Andre Wiersig - Ein Teil vom Meer

in deutsch •  last year  (edited)

Andre Wiersig - Ein Teil vom Meer

Liebe Steemit Community,

Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Menschen vorstellen welcher mein leben in den letzten 2 Jahren enorm inspriert hat. Es geht um Andre Wiersig, Vater von 2 Kindern, verheiratet und Marketing Manager bei einer Firma in Hamburg. Erstmal nicht so wirklich spannend..

Seit Jahren schon verbringe Andre gemeinsam mit Seiner Familie den Sommer auf Ibiza. In der Nähe des Strandes, geschützt in einer Bucht, liegt eine Boje vor Anker. Jeden Urlaub den er dort verbrachte, schwamm er hinaus, setzte sich hinauf und beobachtete das rege Treiben am Strand.

Im Februar 2012 ging er dort das erste Mal im Winter ins Wasser. Ihn faszinierte vor allem das klare Wasser und die menschenleeren Strände auf Ibiza. Idylle pur! Er nahm sich vor zu einer Boje zu schwimmen, aber das Wasser war so kalt, dass er es nur bis zum Hals schaffte. Andre konnte sich nicht abstoßen, geschweige denn schwimmen. Nachdem er wieder aus dem Wasser kam, völlig verkrampft und unterkühlt, beschloss er nächstes Jahr wiederzukommen, um bis zur Boje zu schwimmen. Dafür duschte Andre ein Jahr lang kalt. Zuerst nur 20 Sekunden, aber mit der Zeit konnte er schon 60 Sekunden unter der kalten Dusche stehen. Ein Jahr später, zur selben Zeit, wagte er sich ein zweites Mal ins kühle Nass. Sein Training hatte gewirkt, die Kälte empfand er zwar immer noch als unangenehm, aber diesmal schaffte er es ohne Probleme bis zur Boje. Andre setzte sich hinauf und beobachtete den Strand. Er hatte es geschafft!

Zu der Zeit war es Andre noch nicht klar, dass er zwei Jahre später den Ärmelkanal bei 15 Grad Wassertemperatur durchqueren würde. Diese Erfahrung war der Beginn seiner Karriere als Langstreckenschwimmer und Teilnehmer der Ocean’s 7.

OCEAN’S 7 - Eine Erfolgsgeschichte

Die Ocean’s 7 ist eine 7-teilige Langstreckenschwimmherausforderung und gilt als Äquivalent zu den Seven Summits (Besteigung der höchsten Gipfel der Erde). Sie zählen zu den größten Herausforderungen für Langstreckenschwimmer/Innen. Andre Wiersig ist kurz davor, als erster Deutscher alle 7 Meerengen zu bewältigen. Seine erste Ocean’s 7 Challenge war der Ärmelkanal (2014). Danach folgten der Kaiwi Kanal (2015), der Nordkanal (2016) ,der Santa Catalina Kanal (2017) und die Tsugaru-Straße in Japan im Juli 2018.

Und jetzt ich!

Ich lernte Andre bereits vor einigen Jahren, damals noch als Zuschauer bei einem seiner Vorträge zufällig kennen. Wir verstanden uns sofort super und kamen direkt ins Gespräch. Über die Zeit festigte sich unser Kontakt und ich überredete Andre doch den ein oder anderen Film bzw. kurzen Spot zu drehen. Leider hatten wir damit einen nicht all zu großen Erfolg auf den gängigen Social Media Plattformen.

Im Januar 2018 rief Andre mich an ob ich Interesse habe mit nach Japan zu kommen. Ich habe nicht gezögert und sofort zugesagt! In den Monaten und Wochen vor der Reise plante ich Akribisch das Film und Foto Konzept für Japan aus...

Japan Tsugarustrait - was ein Abentuer...

Im Juli ging es dann los. Am Flughafen in Düsseldorf habe ich den ersten Teil der Crew getroffen. Die restlichen Tage vorort und was alles so passiert ist habe ich auf Andres Facebook Seite per "Vlog" festgehalten, aber seht selbst!

Neben den Vlogs gibt es auch eine erste, noch nicht vertonte Version meines Films über Japan. Andre und ich werden diesen in den nächsten Wochen professionell einsprechen.


