Lust auf 80er Jahre? Geht bowlen!

in deutsch •  11 months ago

Schlechte Vorzeichen

Es ging schon morgens los. Meine Frau meinte, wir würden zu wenig gemeinsam mit den Kindern unternehmen und dass das geändert werden müsse. Die Wanderungen würden nicht zählen, das falle unter Quälerei. Die Wochenenden, die wir uns nonstop als Fahrdienst und Fußballspielzuschauer um die Ohren schlagen, gelten auch nicht. Die Wochenenden an der Datsche, wo sie sich am See amüsieren können, seien ebenfalls eine andere Sache. Aha.

Wenn meine Frau was kritisiert bzw. ändern will, hast Du keine Chance. Ich tue zwar jedes Mal unmissverständlich meinen Unmut kund, aber das hilft auch nix. Sie arbeitet mit allen Tricks und Mitteln und merkt es noch nicht mal. Da kann man gleich achselzuckend aufgeben. Was soll's.

Die Maßnahme

Als Sofortmaßnahme wurde Bowling angesetzt. Ich hatte meinen Kaffee noch nicht ausgetrunken, war die Bowlingbahn schon reserviert. Das hatte mir gerade noch gefehlt, der Tag war gelaufen. American Bowling an einem Feiertag. Ich sah vor meinem geistigen Auge schon johlende Kindermeuten und chipsfressende Asi-Horden rumkreischen.

20171226_175703.jpg
Geschmackvoll geschmückter Christbaum im Eingangsbereich

Die Wende

Leute - es überstieg meine Befürchtungen so weit, dass es schon wieder geil wurde. Du gehst da rein, machst die Augen auf und glaubst Du spielst mit im Film Zurück in die Zukunft. Ich hab meinen Mund nicht mehr zubekommen. Es war offenbar so peinlich, dass Leroys Gattin zu ihm meinte, er sehe aus wie ein verstörter Neandertaler und solle sich doch bitte etwas Mühe geben, Normalität zu simulieren.

20171226_175640.jpg
Dezent hergerichteter Barbereich in zurückhaltender Beleuchtung - Ayurveda-Style

Action

Am Tresen ein recht freundlicher Mitarbeiter, der Schuhe (obligatorisch) verteilt, kassiert und die Bahnen zuweist. Ohrenbetäubender Lärm. Auf verschiedenen Großleinwänden werden Sportereignisse gezeigt, von der Bar her gibt es Musik, die Spielautomaten geben ebenfalls ihre Geräusche von sich.

Königlich der 80er- und 90er Partymix, der über die Bose-Surround-Anlage direkt an der Bowlingpiste rausdröhnt und die Bahnen und ihre unschuldigen Kegler derart beschallt, dass man die vollgepiercte Bedienung anschreien muss, um das dringend benötigte Bier zu bestellen. Ansprechendes Menü - von chicken wings bis chicken nuggets und country-potatoes alles Wesentliche im Programm, um Kinder und Männer glücklich zu machen.

20171226_182114.jpg

Meine Frau hatte Recht

Die Kinder haben 'ne Riesengaudi und Leroys Frau amüsiert sich köstlich über seine Fassungslosigkeit. Eben lief noch "The Final Countdown" in Discobearbeitung, nun gibt es Nickis "Wenn I mit Dir tanz'", selbstverständlich mit aufgepeppten Beats.

Was noch mehr irritiert, sind die Bowler neben uns. Drei mittlerweile besoffene Pärchen. Eine der Frauen scheint die übliche Technik des die Kugel-leicht-und-sanft-vor-der Bahn-Aufsetzens in Kugelstoßen abgewandelt zu haben. Sie wirft die 5 kg-Kugel in einem hohen Bogen über die halbe Bahn. Wenn die dann auf der filigranen Holzvertäfelung aufschlägt, wackelt sogar Leroys Bierglas. Der Herr vom Empfang war schon zweimal da und hat höflich drum gebeten, das Mobiliar nicht zu verwüsten, nutzt aber nix. Sie kann nix dafür, anders geht es nicht. Angeblich. Wahnsinn, die Frau zerhämmert die Bowlingbahn vor unseren Augen. Wenigstens haben sie ne Menge Bier an die Truppe verkauft.

