#5 Toronto - Der Distillery District

in #deutsch3 years ago (edited)

Was ist aus der einst größten Destillerie der Welt geworden?

Auf Reisen versuche ich immer die Balance zwischen schönen Orten und Entspannung und Geschichte zu halten. Oft ist es nicht einfach, denn nicht jedes Land hat eine so aufregende Vergangenheit wie Deutschland - Aber in Toronto bin ich fündig geworden.

Ein historischer Exkurs:

Ab 1832 wurde das Gelände von Gooderham and Worts bebaut, um bis zu zwei Millionen Gallonen (80.000 Hektoliter) pro Jahr zu produzieren - mit diesen Zahlen und der Größe von 5 Hektar stieg es in den späten 1860er Jahren zur größten Destillerie der Welt auf.
Leider hat fast jede Erfolgsgeschichte auch seine Schattenseiten - ebenso diese:
Im späten 20. Jahrhundert nahm die Produktion in Folge der Deindustrialisierung ab - 1990 wurde das Gelände geschlossen und dem Lauf der Zeit überlassen.

2001 die Erlösung:
Die Cityscape Holdings Inc. kaufte das teilweise ruinöse Gelände mit dem Vorhaben, ein kulturelles Zentrum daraus aufzubauen.

Damit es aussieht, wie auf den Fotos, die ihr hier gleich sehen werdet, waren einige aufwendige Restaurierungen notwendig.

Seit 2003 wird der Distillery District nun.als Vergnügungs- und Unterhaltungszentrum mit Lokalen, Musikkneipen und Galerien genutzt. Im Sommer wird das Viertel richtig belebt.

Die besondere Atmosphäre mit 44 denkmalgeschützten Backsteingebäuden diente in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Drehort (z.B. für X-Men, Die Vögel von Alfred Hitchcock, La Femme Nikita).

IMG_1530.jpg

IMG_1548.jpg

IMG_1546.jpg

IMG_1547.jpg

IMG_1526.jpg

IMG_1527.jpg

IMG_1529.jpg

IMG_1533.jpg

IMG_1534.jpg

IMG_1536.jpg

IMG_1535.jpg

IMG_1537.jpg

IMG_1538.jpg

IMG_1539.jpg

IMG_1540.jpg

IMG_1541.jpg

IMG_1542.jpg

IMG_1543.jpg

IMG_1544.jpg

IMG_1545.jpg

Last but not Least - Noch ein Rekord verbirgt sich hier: Es ist die größte Ansammlung von Industriebauten aus der viktorianischen Zeit in Nordamerika.


Ich freue mich über Euer Feedback- gerne als Kommentar, Upvote oder aber auch bei Instagram oder Steemit Chat.
Ich wünsche euch noch einen tollen Tag - Eure Twinkleberry :)

logo-twinkleberry1.png

Sort:  

Oh hallo twinkleberry, solche Ideen wie in Toronto sollten Schule machen, hat einen kaum neu zu erstellenden Charme ;)

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B
Aktueller Kurator ist @don-thomas

Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Ja sehe ich genauso - immer wieder interessant, was man auf Reisen so findet :) ich wusste bevor ich nach Toronto gefahren bin, ja nicht mal das es existiert :o

Ich mag die ganz besonders die Uhr, wie hast du es eigentlich hingekriegt das da keine Menschenmassen da waren? :)

Gruß
Viktor

Danke :))
Also es waren schon vereinzelt menschen da, aber ich war zu einer sehr sehr ruhigen Zeit der ( Montags sehr zeitig), wo die meisten Restaurants noch geschlossen waren - daher wirkt es so verlassen - auf Fotos von anderen habe ich aber das genaue Gegenteil gesehen :)

Sehr schöne Fotos und eine echt interessante Örtlichkeit. Danke für die Infos!

Glückwunsch! @PatternBot hat Sie zufällig ausgewählt und unterstützt.
Hier ist Ihr Glückskeks:

Die alte Hose sieht langweilig aus? Durch Auflegen eines heißen
Bügeleisens lassen sich interessante Effekte erzielen.
@PatternBot supportet: