Eines ist ganz sicher - es wird nicht einfacher dieses Jahr! So zumindest die VorhersagesteemCreated with Sketch.

in #deutsch4 years ago

Schon wieder bin ich eine Erklärung schuldig.

Es ist mir vollkommen klar, dass ich wieder zu spät am Start erschienen bin. Aber, und dies hat mich meine senile Ader und der ununterdrückbare Hang zu fragwürdigen Traditionen gelehrt - erscheinst du zum Start etwas verspätet, ist der Andrang nicht so groß. Sehr vorteilhaft, wenn man sich noch die Haare richten, den Bund der Unterhose bis kurz unter die Achselhaare ziehen und ungestört im Scheinwerferlicht posieren möchte.


sternzeichen.jpg

Das unvermeidliche Horoskop

Widder:
Der Widder wird als Kapitän der Himmelskörper-Mannschaft abgewählt, nachdem sein außereheliches Verhältnis mit Elvira Hasenstolz (die weibliche Ausgabe der Zwillinge) bekannt wird. Die harte Entscheidung des orbiten Sportgerichts nimmt der alte Sturkopf noch gelassen entgegen. Doch gegen die Entscheidung, zusätzlich noch ganzes Jahr das Spitzenhöschen des Steinbocks bügeln zu müssen, kündigt er schon mal vorsorglich einen mittelschweren Amoklauf an.
Meine Meinung: Recht so, alter Haudegen, der schon in so manch schwerer Abwehrschlacht den einen oder anderen schweren Schnitzer seiner Vorderleute mit einer eleganten Grätsche ausbügeln musste!

Stier:
Dem Stier steht ein hartes Jahr bevor. Nicht genug damit, dass er ab sofort die Kapitänsbinde tragen soll, die er wegen der Elastizität des verwendeten Materials und der unglücklichen Farbzusammenstellung sowieso noch nie leiden konnte. Sehr früh im Jahr wird ihm die Nachricht überbracht, seinen an Röteln erkrankten Schwager beim großen Sandplatzturnier in Madrid vertreten zu müssen.
Zum Glück erwartet ihn in der ersten Runde ein Freilos.

Zwillinge:
Der Termin für die Scheidung wird auf den elften November festgesetzt. Bleibt wenig Zeit für die Beiden, die Socken zu wechseln und sich für ein neues Parfum zu entscheiden. Für einen der Zwillinge steht im Oktober Nachwuchs ins Haus. Erste Ultraschallbilder, aufgenommen in der hyper-modernen Geburtsklinik 'Links der Milchstraße', werden eindeutig auf ein gehörntes Wesen undefinierbaren Geschlechts hindeuten. Der Widder wird von seinem zweifelhaften Glück erst durch einen Zahlungsbefehl des Jugendamtes erfahren, da Elvira Zwilling-Hasenstolz vom dauerhaften Zusammenleben erst einmal die Nase gestrichen voll hat.

Krebs:
Das Porsche-Entwicklungszentrum hat es nach jahrelangen Bemühungen endlich geschafft, dem Krebs ein vernünftiges Getriebe einzubauen. Allgemein wird damit gerechnet, dass im Mai die ersten Anlaufschwierigkeiten überwunden sein werden und die letzte Differenzialsperre geknackt ist. Obwohl der Krebs lange Zeit mit hochrotem Gesicht und wehenden Scheren für den Einbau eines Automatik-Getriebes kämpfen wird, muss er sich letztendlich mit einer 5-Gang Schwanzschaltung und zuschaltbarem Allfuß zufriedengeben.
Meine Prognose: Spätestens im September kann mit den ersten Vorwärtsbewegungen gerechnet werden.