Die Tsugarustrait

Strecke: von der japanischen Insel Honshu zur Insel Hokkaido
Distanz: 19,5 Kilometer, geschwommene Distanz 45,6 Kilometer

Datum: 11.07.2018
Gefahren: Haie, Buckelwale, starke Strömung, hoher Wellengang
Wassertemperatur: 18 Grad
absolvierte Zeit: 12 Stunden 55 Minuten

Andre über die Tsugarustrait

Die gegenläufigen Wellen waren in der ersten Hälfte die größte Herausforderung, dazu noch in völliger Dunkelheit, es waren nur 15 Grad Außentemperatur, hat stark geregnet, da ist man mit den Gedanken natürlich auch bei seinem Team die Mühe hatten sich bei dem Seegang an Bord des Begleitboots zu halten und durch den kalten Regen auch gefroren haben.
Auf der zweiten Hälfte hatten wir zwar deutlich weniger Wind und Seegang, dafür aber eine starke Strömung, die es uns trotz 4 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit beim Schwimmen nur erlaubt hat 300-400 m/h näher an das Ziel Hokkaido zu kommen.

Andres Botschaft

Wenn Andre im offenen Meer schwimmt, dann empfindet er dies als großes Privileg:

Es ist nicht jedem vergönnt nachts im offenen Meer zu schwimmen. Ich fühle mich dem Wasser dann noch stärker verbunden. Ich personifiziere es regelrecht, spreche mit dem Meer, dem Wasser, das mich umgibt. Dieses Urgefühl empfinde ich als bedingungslose Liebe.

Für ihn spiegelt das Wasser das Leben wieder. Schließlich ist es die Grundlage allen Lebens auf dieser wunderschönen Erde. Umso größer ist sein Scham, wenn er auf Plastik im Wasser stößt.

Ich schäme mich dafür, was wir Menschen unseren Meeren zumuten. Angefangen beim Anstieg von Co2-Emissionen, über die Belastung mit Plastikmüll, bis hin zur Versauerung der Meere.


Ich hoffe euch hat diese Kurze Vorstellung gefallen! Bei Interesse könnt ihr Andre bei Facebook Folgen. Ich werde euch aber auch weiterhin mit Updates zu diesen Thema versorgen.
Mehr Links:

https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/mittagsmagazin/videosextern/deutscher-extremschwimmer-will-die-oceans-seven-knacken-100.html

https://www.zeit.de/sport/2018-06/extremschwimmen-andre-wiersig-oceans-seven-schwimmen-langstrecke

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Genial!Meinen größten Respekt für diese Leistungen!
Ich kann bestätigen, dass man sich relativ 'schnell' daran gewöhnt kalt oder in der Kälte zu duschen. Wir leben ja 'fulltime' im Van und befinden uns momentan in Norwegen. Draußen duschen gehört zum Alltag und je länger wir das hier im hohen Norden praktizieren, umso angenehmer werden die Duschen bei Wind und Wetter ;)

Tolle Filme, sehr gut eingefangen! Danke für diesen inspirierenden Beitrag!
Beste Grüße aus dem Van
Sarah

Danke für dein Lob! Das mit dem kalt duschen habe ich auch getestet aber schnell widder auf warm gedreht 😅 als Kamermann habe ich Gott sei Dank noch ein wenig Komfortzone

Mega cool! Ich wuerde im offenen Meer allerdings durchdrehen :D Ich muss immer schoen meine Fuesse unter Wasser sehen koennen ;)

Schön dass es dir gefällt! André schwimmt lieber wenn er nicht sieht was alles um ihn herum ist 😁

Haha ok ja so kann man es auch sehen ;)

Hello @mrdalle, thank you for sharing this creative work! We just stopped by to say that you've been upvoted by the @creativecrypto magazine. The Creative Crypto is all about art on the blockchain and learning from creatives like you. Looking forward to crossing paths again soon. Steem on!

Congratulations! This post has been upvoted from the communal account, @minnowsupport, by louis88 from the Minnow Support Project. It's a witness project run by aggroed, ausbitbank, teamsteem, someguy123, neoxian, followbtcnews, and netuoso. The goal is to help Steemit grow by supporting Minnows. Please find us at the Peace, Abundance, and Liberty Network (PALnet) Discord Channel. It's a completely public and open space to all members of the Steemit community who voluntarily choose to be there.

If you would like to delegate to the Minnow Support Project you can do so by clicking on the following links: 50SP, 100SP, 250SP, 500SP, 1000SP, 5000SP.
Be sure to leave at least 50SP undelegated on your account.