You are viewing a single comment's thread from:

RE: Hört auf wegzuschauen!

in #deutsch3 years ago (edited)

Hey @hatoto! Danke für Deine ehrliche Haltung. Du hattes Deinen Rant ja schon einwenig in der letzten (mir bekannten) Diskussion angekündigt. Ich weiß halt auch genau, wovon Du schreibst. All diese scheinbar Alternativen, die perfektionisiert ihre brauenen Tentakeln ausfahren... Schon allein wenn ich Isabella Klais lese, wird mir schlecht. Doch das Problem hat nicht nur Steemit, sondern alle Medien. Die Neulinge, die Du erwähnst, müssen selbst in der Lage sein zu filtern, so wie wo anders halt auch.

Du hast auch Recht mit Deinen Lösungen. Dennoch glaube ich, ist diese Lösung nicht für Jeden zu gebrauchen, der ebenso dieser Meinung ist. Nicht jeder setzt sich schriftwörtlich gerne ins Gefecht, da nicht jeder Mensch dafür gemacht ist.

Das "praktisch niemand" was dagegen tut, würde ich nicht behaupten. Aber es sind noch beherzt Wenige. Aber selbst diese Menge reicht aus, Zivilcourage zu zeigen und kommt auch dementsprechend so und dort an, wo es soll.

Ich denke, selbst wenn man mit schlichter Ignoranz begegnet, erreicht man schon was. Mit Ignoraz füttere ich nicht die Gier nach Aufmerksamkeit.
Auch wenn natürlich andereseits gedacht werden darf: Das Schweigen gilt als andere Art von Zustimmung.

Sort:  

Aber selbst diese Menge reicht aus, Zivilcourage zu zeigen und kommt auch dementsprechend so und dort an, wo es soll.

Naja. :D

Mit Ignoraz füttere ich nicht die Gier nach Aufmerksamkeit.

Eine schmale Gratwanderung, wenn du mich fragst.

Eine schmale Gratwanderung, wenn du mich fragst.

Man muss sie nur gratmäßig wandern können (;

Naja. :D

Kann ich stehen lassen :D

Man muss sie nur gratmäßig wandern können (;

Meine Approbation als Chirurg habe ich verloren. Scheinbar ist ein Vorschlaghammer kein guter Ersatz für ein Skalpell. ;)