Löwe:
Der Löwe wird wutentbrannt die einmal jährlich einberufene Mitgliederversammlung verlassen, da er erneut nicht zum Vorsitzenden gewählt wird. An diesen Abgang anschließend spielt er ernsthaft mit dem Gedanken, aus dem Himmelfahrt-Verein e.V. auszutreten. Dies lassen die Statuten jedoch nicht so ohne weiters zu, da vorzeitigen Abgängen nur zugestimmt werden kann, wenn das Teammitglied glaubhaft versichern kann, dass weder Impotenz, Durchfall oder Pickel am Arsch beim Herausarbeiten der Entscheidung eine Rolle gespielt haben. Außerdem wird von dem Abtrünnigen erwartet, einen adäquaten Ersatzmann den stimmberechtigten Mitgliedern zu präsentieren. So steht zu befürchten, dass der Löwe kläglich mit seinem Vorschlag scheitern wird, als Ersatz seine Nichte, die Hauskatze, in das Horoskop zu aufzunehmen.
Doch, abgesehen solcher Spitzfindigkeiten im Paragraphendschungel, steht dem Löwen ein gutes Jahr bevor. Die Wettervorhersage prophezeit keine Zwangsaufenthalte in Musicals und das Erscheinen unverhältnismäßig vieler lahmender Antilopen.

Jungfrau:
So leid es mir auch tut, den Betroffenen diese schreckliche Nachricht überbringen zu müssen, aber Wassermänner, Stiere und Schützen müssen sich anderweitig Die Lust am intimen Spiel am Glühen halten. Denn die Jungfrau bleibt auch in diesem Jahr ihrem Vorsatz treu, die Knie immer schön fest geschlossen halten. Da mag der Schütze, dessen Köcher bald wieder prall gefüllt und dessen Bogen fest gespannt sein wird, noch so lange buhlen, die Schotten bleiben dicht. Der Krebs dabei beobachtet, wie er sich in einer einschlägig bekannten Kneipe ein Paket Luxus-Kondome kaufen wird. Doch mit etwas Glück kann sich die Jungfrau unbeschadet aus der Affäre ziehen, da das neue Getriebe des Krebses mit den Anzeichen von Kinderkrankheiten generalüberholt werden muss. Trotz ihrer extremen Verkrampfung im Beckenbereich bleibt die Jungfrau eine begehrte Anlaufstelle in der Mittagspause. Denn der begehrte Feger hat sich, dank Fernkursen an der Uni Hagen, eine Menge raffinierte, manuelle Techniken angeeignet, die sogar eine Waage ins Ungleichgewicht stürzen könnten.
An dieser Stelle ein Gruß an alle Volkshochschulen und Fern-Unis!

Waage:
Für die Waage steht ein fast gleichgewichtiges Jahr bevor. Lediglich der seit Jahren andauernde Konflikt im siebten Haus,wird Anfang September einen erneuten Ausbruch erleben. Es deutet nämlich noch nichts darauf hin, dass bis dahin eine vertretbare Erklärung dafür gefunden wird, warum Menschen sich dazu bereiterklären, über Tage hinweg ein Kricketspiel freiwillig zu verfolgen und vorab auch noch Eintritt dafür zu bezahlen. Außerdem müsste dringend die Frage geklärt werden, warum überhaupt jemand Kricket spielen will und sich dann auch noch Individuen finden, ihnen dabei zuzuschauen.
Antworten darauf zu finden und neu entstehende Probleme ständig abzuwiegen, wird der Waage nicht leicht fallen.

Skorpion:
Der Skorpion wird gleich im März seinen Giftstachel beim Golfspiel am dritten Loch auf der saftigen Weide von Bauer Alfons Schlitzohr einbüßen. Auch kann er seine Angst vor dem Einlochen nicht ablegen. Medial aufschäumender Hohn, das Gelächter seiner Nachbarn und eine Verspannung am Schließmuskel lassen ihn erst nachdenklich und anschließend dauerhaft desorientiert erscheinen. So wird er bis Oktober damit beschäftigt sein, das 18. Gün nach einem seit Jahren vermissten Caddie abzusuchen, bis ihm der Stier den diskreten Hinweis gibt, es doch mal im Bunker zu versuchen. Die Sinnlosigkeit seiner Mission wird den Skorpion in eine solche Euphorie versetzen, dass er sich vornimmt, im nächsten Jahr an den British-Open teilzunehmen.

