheinlichkeit vom Deep State (tiefen Staates) gefördert und vorangetrieben wird ist allerorts deutlich sichtbar.

Hier sei vielleicht anzumerken und zu erwähnen das die führende ''Größe'' im ''alternativen'' Deutschen Medien-Bereich das Exomagazin mit auf diesen Zug aufspringt. Das aber nur am Rande, diesem Thema sollte man sich einmal gesondert widmen. Allerdings möchte ich hier einmal zur erhöhten Wachsamkeit und Aufmerksamkeit aufrufen, wenn nicht gar zur Vorsicht, da hier gewisse andere Themen ebenfalls Mainstream-hörig vertreten wenn nicht gar verleumdet werden doch dies ist wie gesagt ein ganz anderes Thema.

Im folgenden Artikel möchte ich noch einmal betonen und klar hervorheben das nun selbst das Pentagon (das Verteidigungsministerium) es diese UFO'S untersucht und hier nur von Unidentifizierten - Flug - Objekten die Rede ist. UFO'S haben aus meiner Sicht erstmal gar nichts mit Aliens zu tun was man natürlich und selbstverständlicher weise
wegen etwaiger Propaganda (Hollywood, etc.) sofort damit verknüpft. Das geht mir teilweise auch so...

Interessierte Beobachter sollten sich einmal die Strukturen hinter der To The Stars Academy anschauen. Zitat:,,Die fraglichen Videos, bekannt als 'FLIR1', 'Gimbal' und 'GoFast', wurden ursprünglich in der New York Times und an der Stars Academy of Arts & Science veröffentlicht, die vom ehemaligen Blink 182-Rocker Tom DeLonge mitgegründet wurden.'' Hinter dieser ''Firma'' stehen und stecken noch ganz andere Strukturen wie ehemalige Geheimdienstler etc. Das muss erstmal nichts zu heißen haben aber diese Strukturen gehen nach weiterer Recherche, noch sehr viel tiefer.

Nun aber viel Spaß beim lesen des Artikels.


English Version:

Hi friends,
I have translated this article from Fox News into German for the most part. Since we are still mostly in the valley of the unsuspecting UFO'S (Unknown Flight Objects) in Germany, it makes sense for the interested observer to take a look across the big pond to see how this matter is treated there.

That there at the moment in the U.S.A a large-scale campaign runs which is promoted and advanced with all probability by the Deep State (deep state) is clearly visible everywhere.

It is worth mentioning that the leading ''size'' in the ''alternative'' German media sector jumps the exomagazine onto this bandwagon. But only marginally, this topic should be dealt with separately. However I would like to call here once to the increased vigilance and attention, if not to the caution, since here certain other topics likewise Mainstream-hörig represent if not even slander are nevertheless this is as said a completely different topic.

In the following article I would like to emphasize once again and clearly emphasize that now even the Pentagon (the Ministry of Defense) it examines these UFO's and here only the unidentified - flight - objects is spoken of. In my opinion UFO's have nothing to do with aliens at all, which you can do of course and of course
because of possible propaganda (Hollywood, etc.) immediately associated with it. That goes for me partly also so...

Interested observers should have a look at the structures behind the To The Stars Academy. Quote:,,The videos in question, known as 'FLIR1', 'Gimbal' and 'GoFast', were originally published in the New York Times and at the Stars Academy of Arts & Science, co-founded by former Blink 182 rocker Tom DeLonge.''' Behind this ''company'' stand and are still completely different structures like former secret service agents etc.. That doesn't have to mean anything at first, but these structures go much deeper after further research.

But now have fun reading the article.


Zitat: Deusch: ,,Die Bestätigung der U.S. Navy, dass die Videos von 2004 über eine Begegnung mit einem UFO real waren, hat große Bestürzung ausgelöst. Nun, ein neuer Bericht besagt, dass zwei "Unbekannte" mehreren Marineoffizieren, die das Ereignis, bekannt als der UFO-Vorfall USS Nimitz, miterlebt haben, sagten, sie sollten Beweise löschen.

Der Bericht, der in der Zeitschrift Popular Mechanics veröffentlicht wurde, zitiert Interviews mit fünf Veteranen der Marine, die darüber diskutierten, was sie damals erlebten, als sie am 14. November 2004 auf der USS Princeton vor der Küste Südkaliforniens segelten.