Kampf und den ersten Platz

Leroy hat resigniert und freut sich vom Feinsten. Es gilt, die Ehre des Patrone zu verteidigen und auf keinen Fall gegen die Jungs zu verlieren, die mir extrem nahe kommen. Da sind Männer unverbesserlich. Schwierig, einen Strike zu landen, wenn die Griffel nicht in die Löcher passen. Wenn man's doch schafft, flippt der Anzeigemonitor über der Bahn aus und fängt an, eine Sirene zu imitieren - spätestens dann ist eine völlig irrsinnige Lautkulisse.

Ende gut, alles gut

Leroy hat alles gegeben und Frau und Kinder auf die Plätze verwiesen, obwohl wir alle mies gespielt haben. Egal - damit war der Tag für mich gerettet. Frauen sind da nicht so kindisch, daher war es meiner Frau wurscht, dass sie Letzte wurde. Hauptsache, die Maßnahme hat gut geklappt.

Nächsten Sonntag gehen wir wieder bowlen. Diesmal nehme ich mir aber die Ohrstöpsel mit.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

deine Frau is der Knaller!!!!!!


Lieben Gruß
Ich Feier sie!!!!


Kann sie sich bitte auf Steemit anmelden!?!?!?

Drueck euch

·

Genau das selbe denke ich mir auch! Ich habe die Frau seit vielen Beiträgen schon so lieb gewonnen! :D Was wären die Alltagsgeschichten ohne deine Frau... @leroy.linientreu

·
·

Exakt! @leroy.linientreu
Wir steemian Mädels wollen deine herzensdame hier haben :-D @melange ;-) das kriegen wa hin oder...:-P

·
·

Das Thema hatte ich schon mit ihr. Sie hat da keinen Bock drauf. Konkret: Sie meinte, es reiche, wenn einer von uns beiden seine Zeit mit unnötigem Blödsinn verschwende und wer meines Erachtens dann kochen, putzen, Kinder versorgen und sonstige profane Dinge erledigen solle?
Leroy lauschte andächtig und gab ihr Recht. Wo kommen wir da sonst hin?

·
·
·

Sie is toll!!!!!

·
·
·
·

Die Beste :-)

·

Bitte reiß Dich zusammen. Wenn sie noch Treibstoff von außen zugeführt bekommt, wird's eng für mich!! :-)

·
·

Ich kann nicht anders! Ich stelle mir euch beide grad vor!
Und...
Fantastisch!!!
Bitte!!!!
Gruß an sie!
Ich bin ihr heimlicher Fan!!!!!! Ob du willst oder nicht :-* Drueck se

Hallo Leroy.. Genau so einen Text von Dir habe ich heute gebraucht. & Stunden auf der A7. Ein Vollhorst nach dem anderen meinte die Bahn als mobile Aussichtsplattform zu nutzen. Ich bin kein Raßer . Aber ich will wenn ich von A nach B will nicht an Altersschwäche sterben. Daher habe ich mal wieder mit Freude deinen Text gelesen und mir gesagt... Ich geh nicht Bowlen.... Liebe Grüße Markus

Da werden Erinnerungen wach! Hach, lang ists her, dass ich zum letzten Mal bowlen war. Ich erinnere mich noch an die Strikes, die ich landete, einmal drei hintereinander; da erschien dann ein Hahn auf dem Bildschirm über der Piste.
Heute wollen die Kollegen immer Kegeln, das ist Nationalsport hier im kleinen Großherzogtum. Da habe ich aber echt keine Freude dran, dann lieber bowlen, da treffe ich wenigstens was. Aber damit stehe ich ziemlich alleine da.
Dieses Jahr fand sogar die Weihnachtsfeier auf der Kegelbahn statt, welch ein Glück, dass ich da eine super Ausrede hatte: Ich spielte Theater an dem Abend.
Was die Aktion angeht, so bin ich es meist, der sagt, wir müssten etwas unternehmen. Da beisse ich aber meist auf Granit (Frauen haben da eine härtere Schale als wir Männer!) und so kommt es, dass ich meist alleine, manchmal aber auch begleitet von meiner Ältesten, mit dem Hund über Berg und Tal ziehe.
Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommenden (Bowling-)Wochenenden. Wenn gar nichts mehr geht: Einfach den kranke Leroy simulieren und Du wirst einen schönen ruhigen Tag, nur mit Dir alleine, verbringen dürfen. 😉

·

Auch wenn Du edler Letzeburger mich dafür hassen wirst: Glückwunsch zum Nationalsport! Kegeln ist hier eine vom Aussterben bedrohte Art - das wäre eher mein Ding. Da trifft man nämlich auch nix, wenn man nix kann. Beim Bowlen trifft sogar die Kugelstoßerin :-). Wünsche Dir trotzdem, dass Du ne Bowling-Bahn findest - gibt es in der Hauptstadt bestimmt.
Sei froh, dass Du hin und wieder alleine durch die Gegend ziehen kannst ...

