Ein Teufelskerl zertrümmert vor 50.000 Fans die Konkurrenz! Ausnahmetyp Marcel Hirscher am Weg in den Sportolymp!

in deutsch •  19 days ago

Schladming, Dienstag, 29. Jänner 2019, 21:30 Uhr: Marcel Hirscher liegt mit einer Fabelzeit nach dem 1. Durchgang Führung. 50.000 fanatische Skifans wollen den Teufelskerl siegen sehen und brüllen den Zielhang der Planai hinauf.

Hirscher steht als letzter im Zielhaus und muss die vorgelegte Sensationszeit des Franzosen Alexis Pinturault schlagen. Wie in Trance geht Hirscher nochmals den Lauf durch „1… 2… 3… 4… Vertikale 5… 5… 5.. „Gemma hopp“. Explosiv startet der Österreicher auf die spiegelglatt vereiste Piste. Zwischenzeit grün, die Fans jubeln, Hirscher mit einer Machtdemonstration, wieder grün, er baut die Führung weiter aus. Die Fans sind nicht mehr zu halten. Jetzt nur kein Fehler auf der tückischen Piste. Er zeigt keinen Hauch von Unsicherheit. Nächste Zwischenzeit, wieder grün.

Die letzten Tore, Zieleinfahrt, Siiiieeeeg, 1,21 Sekunden Vorsprung auf Pinturault. Die Konkurrenz ist verblüfft, die Fans kommen aus dem Jubeln nicht mehr heraus. Marcel Hirscher hat wieder alle physikalischen Gesetze gesprengt und rast zu seinem 3. Sieg beim legendären Nightrace von Schladming. Sein insgesamt 10. Sieg in dieser Saison.


Hirscher Rennen.jpg

Marcel Hirscher rast den Steilhang der Planai hinunter. © Bild: APA/ERWIN SCHERIAU / ERWIN SCHERIAU


7 Gesamtweltcupsiege, 68 Weltcupsiege, 135 Weltcuppodestplätze, 2 x Olympia Gold, 1 x Olympia Silber, 6 x Gold und 3 x Silber bei Weltmeisterschaften.

Hirscher Siegerehrung.jpg

Jubel bei Marcel Hirscher und seinem Team in Schladming © Stefan Illek


Marcel Hirscher hat den Skisport zweifelsohne in eine neue Sphäre gehoben. Er gilt als der Beste jeher, auch wenn er noch nicht alle Rekorde pulverisiert hat (ua. 86 Weltcupsiege Ingemar Stenmark, Swe). Er ist die absolute Konstante der vergangenen Jahre, nichts kann ihn aus der Bahn werfen. Der 29-jährige eilt von Bestzeit zu Bestzeit und kann sich noch immer steigern. Er gibt sich nie zufrieden und entstellt die Konkurrenz durch psychologisches Tiefstapeln. Hirscher ist auch der Schuldige, warum das Material eine immer größere Rolle im Skisport einnimmt. Er tüftelt an Feinheiten, die für einen Normalverbraucher nicht zu erkennen sind.


Hier geh´s zur Wahnsinnsfahrt von Marcel Hirscher auf der Planai:
https://video.eurosport.de/ski-alpin/schladming/2018-2019/slalom-in-schladming-2019-marcel-hirscher-triumphiert-beim-nightrace_vid1159100/video.shtml


Das Phänomen Marcel Hirscher

Sein Vater Ferdinand
Marcel Hirscher wäre vermutlich nicht jener Rennfahrer geworden, hätte er nicht seinen leidenschaftlichen Vater an seiner Seite. Papa Ferdinand ist Skilehrer in Annaberg, Salzburg und erkannte früh das Talent seines Sohnes. Er wurde in Marcels Laufbahn zur wichtigsten Bezugsperson, hielt ihn am Boden und arbeitete mit ihm stetig an Verbesserungen. Ferdinand Hirscher ist bei jedem Rennen in Zentraleuropa dabei und fungiert auch als Marcels Trainer. Unvergessen bleibt die Szene, als Papa Hirscher aufgrund seiner Flugangst von den Olympischen Spielen in Pyeongchang zu Hause blieb und weil er das Rennen aus Ablenkung nicht sehen wollte lieber Skiunterricht gab. Vor laufender Kamera erhielt Ferdinand Hirscher einen Anruf seines Sohnes, der ihm gerade mittelte, dass er sich in der Kombination zum Olympiasieger kürte. Papa Ferdinand verschlug es die Sprache, dicke Freudentränen kullerten über seine Wangen. Unvorstellbar welchen Druck die Nation und die Medien den damals 28-Jährigen aufbrummten, nicht endlich Olympia Gold zu gewinnen, welche ihm bislang fehlte um zu den besten Skifahrern aller Zeiten zu gehören.

Die Psychologie
Welche Methoden Marcel Hirscher genau anwendet und wer ihm diese unglaubliche psychologische Stärke antrainiert hat weiß niemand so genau. Fakt ist, Marcel Hirscher kann jeglichem Druck standhalten, was er in der Vergangenheit oft genug bewiesen hatte. Während sich seine Konkurrenz die Zähne ausbeißt und oftmals an den eigenen Nerven scheitert, blendet Hirscher dieses Thema regelrecht aus. Er spielt sich mit den Medien, spricht seit Jahren vom baldigen Ende seiner Karriere und erklärt in Interviews auch nach Siegen, dass er sich momentan auf den Skiern nicht sicher fühle. Oftmals redet der vielfache Rekordhalter, als ober er als 18-jähriger versucht im Weltcup Anschluss zu finden. Tiefstapeln auf höchstem Niveau.

