4 Wege, mit denen du dein Einkommen noch diesen Monat erhöhen kannst.steemCreated with Sketch.

in deutsch •  last month

Herzlich willkommen zu meinem neuen Artikel.

Ich möchte heute ein paar Ideen mit dir teilen, die dich unterstützen können dein Monats-Einkommen zu erhöhen.
Seminar.png
Vielleicht willst du dir einfach nur ein paar Euro auf die hohe Kante legen, um mehr Sicherheit & Lifestyle für dich und deine Familie aufzubauen.

Viele Menschen müssen aber auch dringend zusätzlich Geld verdienen.

Finanzieller Stress ist oft die Ursache, dass andere Lebensbereiche wie z.B. Beziehungen & (mentale) Gesundheit in Schieflage geraten.

Oft sind es aber nur ein paar Ideen und ein paar hundert Euro mehr pro Monat, die viele Probleme vom Tisch wischen würden.

Schwimmen wir auf einer Welle, wenn ich behaupte, dass 300-500€ pro Monat mehr in der Haushaltskasse für die meisten Menschen und Familien eine spürbare Veränderung wären?

Hier sind 4 Wege (Ideen), mit denen man das in die Praxis umsetzen kann:

#1 Gehaltserhöhung.

Wann hast du deine letzte Gehaltserhöhung bekommen?

Ich würde nicht darauf warten, dass dein Chef auf Dich zukommt und dir mehr Geld für deine Arbeit aufs Konto überweisen will. Du musst aktiv auf deinen Chef zugehen!

Bevor du deinen Chef auf dieses Thema ansprichst, solltest du dir eine Strategie zurechtlegen. Bei Youtube gibt es zahlreiche Videos mit Ideen und Anleitungen von Verkaufstrainern und Coaches wie man das Thema Gehaltsverhandlungen angehen kann.

Vielleicht solltest du dir auch im Vorfeld darüber Gedanken machen welchen zusätzlichen Mehrwert du deinem Chef bzw. deinem Unternehmen bringen kannst.

Gibt es z.B. Aufgaben, die du deinem Chef/Vorgesetzen abnehmen könntest, damit er mehr Zeit für wichtigere Dinge hat?

Wenn du ihm das vor Augen führst, dann zeigt ihm das, dass du engagiert bist und dir Gedanken machst Abläufe und Prozesse zu Gunsten des Unternehmens zu verbessern. Du hast jetzt gute Chancen auf eine Gehaltserhöhung und wer weiß was noch daraus wird.

#2 Verkaufe Dinge, die du nicht mehr brauchst (offline/online).

Ich weiß nicht wie verbreitet "Flohmärkte" in deiner Stadt/Region sind, aber hier in Berlin gibt es jeden Sonntag zahlreiche Floh-und Trödelmärkte, auf denen sich Käufer und Verkäufer treffen.

Vielleicht hast du im Keller oder auf dem Dachboden Zeug zu stehen, dass du nicht mehr brauchst - egal was - du wirst erstaunt sein was alles auf einem Flohmarkt ge-und verkauft wird.

Eventuell haben auch deine Freunde und Bekannten ein paar ungeahnte "Schätze" im Keller zu stehen und wären froh, wenn da jemand etwas Platz schafft.

Ich habe Anfang des Jahres selber mal einen Sonntag einen Stand auf einem Flohmarkt gemacht. Abzüglich der Standgebühr (~25€) blieben am Ende gut 200 Euro übrig.

Kleiner Tipp: Du musst früh da sein, um nicht am Ende irgendwo in der hintersten Ecke einen Stand abzubekommen.

Sollte dir der Aufwand zu hoch sein, dann nutze das Internet. Ebay & Co. funktionieren nach wie vor um Dinge zu verkaufen.

#3 Geld verdienen mit deinen Skills.

Welche Fähigkeiten hast du, die anderen Leuten helfen ein Problem zu lösen?

Nur mal angenommen, dass du dich gut in Sachen Webseiten bauen bzw. optimieren auskennst.

Das ist eine Fähigkeit, die auf sehr viel Potential im world wide web stößt.

Durchforste das Internet und sobald du bei einer Seite Optimierungsbedarf siehst, kontaktiere den Webseitenbetreiber übers Impressum.