Schütze:
Ein wahrhaftig hartes Jahr für den Schützen.
Pfeil und Bogen fest gespannt, die neueste Generation von Pfeilen an Bord und es fehlen die geeigneten Ziele. Früher trat er seinen Dienst im Himmelskörper-Corp bei Jahresbeginn an und wusste genau, er seine Spuren hinterlassen musste. Doch bei einer GroKo mit dem Willen zur Wiederauferstehung und einer wabbligen Masse rechts und links, lohnt es keinen Pfeil. Aus einer sich immer weiter aufbauenden Frustration heraus,wird er wieder die Jungfrau belästigen. Doch ob sich dabei der von ihm erhoffte Freudentaumel einstellen wird, muss allgemein stark bezweifelt werden.

Steinbock:
Der Steinbock hat sich unwiderruflich dazu entschieden einer religiösen Gemeinschaft beitreten. Die Abholzung der Alpenregion, der ausbleibende Schnee und das zickige Verhalten der Jungfrau haben ihm so arg zugesetzt, dass er Zuflucht im Buddhismus suchen wird. Erschwert wird seine Suche durch den abartig langen Weg, der ihn zu dieser Erleuchtung führen soll. Außerdem kocht in ihm die Befürchtung hoch, ihm könne eventuell die Kutte nicht besonders gut stehn. Aus dem Grund wirft er spontan so manch gut ausgearbeiteten Plan über den Haufen und freundet sich mit dem Hinduismus an. Klar erkennbar daran, da der dauergeile Bock, sich fortan nur noch mit Mahatma Stone ansprechen lassen wird.

Wassermann:
Die Fresssucht des Wassermanns stürzt ihn in schwere Depressionen. Die sofort eingeleitete Tablettentherapie lässt Neptuns Stiefsohn aufblähen wie ein Hefeteig. Das Resultat: Der Mai kommt und dem fetten Dauerschwimmer passt keine Badehose mehr.Trotz regelmäßiger Fitnessübungen mit dem Skorpion lassen sich die Fische nicht auf Kompromisse ein und erteilen dem Koloss absolutes Badeverbot. Die Befürchtung einer Überfettung des Wassers gibt letztendlich den Ausschlag für diese, insbesondere den Wassermann, harte Entscheidung. Die Depression noch weiter einheizend, schenkt ihm , zu allem Überfluss, der Krebs auch noch den „Herr der Ringe“ in Form einer extra umfangreichen Sonderausgabe.

Fische:
Die Fische sind es endgültig leid, immer als Schlusslicht aufzutauchen. Für den kommenden Mai planen sie daher, eine Generalversammlung zu erzwingen. Der geplante Antrag, und die damit verbundene Satzungsänderung, werden es nicht bis zur Abstimmung schaffen. Denn der Hecht hat bereits angekündigt, dass er von seinem Vetorecht Gebrauch machen wird. Außerdem wollen die Haie der Sitzung demonstrativ fernbleiben.
Da die Forellen und die Karpfen (beide gehören der radikalen Süßwasserfraktion an) Partei sowieso spalten wollen, bleibt den Fischen wohl keine andere Wahl, als auf das übernächste Jahr zu hoffen.

Sort:  

Das ist doch mal ein Horoskop!!
Lach...
Mag ich!! Resteem! ;D

Oh Gott, woher weisst du, dass ich in einem Verein, in der Vorstandschaft sitze und mir der Präsident oft auf dem Keks geht😂. Aber wie Horoskope so sind, stimmt immer nur ein Teil... ich will den Führungsjob nicht und meine Katze darf Katze bleiben😉

Ist ja mal cool geschrieben das Horoskop.
Musste ich gleich meinen Dad vorlesen hat ihm auch gefallen

Coin Marketplace

STEEM 0.50
TRX 0.07
JST 0.056
BTC 39395.73
ETH 2699.44
USDT 1.00
SBD 6.95