Jacob Hornberger: Die Lebenslüge vom Sozialismus des Feindes (Teil 2)

in #deutsch9 months ago

Echte Freiheit

Eine Gesellschaft ist dann wirklich frei, wenn es den Menschen möglich ist, alles, was sie verdienen, zu behalten und selbst zu entscheiden, was sie damit machen. Unter diesem Wirtschaftssystem operierte Amerika vor der Einführung der Einkommenssteuerung und vor der Gründung der IRS, vor dem Wohlfahrtsstaat, der Sozialversicherung, Medicare, Agrarsubventionen, Bildungszuschüssen, öffentliche Schulen und vielem mehr.

Heute leben wir eindeutig in einer anderen Welt. Der Staat hat Zugriff auf das Einkommen eines jeden Menschen und entscheidet, wie viel davon sie für sich behalten dürfen. Hierbei gleicht der Staat einem Elternteil, das entscheidet, wie viel Taschengeld seine Kinder erhalten dürfen.

Ein Kernkonzept des US-Amerikanischen Sozialismus ist das Konzept der Zwangswohltätigkeit. Die IRS, eine der tyrannischsten und gefürchtetsten Behörden in der Geschichte der USA, nimmt den Menschen das Geld, die es verdient haben, gewaltsam ab und gibt es denjenigen, denen es nicht gehört. Dies schließt die Sozialversicherung und die Krankenversicherung sowie alle anderen Umverteilungsprogramme ein. 

Das schlimmste an dieser Umverteilung ist aber, dass nur 20% bei den eigentlichen Empfängern landet, während der größte Teil von der Bürokratie selbst aufgefressen wird. Dies sind Zahlen bei privaten Wohltätigkeitsorganisationen zu einem vernichtenden Skandal führen würden, beim Staat aber nur schulterzuckend hingenommen werden. (Anm. d. Übers.)

Es ist unmöglich, die obligatorische Wohltätigkeit mit einer wirklich freien Gesellschaft in Einklang zu bringen. Das haben unsere Vorfahren verstanden. Aus diesem Grund gab es mehr als ein Jahrhundert nach Gründung der Republik keine Zwangswohltätigkeit.

Für Egan und andere ist diese sozialistische Lebensweise in Amerika in Wirklichkeit "Freiheit" und "freies Unternehmertum". Daher erkennen sie, wenn sie all die Krisen, das Chaos und die Dysfunktionalität des amerikanischen Lebens sehen, nicht, dass der Sozialismus das Problem ist. Sie sehen das alles nur als Scheitern des "freien Wirtschaftssystems" Amerikas. Aus diesem Grund würden viele sich gerne einem noch viel stärkeren Sozialismus zuwenden, um die Probleme zu lösen.

Wie der Libertarismus als Gegenmittel zum Sozialismus dienen kann

Wir Libertäre, die wir die Realität wahrgenommen haben, betrachten die Situation und die Lösung völlig entgegengesetzt. Die US-Amerikaner passten sich in den 30er Jahren dem Rest der Welt an, indem sie sich in einen riesigen paternalistischen Staat verwandelten - sie nahmen ihre eigene Form des Sozialismus an. Diese Form ist natürlich deutlich von der Form zu unterscheiden, die etwa in Kuba praktiziert wird. Sie steht jedoch ganz klar auf einer marxistischen Grundlage, da sie das Einkommen der Menschen effektiv verstaatlicht und sie durch gewaltsame Umverteilung des Reichtums zwangsweise zu verschwenderischen wohltätigen Zwecken zwingt. Wie sagte es der sozialistische Denker Karl Marx? "Von jedem nach seinen Fähigkeiten, zu jedem nach seinen Bedürfnissen."

Der Sozialismus und dessen Begleiterscheinungen können nicht durch mehr Sozialismus geheilt werden. Nur die Freiheit, die echte Freiheit, kann ein Heilmittel darstellen, das notwendigerweise eine Demontage, nicht eine Reform des Sozialismus beinhaltet. Wenn genügend Amerikaner die Indoktrination durchbrechen und zu der Erkenntnis gelangen, dass Amerika bereits eine sozialistische Nation ist und dass der Libertarismus die einzige Lösung für die Krisen, das Chaos und die Dysfunktionalität ist, die mit dem Sozialismus einhergehen, wird eine Gesellschaft der Freiheit, des Friedens, des Wohlstands und der Harmonie in greifbare Nähe rücken.

Written by Jacob G. Hornberger, translated by me and published with permission from the author. Link to the original article at The Future for Freedom Foundation. 

Sort:  

Congratulations, your post has been upvoted by @dsc-r2cornell, which is the curating account for @R2cornell's Discord Community.

Manually curated by @jasonmunapasee

r2cornell_curation_banner.png

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account (German Steem Bootcamp) erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot.
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/Uee9wDB

In Zeiten wo auch der arme Teil der Bevölkerung ein Handy besitzt und sich zusammen mit anderen auf sich aufmersam macht, wieweit können wir keine Politik für diese Wahlberechtigten machen.
Die Welt hat sich seit Marx geändert und man kann diese Schichten nicht mehr übergehen und wer will gerne Obdachlose ohne Krankenversicherung auf den Straßen gammeln sehen. Mir fällt nur immer wieder Dänemark ein, dort gibst du 70% vom Lohn ab aber dafür wird jeder aufgefangen und stirbt nicht unbemerkt so auf der Starße.
Bei allen Kosten die auf diese Menschen zukommen, sind sie doch die glücklichsten Europäer.
Wir brauchen heute neue Methoden und Wege, China hat auch seine Schwächen aber solange die Wirtschaft auf Expansion steht, wird alles zufrieden hingenommen.

Coin Marketplace

STEEM 0.17
TRX 0.03
JST 0.021
BTC 17090.87
ETH 519.77
SBD 1.13