Kanku's Wort zum Sonntag *** Kanku's word for Sunday

in deutsch •  4 months ago 

cobalt.png

welch ein Irrsinn, der aktuelle Hype um Klimarettung und der damit verbundene Irrglaube, das Elektroauto wäre die Lösung unserer Mobilitätsprobleme. Wer sich ein wenig damit auseinander setzt, mit welcher unglaublichen und aufwändigen Ressourcen-Plünderung von Lithium (Südamerika) und Kobalt Tesla und Co einhergehen, kann gar nicht glauben, dass wir sehenden Auge in eine Katastrophe schlittern. Ein Käufer eines Elektroautos zieht bilanztechnisch schon 17 Tonnen CO2 im Anhänger hinter sich her, ohne einen Kilometer gefahren zu sein. Außerdem hoffen wir, in 20 Jahren eine Recycling-Lösung für die Abermillionen Batterie-Abfälle zu haben. Wenn das nicht gelingt, haben wir neben den Atommüll- eine weitere Endlager-Diskussion an der Backe. Aber hey, dafür schwänzen dann die zukünftigen Schul-Kiddies halt Donnsterstag, quasi Thursday für Future. Kein Problem, die Woche hat ja noch ein paar Tage! Warum die Daimler & Co nun auf Biegen und Brechen trotz besserem Wissen dem Elektrowahn hinterher eifern (bis 2020 2 Millionen Fahrzeuge), hat ein Professor auf meinem Liebling-Polit-Sender Deutschlandfunk schön erklärt: Reine politische Entscheidung. Nicht die unserer oder einer nationalen Regierung, sondern vielmehr des chinesischen Vorreitens in Sachen Elektro. Die etablierten Autobauer können es sich nicht leisten, den Chinesen das weltweite Geschäft des Autoverkaufens zu überlassen, so dass jeder Deutsche bald möglicherweise einen BYD statt einen VW fährt. Wen interessiert dabei schon Kanku's Gesundheit, wenn dafür die Luft in Shanghai wieder besser wird?? Übrigens: In den Anfängen der Autobauerei (1881) war Elektromobilität nicht ungewöhnlich. 1901 waren 50% der Fahrzeuge in New York elektrisch. Erst später haben sich die Verbrenner durchgesetzt. In einer zukunftsträchtigen Lösung müssen die Fahrzeuge ihre Energie nicht mit schleppen, sondern auf ihren Fahrwegen beziehen, ähnlich der Züge und Straßenbahnen. Nur mal so eine Idee.... So, heute war mir mal wieder nach einem Wort zum Sonntag (@kadna). Immer schön differenziert auf die Dinge schauen, die unsere Talkshows und Zeitungen vollstopfen! Das nächste Mal lass ich mich über das Märchen aus, das KI unser Leben verbessern wird.
What madness, the current hype about climate rescue and the associated misconception that the electric car would be the solution to our mobility problems. If you take a closer look at the unbelievable and costly resource plundering of lithium (South America) and cobalt, Tesla and Co, you can't believe that we are slipping into a catastrophe. A buyer of an electric car already pulls 17 tons of CO2 in his trailer without having driven one kilometer. We also hope to have a recycling solution for the millions and millions of battery wastes in 20 years' time. If that doesn't work, we'll have another final disposal discussion on our hands besides nuclear waste. But hey, the future school kiddies are skipping Thursday for Future. No problem, the week still has a few days left! A professor on my favourite Polit radio station Deutschlandfunk explained why Daimler & Co are now following the electric frenzy by hook or by crook despite better knowledge (2 million vehicles by 2020): "Pure political decision. Not our or a national government's, but rather China's lead in electrical engineering. The established car manufacturers cannot afford to leave the worldwide car sales business to the Chinese, so that every German may soon drive a BYD instead of a VW. Who cares about Kanku's health when the air in Shanghai gets better again? By the way: In the early days of car manufacturing (1881) electric mobility was not unusual. In 1901, 50% of the vehicles in New York were electric. It was not until later that combustion engines became established. In a promising solution for the future, vehicles would not have to carry their energy with them, but would have to draw it from their tracks, similar to trains and trams. Just an idea like that.... So, today was once again after a word about Sunday (@kadna). Always looking at the things that stuff our talk shows and newspapers! Next time I'll talk about the fairy tale that AI will improve our lives.