·
·

Wir scheinen also ein traditionsbewusstes kleines Völkchen zu sein. Nicht nur, dass wir kegeln wie die Wilden, bei uns kommt auch noch immer am 6. Dezember der Heilige Nikolaus zu den Kindern anstatt dem "moderneren" Weihnachtsmann.

In der Hauptstadt gibt es keine Bowling-Bahn, aber im benachbarten Trier (ich wohne nicht weit von der deutschen Grenze entfernt) oder aber im Süden des kleinen Ländchens nahe Esch/Alzette. Nur so zur Info, solltest Du uns einmal besuchen wollen (Vorsicht, man ist schnell durch das Land gefahren, ohne es zu merken 😉) und einen plötzlichen Drang zum Bowling verspüren.

Dass ich jemanden oder etwas hasse, da muss es schon viel schlimmer kommen, lieber Leroy. Ich glaube als der Hass verteilt wurde, habe ich geschlafen - vielleicht ist es aber auch nur ein kleiner sympathischer Gen-Defekt (so wird ja heute fast alles erklärt), dass ich mich mit dem Hassen so schwer tue. Glaub mir, ich habe versucht daran zu arbeiten, kriege es aber nicht hin. Mein bester Versuch sieht ungefähr so aus: 🤨

Dir und Deinen Liebsten seien noch drei schöne Jahresende-Tage sowie alles gute für 2018 gewünscht! 😃

·
·
·

Danke Dir :-D - gleichfalls!!

:-) made my day! Köstlich! Wieder mal so richtig laut losgelacht vor dem Computer ... zum Glück bin ich gerade alleine daheim :-)

Hihi, ist ja wie bei uns zu Hause. Ich sag an, mein Mann motzt, alle geniessen es dann. Gröhl!

·

Dass alle dann genießen, ist bei uns allerdings eher die Ausnahme! Wenn Leroy stinkig ist, ist er ungenießbar.

·
·

Ist dir das dann nicht zu anstrengend? 😉

·
·
·

Nö, ist ja kein Theater, sondern echt. Das unterscheidet uns Männer von Frauen :-)

·
·
·
·

Hab ja net gesagt, dass es Theater ist😉. Hab nur gefragt, ob das nicht anstrengend ist, grantig zu sein. Das Leben ist viel zu kurz, für Dauergrummel😉😘☺

·
·
·
·
·

Das stimmt! Dauerbeleidigte sind bei mir auch gleich unten durch. Dauert bei mir paar h, dann bin ich fertig mit dem Frust:-)

War doch nicht so schlecht wie gedacht ;-)

"...es überstieg meine Befürchtungen so weit, dass es schon wieder geil wurde.... " ahah, ja das kenne ich gut. Meine Frau zwingt mich auch oft zu etwas, aber dann irgendwie wird es sogar recht geil und ich trete mir selbst im Gedanken in den Hintern warum ich so bockig davor war...

he he, dass die Männer sich aber auch immer von ihren Frauen so zu ihrem Glück zwingen lassen müssen...

·

Man könnte das auch so formulieren: Dass Männer tatsächlich so geduldig und nachsichtig sind, dass sie der Frau die Gelegenheit bieten, ihre Sichtweise präsentieren und probeweise durchführen zu können, um sich anhand von empirischen Daten von der Richtigkeit bzw. der Fehler der Sichtweise überzeugen zu können und danach ein fundiertes Urteil darüber zu fällen.
Damit könnte ich leben :-)

·
·

So lange am Ende beide happy sind, darf jeder für sich eine Definition finden, die für ihn/sie funktioniert und seinem/ihrem Ego "Siehste, hatte ich doch recht" suggeriert.

Oder? 😀

·
·
·

schreibst echt sehr gut und humorvoll lieber leroy, liest sich gut Danke dafür

·

Gibt nix Schöneres für mich wie wenn sich die Leute amüsieren!! Danke!