Ein Neben-Gewerbe als Online Marketing Berater und 2-3 Aufträgen im Monat kann eine krasse Einkommenssteigerung bedeuten.

Hier sind noch weitere Ideen:

  • Grafik-Design (erstelle Banner und Werbebilder für Selbstständige/Freiberufler/Unternehmen, die Kunden über Facebook und Instagram suchen)
  • Hast du eine besondere Stimme? (Sprecher für das Einsprechen von animierten Erklär-Videos verdienen gutes Geld.)
  • Kannst du ein Instrument spielen? (Warum nicht 1-2 Mal pro Woche Unterricht geben?)
    coffee-2608864_960_720.jpg

Überlege welche Fähigkeiten du hast oder dir aneignen kannst, die anderen von Nutzen sein könnten.

4# Werde Energie-Makler.

Ein Thema, auf das ich mich seit einigen Monaten fokussiere, ist die Energieberatung.

Ein Business-Kollege hat mir diesen Bereich Anfang 2018 vorgestellt. Ich wusste zwar, dass jeder irgendwie Strom verbraucht und bezahlt, aber ich wusste nicht was es für interessante Verdienst-und Karrieremöglichkeiten gibt, wenn man Strom-und Gas-Tarife vermittelt.

Mir gefällt der Ansatz - jeder von uns ist bereits in irgendeiner Art und Weise Kunde von diesem Produkt, dass eine 100%ige Begehrlichkeit hat. Du musst keinen Bedarf mehr wecken - jeder zahlt schon i.d. R. jeden Monat seine Energiekosten.

Als Energie-Makler machst du einen Tarif-Vergleich und schaust, ob es Alternativen gibt.

Nur wenn es einen Vorteil für den Kunden gibt - sei es, dass er für den gleichen Stromverbrauch weniger bezahlt oder dass er sich z.B. einen bestimmten Strompreis für 2 oder 3 Jahre sichern kann (was bei den steigenden Preisen nicht ganz so doof ist), dann kommt es zu einem Tarif-Wechsel und du als Vermittler erhältst vom Energie-Lieferanten eine Provision.

Hier siehst du meine erste Provisions-Abrechnung:
TeleSon_Abrechnung.jpg

Nimmt man mit, oder?

Knapp 70% der Deutschen beziehen ihre Energie nach wie vor vom Grundversorger, der ja bekanntermaßen die knackigsten Preise hat.

Bei 46 Mio. Haushalten plus ca. 4 Mio. Gewerbetreibenden steht dir ein enorm hohes Marktpotential zur Verfügung.

Wir nutzen verschiedene Tools und Wege, um Menschen auf das Thema Energiekosten-Optimierung anzusprechen und so neue Kunden zu gewinnen.

Wenn du mehr über die Tätigkeit als Energie-Makler erfahren und innerhalb von 48 Stunden deine erste Provision verdienen willst, dann kontaktiere mich via Email: chancen@einkommens-strom.de

Wir vereinbaren einen Termin und gehen zusammen die ersten Schritte.

Ich hoffe, dass dieser Artikel ein paar Ideen in dir wecken konnte du so dein Einkommen kurzfristig steigern kannst.

Viel Erfolg & Spaß,
Thomas Hinze
Geb.13.8.17 - Kopie.jpg

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Durchforste das Internet und sobald du bei einer Seite Optimierungsbedarf siehst, kontaktiere den Webseitenbetreiber übers Impressum.

Meines Wissens nach ist Kaltakquise per Email nicht gestattet und verursacht seitens des Empfängers einen Unterlassungsanspruch dem Versender gegenüber ab der ersten Mail.

·

Grundsätzlich richtig. Das Eis, auf dem man sich in diesem Bereich bewegt, ist relativ dünn. Ist halt immer die Frage wie man es kommuniziert. Wenn du ihm als Privatperson den Tipp gibst, dass z.B. die mobile Ansicht seiner Webseite nicht optimal ist, dann wirst du nicht gleich eine Abmahnung bekommen, hast aber die Chance in Dialog mit ihm zu treten. Wahrscheinlich macht es Sinn ihm nicht gleich ein Angebot vor die Nase zu klatschen.

Bewährte Einkommensquelle

Hallo @thomashinze, ich ergänze deine Liste mit einer bewährten Einkommensquelle, welche über 40.000 positive Bewertungen im Web hat.

Bewertungen smartstrategie.com