Translated with www.DeepL.com/Translator, great work, deepl!! Thx

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Na ja @johnboywalton das Elektroauto per se ist ja nicht die schlechteste Lösung, das dahinterliegende Problem was du hier skizziert hast hängt wie meist davon ab das wieder einmal die Geschichte vor dem Start nich bis zu Ende gedacht wurde.
Diese Verantwortung erlegen sich die wenigsten Erfinder, Gründer und Entwickler auf, das ist wie mit dem Atomkraftwerk die Technik wird auf dem Papier funktionsfähig entwickelt und mit irgendwelchen passenden Studien (wenn es keine gibt werden welche in Auftrag gegeben) durch gedrückt.

Es gäbe ja sicherlich auch nachgewiesener Weise Alternativen zu der verwendeten Akkulösung im Elektroauto die weder die Umwelt bei der Gewinnung der Grundstoffe noch bei der Entsorgung der ausgedienten Batterien so belasten würde.

Aber das ist das Problem wenn mit den falschen Grundbausteinen, in diesem Falle mit unpassenden Akkus ein Projekt gepusht wird das von außen oberflächlich betrachtet als sauber und grün bezeichnet werden kann weil der Fokus auf den CO2 Ausstoß gerichtet ist und nicht auf den gesamten Herstellungsprozess.
Aber vermutlich wäre damit nicht so schnell eine Marktdurchdringung und somit nicht so viel Geld zu verdienen, weil keine Fördergelder für das zweckentfremden von eigentlich ungeeigneten Speichern gesponsert würden die den Profit nochmals erhöhen, und so weiter und so fort....

Es ist normalerweise eine gute Sache aber diese Akkulösung ist Umwelttechnisch gesehen der Supergau und von einem Schadstofffreien grünen Ökologisch unbedenklichen Produkt sind diese Elektroautos so weit entfernt wie die Sonne von der Erde !

Man hätte vielleicht besser ein paar andere Ingenieure mit dem nötigen Grund und Spezial-wissen in Materialchemie für Akkumulatoren oder generell Speichersystem in den Prozess mit einbeziehen sollen, aber das wird jetzt mal wieder alles im Nachhinein geschehen müssen um das Desaster wieder zum Erfolg zu machen ohne Etikettenschwindel betreiben zu müssen ;)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png
mit sonnigen Grüßen aus Andalusien

Don Thomas

Hey, @don-thomas! Danke für Deinen ausführlichen, ergänzenden und im Wesentlichen auch beipflichtenden Kommentar! Schauen wir mal, was die Zukunft bringt. Im Zweifel satteln wir halt wieder unsere Pferde ;-)
Beste Grüsse zurück!

Ja das siehst du richtig @johnboywalton, aber ich nicht nur im Zweifel ich bin seit 2000 auf diesem Weg unterwegs und wenn wir noch ein paar Hindernisse aus dem Weg geräumt haben dann werden wir von der Solarseite aus anfangen dieses Thema aufzulösen über die Autos zu Häusern wir arbeiten da schon ewig dran in drei Firmen und bekommen immer wieder Knüppel zwischen die Beine, es fehlen noch ein zwei kleine Schrittchen und dann ist grün wirklich grün und Umweltfreundlich und unsere Arbeit wird endlich Früchte tragen.

...aber alles zu seiner Zeit ;)
Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png
mit sonnigen Grüßen aus Andalusien

Don Thomas

Oh, quasi"vom Fach"😀👍 na dann bleibt mir nur ganz ganz doll die Daumen zu drücken!!!

na dem ist kaum etwas hinzu zu fügen, und das was es hinzu zu fügen gibt kommt in einem extra Kommentar ;)

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote von einem Kurator des GSB erhalten. Zusätzlich erhältst du bis zu 30 weitere Votes von Mitgliedern die uns in einen Trail folgen.
Schließe dich uns an!!! klicke auf diesen Link. Wir helfen und unterstützen neue Mitglieder und Chatten in einem freundschaftlichen Miteinander.

Aktueller Kurator ist @don-thomas

N E U - jeden Donnerstag findet bei uns ab 19 Uhr die Quasselstunde statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost

Eine neue Aktion von GSB um ein wenig leben in die Bude zu bringen. Zeigt etwas Gemeinschaftssinn und macht dort mit.
Sei auch du dabei beim täglichen Story Feed.
Ein Schnappschuss von Dir den du uns zeigen möchtest? Ein Kaffebildchen am frühen Morgen in dem du alle Gruppenmitglieder begrüßt? