Zitate 009 - Jörg Meuthen

in deutsch •  3 years ago  (edited)

"Linkes Denken schaut nicht danach, ob, wie und weshalb etwas funktioniert, sondern ob etwas der selbstgestrickten Utopie entspricht. Linkes Denken heisst, dass ein jedes System, das es nicht geschafft hat, das Paradies auf Erden zu verwirklichen, über kurz oder lang zum Abschuss freigegeben wird. Und das selbst dann, wenn ein solches System eigentlich gut funktioniert. Linkes Denken ist mit einem Wort: Utopiebesoffen!"


Heute gibt es einmal ein Zitat aus der aktuellen Politik. Jörg Meuthen, Professor für Volkswirtschaft und Mitglied des Bundesvorstands der AfD hat am 10. November im Landtag in Baden-Württemberg eine Rede gehalten, die einen radikalen Angriff auf linkes Gedankengut darstellt [1]. Es ist darin vor allem um das Bildungssystem gegangen. In Baden-Württemberg wurde in den vergangenen Jahren ein sehr tief gehender Umbau im Bildungssystem begonnen. Bezüglich der Qualität der Bildung hat Baden-Württemberg in den neuesten Vergleichen mit den anderen Deutschen Bundesländern Plätze verloren. Dieses Ergebnis öffnet eine Tür für Kritik bezüglich des Sinns dieses sehr kostspieligen Umbaus des Bildungssystems.

Dass Meuthen in dieser Rede erneut einen deutschen Freiheitsdenker, Roland Baader (1940-2012) [2], zitiert, dürfte auch Menschen, die von der Wahrhaftigkeit des klassisch liberalen oder auch libertären Gedankengut überzeugt sind, aufhorchen lassen. Befürchtungen, dass Jörg Meuthen nur ein netter Professor ist, der sich auf dem politischen Parkett entsprechend leicht auf Linie bügeln lässt, dürften sich bei entsprechender Weiterarbeit in diesem Stil nicht bewahrheiten. Angesichts der Tatsache, dass im Amt eines Professors an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften - Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, BW - mit einer gemäss ihres Titel offensichtlichen Nähe zum Staat gelehrt hat, bin ich über die deutliche Kritik, die Meuthen an diesem Staat übt positiv überrascht.

Schon am 12. Oktober hatte Meuthen mit einer sehr deutlichen Rede über die Erbschaftssteuer Aufsehen erregt [3, 4]. Ich empfehle auch diese anzusehen, nicht zuletzt weil er dort Frédéric Bastiat und Ludwig von Mises zitiert. Für die AfD geht es aktuell darum, sich als junge Partei zu konsolidieren. Sie ist eine Alternative innerhalb des "Systems", aus meiner Sicht eine legitime, und wird auch in den kommenden Wahlen grosse Siege erringen. Nicht zuletzt durch den überraschenden Sieg von Donald Trump bei der Präsidentschaftswahl in den USA dürfte bei vielen Wählern die Bereitschaft zu politischen Experimenten steigen.

Wer wissen möchte, wie mindestens ein Journalist aus dem Mainstream dazu denkt, soll sich den journalistischen Kommentar beim Stern unter dem Titel "AfD-Chef: Jubelarie auf Trump - Wie Jörg Meuthen sich selbst als Heuchler entlarvt" lesen. Ich sage dazu nur folgendes: Ich kann nicht verstehen, wie man so wenig von politischer Logik verstanden haben kann.


[1] Linkes Denken ist utopie-besoffen.Jörg Meuthen AfD.


[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Baader
[3] Erbschaftssteuer im Landtag von Baden Württemberg. Prof. Dr. Jörg Meuthen AfD
Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!