Quo Vadis Shinji?

in deutsch •  3 months ago

shinji1.jpg

Creative Common picture Светлана Бекетова - logos added

Monaca, Malaga, Istanbul

All diese Namen schwirren zur Zeit durch die Luft und werden dabei mit einem ganz besonderen Spieler in Zusammenhang gebracht. Über einen anstehenden Wechsel wird dabei gesprochen, der angeblich schon in trockenen Tüchern sein soll, dann aber auf einmal ganz knapp scheiterte.

Einer der wohl bekanntesten japanischen Fußballspieler in der deutschen Fußball Bundesliga ist Shinji Kagawa, den es im Jahre 2010 nach Deutschland verschlagen hatte. Bereits in seiner ersten Saison konnte er bei seinem neuen Klub überzeugen und wurde mit Borussia Dortmund auch gleich in seiner ersten Saison Deutscher Meister. Im Jahr darauf konnte Dortmund mit Kagawa erfolgreich die deutsche Meisterschaft verteidigen und schaffte sogar das Doppel, in dem man auch noch den DFB-Pokal gewinnen konnte. Kagawa hatte mit seinen vielen Toren großen Anteil an den Erfolgen seiner Mannschaft.

Obwohl Dortmund ihm einen neuen Vertrag anbot und ihn gerne gehalten hätte, zog es Kagawa weiter und er unterschrieb beim englische Team Manchester United.

Aber auf der Insel sollte Kagawa nicht glücklich werden, während seiner Zeit bei Manchester kam er nur noch auf wenige Einsätze und war sichtlich unzufrieden mit sich und seinem dortigen Trainer.

Da lag es natürlich auf der Hand, dass Kagawa bereits nach 2 Jahren wieder wechseln wollte und Borussia Dortmund nahm diese Chance sofort war und bot ihm einen neuen Vertrag an. Gleich bei seinem Comeback in der Bundesliga traf Kagawa gegen den SC Freiburg und allen in Dortmund war klar, dass dieser japanische Ausnahmespieler nur bei der Borussia glücklich werden konnte.

Der verlorene Sohn wurde mit offenen Armen empfangen und Shinji, wie ihn auch die deutschen Fans rufen, war wieder zu Hause.

Es folgten gute Jahre in Dortmund, in denen Kagawa wieder zu alter Stärke aufblühen sollte und zeigen konnte, dass er das Toreschießen noch lange nicht verlernt hat. Und von den Dortmunder Fans wurde er dafür geliebt und bejubelt.

Unter seinem jetzigen Trainer Lucien Favre hat Shinji in der letzten Zeit einen schweren Stand und kommt nun auch in Dortmund nicht mehr auf die Anzahl an Einsätzen, die er sich selber erhofft. Bereits seit längerer Zeit soll Kagawa Wechselabsichten hegen und in Verhandlungen mit mehreren Klubs gestanden haben.

Zuerst hieß es, der spanische Klub Malaga CF wäre an Kagawa interessiert, danach kam auf einmal die Meldung, Kagawa stünde kurz vor dem Vertragsabschluß mit AS Monaco. Und nun als letztes Team ist nun auf einmal auch Besiktas Istanbul im Gespräch. Angeblich soll Kagawa bis zum Saisonende ausgeliehen werden und man hat sich auch schon über die Höhe der Ablösesumme geeinigt.

Nichts ist für ewig, und das gilt auch für den Fußball. Spieler kommen und gehen, genau wie die Trainer.

Wohin auch immer es Shinji Kagawa verschlagen sollte, ich kann ihm nur von Herzen danken, für die tollen Momente, die er den Fans in der Fußball Bundesliga beschert hat. Und für die weitere Zukunft wünsche ich ihm natürlich viel Erfolg und vor allen Dingen viel Spaß. Mit 30 Jahren ist Shinji Kagawa immer noch im besten Fußballalter, und so lange er das Fußball spielen genießt, hoffe ich ihn noch auf den Fußballplätzen der Welt erleben zu können.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hoffentlich nicht in die Türkei!
Außerdem, bevor du vor meinen Augen noch Freudentänze veranstaltest, ich gönne Union den Sieg, außerdem war das erste Tor Weltklasse.

Es grüßt ein fairer Verlierer
Wolfram

·

da hat er sich wohl falsch entschieden. Trotzdem drücke ich ihm auch dort unten die Daumen.

Naja Freudentänze mache ich jetzt noch nicht, ich war ja leider nicht im Stadion. Vielleicht schaffe ich das ja bei meinem nächsten Heimaturlaub, der in ein paar Wochen ansteht.

PS Für mich bleibst du immer ein Gewinner!

·
·

Danke für die Blumen!