Einer der Männer, Gary Voorhis, sagte, dass er mit einigen der Radartechniker auf der USS Princeton plauderte, als er sie über "Geisterspuren" und "Unordnung" auf dem Radarsystem, eine hochmoderne Cooperative Engagement Capability (CEC) und das AEGIS Combat System sprechen hörte.

DAS PENTAGON GIBT SCHLIEßLICH ZU, DASS ES UFOS UNTERSUCHT.

Die Luftkontrollsysteme wurden abgeschaltet, neu kalibriert, um die vermeintlichen Fehlalarme auszumerzen, wenn die Spuren klarer wurden, sagte er.

Die Marine schickte schließlich Kampfflugzeuge aus, um einen Blick auf das Objekt zu werfen, wobei es einem gelang, es auf Video zu sehen - dem heute berühmten Schwarz-Weiß-Band, das 2017 öffentlich veröffentlicht wurde. Zusammen mit diesem Band gab es zwei weitere Videoaufnahmen von Jahren später, die von der New York Times veröffentlicht wurden, wie Fox News bereits berichtet hat.

Die fraglichen Videos, bekannt als "FLIR1", "Gimbal" und "GoFast", wurden ursprünglich von der New York Times und der The Stars Academy of Arts & Science veröffentlicht, die vom ehemaligen Blink 182 Rocker Tom DeLonge mitbegründet wurden.

EHEMALIGER US-VERTEIDIGUNGSBEAMTER: WIR WISSEN, DASS UFOS ECHT SIND - HIER IST DER GRUND, WARUM DAS WICHTIG IST.

Das erste Video des nicht identifizierten Objekts wurde am 14. November 2004 aufgenommen und mit der Schusskamera der F-18 aufgenommen. Das zweite Video wurde am 21. Januar 2015 aufgenommen und zeigt ein weiteres Luftfahrzeug, bei dem Piloten kommentieren, wie seltsam es ist. Das dritte Video wurde ebenfalls am 21. Januar 2015 aufgenommen, aber es ist unklar, ob das dritte Video vom gleichen oder einem anderen Objekt stammt.

Nach dem Vorfall mit dem "Tic Tac"-förmigen Objekt, von dem Voorhis sagte, dass es nachts beim Herumtoben "eine Art Phosphorglut" abgab, nahmen zwei "Unbekannte" alle Datenaufzeichnungen auf.

"Sie waren nicht früher auf dem Schiff, und ich habe sie nicht kommen sehen. Ich bin mir nicht sicher, wie sie dorthin gekommen sind", sagte P.J. Hughes, der meilenweit von der Princeton entfernt war und von den nicht identifizierten Objekten nichts wusste, im Interview.

Hughes fügte hinzu, dass er von seinem befehlshabenden Offizier aufgefordert wurde, die kürzlich gesicherten Festplatten des luftgestützten Frühwarnsystems E-2 Hawkeye zu übergeben.

"Wir legten sie in die Taschen, er nahm sie, dann gingen er und die beiden anonymen Offiziere", sagte Hughes.

UFO-VIDEOS SIND AUFNAHMEN VON ECHTEN "NICHT IDENTIFIZIERTEN" OBJEKTEN, WIE DIE MARINE BESTÄTIGT.

Auf der Princeton beschrieb Voorhis eine ähnliche Situation.

"Diese beiden Kerle tauchen in einem Hubschrauber auf, was nicht ungewöhnlich war, aber kurz nach ihrer Ankunft, vielleicht 20 Minuten, wurde mir von meiner Befehlskette gesagt, ich solle alle Datenaufzeichnungen für das AEGIS-System übergeben", fügte Voorhis im Interview mit Popular Mechanics hinzu.

Es mag bequem sein, "unbekannte Personen" für das Verschwinden der Bänder zu beschuldigen, aber Commander David Fravor, einer der Piloten, der in der Lage war, das Objekt aus nächster Nähe zu sehen, sagte, dass Menschen versehentlich gelöscht und über ihnen aufgezeichnet wurden.

"Sie wissen, wie es ist, wenn Sie zu und von der Kreuzfahrt gehen", sagte Fravor in einem Januar-Interview auf dem The Fighter Pilot Podcast. "Jemand sagt: Was sind das für welche? Hey, die sehen aus wie leere 8-mm-Bänder. Wir werden sie einfach benutzen."

