You are viewing a single comment's thread from:

RE: Visarun nach Istanbul

in #deutsch3 months ago

Sehr guter und interessanter Bericht mit schönen Bildern! Da lob ich mir Georgien, wo ich gerade bin: Ein volles Jahr Aufenthalt ohne Visum und Meldepflicht! Ich kenne kein anderes Land mit so lockeren Bestimmungen!

Sort:  

Ja, Georgien ist toll und hat verstanden, wie man das Geld der Ausländer ins Land holt. Georgien ist für uns auf der Hitliste der "lebenswerten Länder" bisher auf Platz zwei :-)

Na da sind wir uns ja einig, außer dass ich noch kein solches Ranking habe. Jetzt würde mich natürlich noch eure Nr. 1 interessieren.

Haha, Nummer eins für uns ist Bulgarien. :-) Klima, Geographie, Steuern, Essen und Leute sehr ähnlich wie in Georgien, aber in der EU (was aber auch Nachteile haben kann). Und die Sprache ist wesentlich einfacher.

Interessant! Ich war bisher nur einmal in Sofia für 9 Tage. Hat mir gefallen, auch wenn die Stadt nicht sehr aufregend ist. Die Preise sind höher als in Georgien, aber immer noch sehr günstig für Mitteleuropäer. Und viele Billigflüge gibt's auch dahin.

Ich habe keine der Sprachen gelernt, habe aber gehört, dass Georgisch sehr schwierig ist. Die Hürde einer anderen Schrift hat ja auch Bulgarisch. In Kutaissi komme ich mit Englisch meistens gut zurecht. In den Dörfern wird es wohl anders sein.

Ich hatte zu Schulzeiten ein Jahr lang Russischunterricht, daher kann ich in Bulgarien alles lesen. Und ich habe auch schon Bulgarischunterricht genommen und festgestellt: gar nicht so schwer, wie man denkt.
Sofia ist jetzt nicht so unsere Wahl, sondern eine Region in den Bergen südwestlich von Veliko Tarnovo. Da hätte ich fast schon mal ein Haus gekaut. Fast. :-)