Die Konstanz
Marcel ist seit knapp 10 Jahren absolute Weltspitze in seinem Sport. 2012 gewann er den ersten Gesamtweltcup, worauf in Serie 6 weitere folgten. Während seine Konkurrenz oftmals mit Ausfällen hadert, eilt er zum nächsten Sieg. Seine Ausfälle der letzten Jahre kann man auf einer Hand abzählen. (Zum Vergleich: Manuel Feller, AUT verfügt über einen schnellen Schwung, sieht jedoch nur jedes zweite Rennen das Ziel). Gewinnt er einmal nicht, ist er mit hoher Wahrscheinlichkeit am Podest. Es gibt kaum ein Rennen in dem der Salzburger nicht in den Top 3 aufscheint. Keine Verletzungen, keine Krankheiten, Marcel Hirscher scheint unmenschlich zu sein. In der Hochsaison meidet er sogar das Händeschütteln, um nicht in Ansteckungsgefahr von Erkältungsviren etc. zu geraten.

Das Material
Marcel Hirscher reiste mit mehr als 50 Paar Ski zu den Olympischen Spielen nach Südkorea an. Jedes Paar mit einem feinen Unterschied am Setup. Mittlerweile hat der Superstar ein Mehrköpfiges Team um sich, welches sich nur um die ideale Abstimmung des Materials kümmert. Papa Hirscher hat dabei auch ein entscheidendes Wort mitzureden. Die Schnee- und Wetterverhältnisse sind im Weltcup unterschiedlich. Er führte im Skizirkus eine Materialschlacht ein, welche den Rest wiedermal zum Verzweifeln bringt. Es kommt mitunter aber auch vor, dass sein Team nicht den richtigen Ski findet oder sich verspekuliert, was auch ein Grund dafür war, warum Marcel in der heurigen Saison schon mehrmals erbost den Zielraum verlies.

Frau Laura
Schon vor seinem großen Ruhm war Hirscher mit der sympathischen Laura ein Paar. Das Model war immer leidenschaftliche Zuseherin bei den Rennen bis im Vorjahr das erste Kind auf die Welt kam. Trotz des Hirscher-Hypes blieb der Salzburger stets am Boden und wog sich in Bescheidenheit. Hier hat seine FrauLaura gemeinsam mit Papa Ferdinand daran einen großen Anteil. Die Familie hat für den Superstar Vorrang, weshalb er mittlerweile auch einige Rennen im Skikalender auslässt und z.B. der Kombination bei den bevorstehenden Weltmeisterschaften in Aare eine klare Absage erteilte und nur im Riesentorlauf und Slalom antreten wird. Die Familie ist auch der Grund, weshalb mittlerweile ernsthaft über ein mögliches Karriereende nach dieser Saison spekuliert wird.


Krone1.jpg

Quelle: krone.at


Ob und wie seine Karriere auch weitergehen mag, Marcel Hirscher bleibt ein Ausnahmekönner, der wohl als bester Skifahrer der Geschichte eingehen wird. Es ist für jeden Skifan ein Spektakel bei seinen Läufen zusehen zu dürfen und sich an seinen atemberaubenden Erfolgen mitzufreuen.

Gespannt darf man auch sein ob Hirscher den Ewigrekord von Ingemar Stenmark von 86 Weltcupsiegen übertrumpfen kann. Bis dahin wird es aber noch weitere 19 Weltcupsiege benötigen und auch die Konkurrenz wird sich nicht ewig mit den nachgereihten Plätzen zufrieden geben.

Das nächste Highlight sind die Alpinen Skiweltmeisterschaften von 5.-21. Februar in Aare, Schweden.

Liebe Grüße, Lukas!

Krone3.jpg


Krone2.jpg

Quelle: krone.at


Die Fotos und Videos sind Links zu Sozialen Medien, Nachrichtenportalen oder Medienarchiven die mit einem Quellverweis versehen oder durch Anklicken verlinkt sind. Die Bilder sind nicht mein Eigentum.


Der Skiweltcup hat so manche verrückte Vögel zu bestaunen (im positiven Sinne). Der Schweizer Ramon Zenhäusern mit einer sehenswerten Einlage am Start in Schladming.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hey, Du wurdest von @altobot gevotet!

Du hast ein Upvote von mir erhalten. Ich bin ein automatischer VotingBot und veröffentliche einmal am Tag einen Post in dem alle Votes zu finden sind.
Der @curationvoter wünscht Dir und deinen Lieben eine angenehme Woche.

Bis denne

You got a 6.58% upvote from @ocdb courtesy of @weitblicker!

@ocdb is a non-profit bidbot for whitelisted Steemians, current max bid is 20 SBD and the equivalent amount in STEEM.
Check our website https://thegoodwhales.io/ for the whitelist, queue and delegation info. Join our Discord channel for more information.

If you like what @ocd does, consider voting for ocd-witness through SteemConnect or on the Steemit Witnesses page. :)