Social Media ist scheiße

in deutsch •  26 days ago

Ich hatte die letzte Woche keinen Zugang zu sozialen Medien und Videospielen und die letzte Woche war super.

Ich war super produktiv. Ich habe viel geputzt, ausgemistet und für die Uni gelernt. Und ich bin stolz, dass ich in nur einer Woche soviel erreicht habe.

Ich wollte eigentlich so Sachen wie youtube, Zeit.de und ähnliches für den Rest des Jahres blocken, aber ich habe es verkackt. Ich wollte steemit bis Sonntag blocken und die anderen Seiten, auf denen ich mich immer so herumgetrieben hatte eben bis Ende des Jahres.

Aber ich hatte dann alles nur bis gestern Abend geblockt. Naja, das hat mich aber bestärkt und ich möchte im Folgenden erklären warum.

Ich habe angefangen Stoiker zu lesen und ein wichtiger Aspekt der stoischen Philosophie ist es zu akzeptieren, was man nicht ändern kann. Ich habe ein wenig überlegt und habe dann die Erkenntnis bekommen, warum soziale Medien scheiße sind.

Das Leben wirft uns Probleme in den Weg. Familiärer, finanzieller, gesundheitlicher, rechtlicher Natur etc. Diese Probleme können sehr belastend sein und erfordern unsere mentale Aufmerksamkeit.

Was die sozialen Medien aber nun tun ist uns förmlich mit Problemen zu bombardieren. Durch die Vernetzung bricht der Fluss an Informationen (und damit Problemen) niemals ab. In Japan hat irgendwer neben das Klo gekackt? Sicher gibt es einen tweet oder ein youtube Video dazu.

Also war ich gestern Abend wieder auf youtube unterwegs und was für ein bullshit...ich werde euch mal zwei Beispiele geben. Es gibt da einen youtuber namens "MundaneMatt". Irgendwie hat sich herausgestellt, dass der seine youtube Kollegen geflaggt hat und deswegen einiger deren Videos von youtube geplättet wurden.

Jetzt machen dutzende von Youtubern da teilweise stundenlange Videos zu diesem Thema. Das ist ein Thema, das mir völlig am Arsch vorbeigehen kann und es ist auch ein Problem, das ich nicht lösen kann. Niemand von denen, die jetzt Videos dazu machen können irgendetwas an der Situation lösen.

Also ich nehme mal an, niemand von denen hat eine Zeitmaschine und selbst wenn was würden die dann machen? MundaneMatt umbringen, bevor er false flags machen kann? Völlig lächerlich sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Dennoch gibt es stundenlange Videos und tausende comments von irgendelchen random Leuten aus dem Internet.

Zweites Beispiel: irgendwie regen sich viele über den Battlefield 5 Trailer auf, weil da eine Frau mit Hakenarm als Hauptperson ist. Da haben sich so ein paar Antifeministen drüber aufgeregt und der Chefentwickler von DICE hat gesagt, dass sie damit klarkommen sollen und das Spiel halt nicht kaufen sollen, wenn es ihnen nicht gefällt.

Nunja, die Geister die ich rief...die pre-order Zahlen für Battlefield 5 sind eine Katastrophe und der Chefentwickler rastet dann aus und nennt kurz gesagt jeden einen Nazi, der das Spiel nicht kaufen will.

Dummes Problem, das mir am Arsch vorbeigehen kann und das ich nicht lösen kann. Kann ich etwas daran ändern, dass der Chefentwickler von DICE ein Arschloch ist? Nein. Kann ich etwas daran ändern, dass DICE versucht irgendwelchen Neomarxisten zu gefallen? Nein. Kann ich etwas an überempfindlichen right-wingern ändern? Nein.

DICE denkt sie seien so mutig mit ihrem weiblichen Amputationscharakter, dabei wollen die nur den größten Mobbern im Internet gefallen - den SJWs. Mutig wäre eine Kampagne aus Sicht der Wehrmacht oder eine aus Sicht des polnischen Widerstands. Letztere hatte auch Frauen, die gekämpft haben und dann könnte man...Gott behüte...mal eine spannende Geschichte mit gut ausgearbeiteten Charakteren und allem erzählen.