Anfang des Jahres gab die Marine neue klassifizierte Richtlinien heraus, wie solche Fälle "als Reaktion auf unbekannte, fortschrittliche Flugzeuge, die in oder in der Nähe von Marinestreitkräften oder anderen sensiblen militärischen Einrichtungen und Formationen fliegen" zu melden sind.

Das Verteidigungsministerium unterrichtete auch den stellvertretenden Vorsitzenden des Senatsausschusses für Nachrichtenwesen, Mark Warner, D-Va., im Juni, zusammen mit zwei anderen Senatoren, als Teil dessen, was verstärkt schien, Bemühungen, Politiker über Marinekonflikte mit unbekannten Flugzeugen zu informieren.

BLINZELN-182 GRÜNDER'S UFO JAGDGRUPPE CLINCHES BEFASSEN SICH MIT DER ARMEE, UM "EXOTISCHES MATERIAL" ZU STUDIEREN.

Warner's Sprecher zeigte an, dass der Senator versuchte, Sicherheitsbedenken bezüglich "unerklärlicher Einmischung" von Marinepiloten zu untersuchen, so Politico. Die Verkaufsstelle berichtete, dass weitere Briefings angefordert wurden, als Nachrichten auftauchten, dass die Marine ihre Verfahren für die Personalberichterstattung über ungewöhnliche Flugzeugsichtungen überarbeitet habe.

Präsident Trump sagte, er sei über die von Marinepiloten gemeldeten Sichtungen von nicht identifizierten Flugobjekten informiert worden, blieb aber skeptisch gegenüber der Existenz von UFOs.

"Ich möchte, dass sie denken, was immer sie denken", sagte Trump zu Beginn dieses Jahres George Stephanopolous von ABC News und bezog sich dabei auf die Piloten der Marine. "Ich hatte eine sehr kurze Besprechung dazu. Aber die Leute sagen, dass sie UFOs sehen. Ob ich es glaube? Nicht besonders."

Im Dezember 2017 berichtete Fox News, dass das Pentagon heimlich ein Programm zur Untersuchung von UFOs auf Antrag des ehemaligen Senators Harry Reid, D-Nev. eingerichtet hatte, der seinen Wunsch äußerte, dass der Gesetzgeber Anfang dieses Jahres öffentliche Anhörungen zu dem, was das Militär weiß, durchführen sollte.''

Quote: English: ,,The U.S. Navy's acknowledgment that the 2004 videos of an encounter with a UFO were real has caused much consternation. Now, a new report says two "unknown individuals" told several Naval officers who witnessed the event, known as the USS Nimitz UFO incident, to delete evidence.

The report, published in Popular Mechanics, cites interviews with five Navy veterans who discussed what they experienced at the time while they were sailing on the USS Princeton on Nov. 14, 2004, off the coast of southern California.

One of the men, Gary Voorhis, said he was chatting with some of the radar techs on the USS Princeton when he heard them talking about "ghost tracks" and "clutter" on the radar system, a state-of-the-art Cooperative Engagement Capability (CEC) and AEGIS Combat System.

PENTAGON FINALLY ADMITS IT INVESTIGATES UFOS

The air control systems were taken down, recalibrated to clear out the supposed false alarms when the tracks got clearer, he said.

The Navy eventually sent out fighter jets to get a look at the object, with one succeeding in getting it on video--the now-famous black-and-white tape that was released publicly in 2017. Along with that tape, there were two other video recordings from years later that were released publicly by the New York Times, Fox News has previously reported.

The videos in question, known as "FLIR1,” “Gimbal” and “GoFast,” were originally released to the New York Times and to The Stars Academy of Arts & Science, co-founded by former Blink 182 rocker Tom DeLonge.

FORMER US DEFENSE OFFICIAL: WE KNOW UFOS ARE REAL - HERE'S WHY THAT'S CONCERNING

The first video of the unidentified object was taken on Nov. 14, 2004, and shot by the F-18's gun camera. The second video was taken on Jan. 21, 2015, and shows another aerial vehicle with pilots commenting on how strange it is. The third video was also taken on Jan. 21, 2015, but it is unclear whether the third video was of the same object or a different one.

After the incident with the "Tic Tac"-shaped object that Voorhis said gave off "a kind of a phosphorus glow" at night while darting around, two "unknown individuals" took all of the data recordings.

