Mittwochsquickie - Kinder-Uhren ticken anders

in deutsch •  3 months ago

Kinder-Zeit

Damals war's, der Mond schien helle...

Kinder-Zeit tickt anders

Kannst du dich noch erinnern an deine Kinderzeit, als du Worte wie Stress, Fehler und Langeweile noch nicht kanntest?

Jeder Tag war ein neuer Tag und voller Leben. Da es keine Termine gab, lag er wie ein leeres Blatt vor einem. Herrlich! Ich selbst schreibe dort all das drauf, was ich mir für diesen Tag wünsche.

Und zwar jede Minute neu. Wenn der Turm aus Bauklötzen zusammenkracht schaue ich, was macht mehr Spaß:

Baue ich noch einen Turm und kippe ihn wieder lachend einfach um? Oder baue ich was Anderes? Oder baue ich jetzt ein Haus für die kleinen Tiere, die hier auch herum liegen? Oder...

Die Welt steht mir offen

Auf diese Weise bin ich meinen Impulsen gefolgt. Als ich klein war, fanden meine Eltern das noch bemerkenswert und haben mich gelassen. Ich hatte keinen Sprachunterricht und keine Sportstunden, kein Biologie, Kunst, Handwerk oder Biologie.

Das habe ich DAMALS mir alles selbst erarbeitet. Ich habe bei den Großen zugeguckt und zugehört. Vieles habe ich dann selbst ausprobiert ("geübt") - so lange ich Spaß dabei hatte. In meinen ersten Jahren habe ich so viel gelernt und an Fähigkeiten entwickelt wie nie wieder in meinem Leben. Als es dann los ging mit Kindergarten und Schule, bin ich immer wieder ausgebremst worden auf meinen Lernwegen.

Komisch, auf einmal hat niemand mehr darauf vertraut, dass ich selbst am besten weiß wie und was "gelernt" werden will. Was hat sich da bloß geändert?

Die Welt wird enger

Auf einmal hatte ich Termine - feste Zeiten, zu denen ich (fremd) bestimmte Dinge machen musste.

Auf einmal hießen meine Trainigsversuche "Fehler" und waren keine "Try and error Versuche" mehr und wenig "Learning bei doing". Im Montessori Kindergarten hätte ich nicht sagen müssen: "Hilf mir, es selbst zu tun." weil dies dort gelebt werden will.

Im Waldorfkindergarten hätte meine Seele freier und phantasievoller unterwegs sein können - viele "Regeln" und "Schubladen" gibt es aber auch dort...

Ich hätte die (meine) Welt erobern können - stattdessen wurde sie mir bereits Häppchen weise (vorgekaut) serviert.

"Damals war's, der Mond schien helle ..." ist lange her. Für solch sinnlosen Dinge ist heute wenig Zeit, weil ich doch weiterkommen muss (Erfolg haben muss), um in dieser Welt zu überleben...

Stimmt das wirklich???

Alles gut

Für Interessierte ist hier ein tolles Video zum Thema:

Wie macht man beim #MittwochsQuickie mit? Der Erfinder @nissla erklärt:

  • Schreibe innerhalb von 10 Minuten alles auf, was dir zum Begriff „Damals“ einfällt.

Fotos:
Fotolia Kaufversion
Collage: Canva

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.
Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

·

Dankeschön!

Huhu, irgendwie bist du immer ein Tag zu früh xD aber schön geschrieben =)

·

Huhu - haha - ich bin immer zu spät! Danke dir ☺

Congratulations @kadna! You have completed the following achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

You published a post every day of the week

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

Do you like SteemitBoard's project? Then Vote for its witness and get one more award!

Sehr schöner Post! Eine Kinderzeit ohne Regeln und Vorschriften (einfach man selbst sein), ist eine so wundervolle Erfahrung. Das nennt man freies Leben. Schade, dass das nicht so bleibt und man erzogen werden muss. Ich halte Erziehung in vielerlei Hinsicht für übertrieben und auch für die eigene Entwicklung total hinderlich. Wie du so schön schreibst, man wird gehemmt durch die vielen Regeln und Vorschriften, denen man zu folgen hat. Ich will nicht sagen, dass Kinder keine Erziehung brauchen, aber nicht in dem Maße wie es heute der Fall ist.

·

Danke für dein schönes Feedback. Wie alles im Leben ist es wohl eine Frage der Balance zwischen den unterschiedlichen Polen... Ich orientiere mich meist an der Natur - die hat nämlich ihre eigene Ordnung und funktioniert - wenn wir sie lassen...

Früher gab es Kindergärtnerinnen - heute Erzieherinnen... Klingt schon ganz anders ;-)

Guten Tag,

Ich bin der Germanbot und du hast von mir ein Upvote erhalten! Als Upvote-Bot möchte ich, hochwertigen deutschen Content fördern. Noch bin ich ein kleiner Bot, aber ich werde wachsen.

Jeden Tag erscheint ein Voting Report, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. Auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Gruß

GermanBot

·

Danke dir!