Wählerlogik auf dem Prüfstand

in #deutsch3 years ago (edited)

Wenn Wähler dir vorwerfen, dass du durch deine Nichtwahl doch eine bestimmte Partei wählst, dann ist es höchste Zeit, diesen Vorwurf zu durchleuchten.

Durch einen Beitrag auf Twitter zum Thema politische Wahlen, habe ich mich im Urlaub (bei schlechtem Wetter) motiviert gefühlt, nach langer Zeit mal wieder ein kleines Video aufzunehmen. Bedeutet Nichtwahl am Ende die Wahl der Partei X? Ich probiere es einfach mal mit Logik.

Und hier der Vollständigkeit halber, der Auslöser für mein Video:
https://twitter.com/LauraQuellmalz/status/1043119298993168384

Wie steht es um euch? Was haltet ihr vom Gang zur Wahlurne?

Sort:  

Wenn ich bei einem Pokerspiel mitspiele, darf ich mich nicht beschweren wenn ich verlieren sollte.
Wenn ich aber nicht mitspiele, aber trotzdem den Einsatz entrichten soll, dann habe ich verdammt noch mal alles Recht dieser Erde mich gehörig zu beschweren.

Wenn Wahlen etwas ändern würden, währen sie schon längst verboten😇 (Emma Goldmann)