Sort:  

Das ist gut so!!
Aber in die Nähe von "Hetze" (bzw der Umdefinition, dessen was "Hetze" ist) lasse ich mich nicht rücken!!
Ich bekleide neben meinem Beruf Ämter in einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertrete dort immer "freiheitliche", "liberale", manchmal auch "libertäre" und "konservative" Positionen!
Diffamieren lassen ich mich aber nicht, das hat man schon oft erfolglos versucht!

Natürlich ist das geschmacklos, aber was soll man in der Unterhaltung mit so einem indoktrinierten Menschen denn machen? Man kann das Ganze entweder hochschaukeln und einen Schlusspunkt setzen und sich solchen Menschen zuwenden, die das Denken noch nicht an die MSM ausgelagert haben.

Ich plädiere für Option 2 ;)

ps: "Hetze" beschreibt doch mitlerweile nur noch das Aussprechen unangenehmer Tatsachen, oder nicht?

Option 2: je nach Tagesform!! Im Prinzip hast Du recht! Aber diffamieren lasse ich mich trotzdem nicht, auch nicht auf subtile Art wie hier- ich kenn das leider aus nebenberuflicher Tätigkeit zur Genüge- klare Worte und in diesem Umfeld Anwaltsdrohung haben aber bisher gereicht, um die genannten Postionen auch zu vertreten! gilt aber sicher nicht für steemit!!
na egal, Du hast den Schlusspunktgesetzt-das ist gut so und auch Deine Worte dazu sind gut!

zu P.s.: Yep- aber das dürfen wir doch nicht akzeptieren, oder??

"Yep- aber das dürfen wir doch nicht akzeptieren, oder??"

Natürlich nicht ;) deswegen werde ich diesem Herrn eben die kalte Schulter zeigen und weiterhin die besseren Argumente unter die Leute bringen.

Yep! Aber ein klare, angemessene Replik sollte dann auf der Blockchain schon auch stehen dürfen, meine ich zumindest-die kalte Schulter ist natürlich die elegantere Art der Problemlösung, manchmal geht das aber nicht, manchmal schon! Steem on!

Coin Marketplace

STEEM 0.26
TRX 0.10
JST 0.032
BTC 43374.93
ETH 2255.91
USDT 1.00
SBD 5.05