·
·

muss mir echt öfters die Zeit nehmen deine Texte zu lesen:) danke nochmals. also meinen Nerv triffst du jedenfalls

Ach wie herrlich! Solltest du mal ein Buch publizieren, dann gib mir bitte Bescheid. Dein Schreibstil ist einfach phänomenal.
Vielleicht sollten wir mal einen "Best-of-Bowlingbahnen-in-Deutschland" Fotowettbewerb starten. Leider habe ich das Häufchen Elend von Baum bei unserem letzten Besuch nicht fotografiert und er hätte auch mit dem klitschigen, american-style Baum aus deinem Post nicht mithalten können.
Welcher Ausflug steht als nächstes auf dem Programm?

·

Darf Luxemburg da auch mitmachen? Ich war zwar schon lange nicht mehr bowlen, erinnere mich aber, dass es ähnlich war. Für einen Best of Bowlingbahn wäre ich bereit das Opfer zu bringen... 😃🤣

·
·

Na klar wäre Luxemburg auch okay. Schreibe die auf meine "Posting"-Liste und dann sag ich dir Bescheid, wenn der Post kommt!

Vielen Dank auch - Hunde schauen mich verstört an.
Klar, wer lacht halt auch schon laut so ganz alleine vorm Rechner?!
Kurz vor der Jahrtausendwende haben mich Kumpels in so ne riesen Butze mit geschleppt. 1:1 das selbe Programm. Aber das ist knappe 20 Jahre her und ich dachte damals schon, was denn der 80er Ami Style Glimmerkram soll.

Und nu kommst du mit der DER Story um die Ecke
rofl

Du bist einfach unglaublich talentiert.

·

Ich liebe Dich und danke Dir. Bitte sag das Obige einem reichen und einflussreichen Typen a la Soros, damit ich mich für ihn verdingen kann. Dann kündige ich meinen Job und kann meine Frau mit einem dreiwöchigen Mallorca-Urlaub inkl. Mietwagen mit Klimaanalage überraschen. Vielleicht kann ich dann endlich mal zu einem anständigen Friseur gehen. Die sind mir sonst zu teuer.

Ich hoffe, du wurdest dass noch nicht so häufig gefragt. Wenn ich deinen Schreibstil ansehe, muss ich unweigerlich an Ephraim Kishon denken (und die beste Ehefrau von allen). Sagt dir das was?

·

Nö, hat mich noch keiner gefragt. Kishon hatte ich das letzte Mal vor 30 Jahren oder so in der Schule in der Hand und ehrlich gesagt erinnere ich mich da kaum dran ...

·
·

Danke, dass du zurückschreibst. Bei mir ist Kishon auch schon ein wenig vorbei, aber doch keine 30 Jahre, sondern schätze mal 5. Es ist die Stilistik in diesem Artikel. Das hier zB "Es war offenbar so peinlich, dass Leroys Gattin zu ihm meinte,... " (sich selbst als fremde Person zu beschreiben). Alles in allem natürlich moderner gestaltet von dir. Er schrieb dann so in die Richtung ... der Ehemann meiner Gattin ...

·
·
·

Das mit der Schwiegermutter meiner Frau hat mein Vater immer von sich gegeben. Vielleicht war das von Kishon? Danke für den Hinweis! Dass ich ständig die Person wechsle, ist mir neulich aufgefallen, als ich an meinen alten Deutschlehrer dachte und dass er mir dafür sicher ne Fünf geben würde :-). Kein bewusstes Stilmittel. Vermutlich unterschwelliger Versuch, die Sache zu entintimisieren.

·
·
·
·

Was auch immer dazu geführt hat, ich finde es guten Schreibstil.

hahaha - genial! Sobald bei uns der Scharlach durch ist gehen wir auch zum Bowling! Gibt ne ähnliche Bahn in Bonn, direkt beim Pantheon - zumindest gab es die mal... muss jetzt gleich mal googlen, ob die noch da ist! Schick meinen Mann vorher noch auf deinen Blog, damit er sehen kann, dass das alles gar nicht so schlimm ist! Liebe Grüße aus dem Siebengebirge :-)

·

Haha, Gruß zurück und viel Spaß! Eigentlich Horror, aber wenn man's von der Seite betrachtet, macht's ne Menge Spaß.

·
·

wir werden an euch denken, wenn wir die Kugeln rollen lassen :-) hoffe keiner schmeißt sie drauf wie deine beschriebene "Dame" im Ring lol