“They were not on the ship earlier, and I didn’t see them come on. I’m not sure how they got there,” said P.J. Hughes, who was miles away from the Princeton, and was unaware of the unidentified objects, in the interview.

Hughes added that he was told by his commanding officer to turn over the recently secured hard drives of the airborne early-warning aircraft, the E-2 Hawkeye.

“We put them in the bags, he took them, then he and the two anonymous officers left,” Hughes said.

UFO VIDEOS ARE FOOTAGE OF REAL 'UNIDENTIFIED' OBJECTS, US NAVY ACKNOWLEDGES

On the Princeton, Voorhis described a similar situation.

“These two guys show up on a helicopter, which wasn’t uncommon, but shortly after they arrived, maybe 20 minutes, I was told by my chain of command to turn over all the data recordings for the AEGIS system,” Voorhis added in the interview with Popular Mechanics.

It may be convenient to blame "unknown individuals" for the disappearance of the tapes, but Cmdr. David Fravor, one of the pilots who was able to get a close view of the object, said people accidentally erased and recorded over them.

“You know how it is when you go to and from cruise,” Fravor said in a January interview on The Fighter Pilot Podcast. “Someone goes, ‘What are these? Hey, they look like blank 8mm tapes. We’ll just use them.”

Earlier this year, the Navy issued new classified guidelines on how to report such instances “in response to unknown, advanced aircraft flying into or near Navy strike groups or other sensitive military facilities and formations.”

The Defense Department also briefed Senate Intelligence Committee Vice Chairman Mark Warner, D-Va., in June, along with two other senators, as part of what appeared to be heightened efforts to inform politicians about naval encounters with unidentified aircraft.

BLINK-182 FOUNDER'S UFO HUNTING GROUP CLINCHES DEAL WITH ARMY TO STUDY 'EXOTIC MATERIAL'

Warner's spokesperson indicated that the senator sought to probe safety concerns surrounding "unexplained interference" naval pilots faced, according to Politico. The outlet reported more briefings were being requested as news surfaced that the Navy revised its procedures for personnel reporting on unusual aircraft sightings.

President Trump said he has been briefed on Navy pilots' reported sightings of unidentified flying objects, but remained skeptical of the existence of UFOs.

"I want them to think whatever they think," Trump told ABC News' George Stephanopolous earlier this year, referring to the Navy pilots. "I did have one very brief meeting on it. But people are saying they’re seeing UFOs. Do I believe it? Not particularly."

In December 2017, Fox News reported that the Pentagon had secretly set up a program to investigate UFOs at the request of former Sen. Harry Reid, D-Nev., who expressed his desire earlier this year for lawmakers to hold public hearings into what the military knows.''

Zitat und Quellenangabe:
https://www.foxnews.com/science/navy-ufo-mystery-deepens

Sort:  

Keine Ahnung, ob ich es dir schon mal geschrieben habe, aber es ist wichtig, dass du korrekt zitierst - du könntest sonst auf einer Blacklist landen, zumal du Kritisches schreibst ;-) Also die uns vertrauten Zeichen "" gelten nicht als Zitat. Korrekt verwendest du Am Anfang > und am Absatz oder am Ende ein Enter mehr. In der Vorschau siehst du das Ergebnis.

In der Vorschau siehst du das Ergebnis.

Lieben Gruß und !invest_vote

Ahja, herzlichen Dank. Ne, hattest du mir noch nicht geschrieben, daran würde ich mich erinnern.
Diesen (Zitat)- Befehl den du hier verwendest, diesen wollte ich schon öfters mal verwenden, nur kenne/kannte ich ihn nicht. Herzlichen Dank, hoffe es klappt beim nächsten Post.

An das schwarze Brett, äh List will ja keiner :p Danke :-)
Lieben Gruß Dir auch :)

Gern geschehen, das wissen viele nicht und ich schreibe das öfter hihi, deshalb meine Einleitung ... falls es nicht klappt, frage wieder... LG Gruß Kadna

Posted using Partiko Android

Gern geschehen, das wissen viele nicht und ich schreibe das öfter hihi, deshalb meine Einleitung ... falls es nicht klappt, frage wieder... LG Gruß Kadna

Posted using Partiko Android

;-)))) vielen Dank für das Kompliment!