Eier hätte DICE, wenn sie eine Mission machen, wo der Spieler dann einen Wehrmachtsoffizier verführen muss und so Infos für den Widerstand besorgt. Oder eine Mission, wo Kollaborateure gejagd werden und der Widerstand Selbstjustiz übt. Oder eine, wo der Widerstand kämpft und unschuldige Opfer in Kauf nimmt, um die Nazis aus dem Land zu verjagen.

Nein, das traut sich DICE natürlich nicht. Frauen, die Sex als Waffe einsetzen? Viel Spaß mit dem Feminazi shitstorm. Nicht jeder, der gegen Nazis kämpft ist automatisch ein guter Mensch? Viel Spaß mit dem Antifa Shitstorm etc Lieber es den SJWs recht machen und eine generische, austauschbare Krachbumm-Kampagne liefern. Heutzutage kriegt ja eh jedes dämliche Spiel mit bekanntem Namen eine Bestwertung, also was solls?

So ein echtes Antikriegsspiel wäre mal toll, statt immer nur diese eher kriegsverherrlichenden Spiele, deren Actionsequenzen derart cool inszeniert und überzogen sind, dass sogar Michael Bay rot vor Scham wird.

Im ernst. Schaut euch den Trailer an und erzählt mir, dass ihr das nicht lächerlich findet:

Im Grunde kann mir das aber alles egal sein. Dennoch seht ihr ja, dass ich mir zu dem Thema reichlich Gedanken gemacht habe. Ich habe mir 2 Videos gestern Abend zu dem Thema angeguckt und so ein Müll spukt jetzt in meinem Kopf herum. Toll. Hätte ich keinen Zugriff auf youtube gehabt, dann hätte ich nichtmals etwas davon mitbekommen!

Selbst wenn ich all diese Probleme lösen könnte, in wie fern würde mich das bei den wichtigen, substantiellen Problemen (Familie, Finanzen etc) weiterbringen? In der Tat schadet es der Lösung der substantiellen Probleme, denn wer sich mit Battlefield 5 Kontroversen beschäftigt kann sich nicht gleichzeitig mit einer Erhöhung seines Einkommens beschäftigen.

Die sozialen Medien konfrontieren uns mit Problemen, die uns vollkommen gleichgültig sein können. Entweder, weil sie wirklich irrelevantes Drama sind oder weil wir das Problem von vornherein garnicht lösen können.

Die ganze Scheiße ist nutzlos und nagt an meinem Verstand. Bin nur ich das oder ist der menschliche Verstand einfach nicht dafür gemacht mit sovielen Problemen in so kurzer Zeit konfrontiert zu werden?

Diesmal werde ich sicher gehen, dass diese Seiten auch bis Ende des Jahres geblockt sind und nicht nur bis Ende der Woche.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hast völlig recht das kann uns alle wirklich a A... vorbei gehen.Und das lernt uns schon die Geschichte!

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.
Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du dein Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

Es gab btw schon Antikriegsspiele. Vor ein paar Jahren zB von einem deutschen Entwickler (mir fällt gerade der Name nicht ein XD). Zum Thema: Ja es gibt sinnlose Debatten. Aber warum ziehst du es dir dann rein? Dein erstes Beispiel scheint ein guter Vertreter zu sein. Das zweite Beispiel finde ich garnicht mal so sinnlos, weil wenn es mich nerven sollte kann ich ja schlicht nicht kaufen. Ohne BV kann man auch ganz gut leben. Ich persönlich finde die Dosis macht das Gift. Zocken kann ich zB sehr gut dosieren. Aber wenn man bestimmte Bereiche nicht dosieren kann dann sollte man es vlt komplett meiden. Ich war mal n TV Junkie und habe auch Abstinenz ausprobiert (zwei Wochen). Als dann meine Fernbedienung kaputt ging habe ich mir TV gucken abgewöhnt. Heute gucke ich nur noch selten und in kontrollierten Dosen TV. Beim Rauchen habe ich es noch nicht geschafft.

Posted using Partiko iOS

Congratulations @noobsin! You have completed the following achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of posts published

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Do you like SteemitBoard's project? Then Vote for its witness and get one more award!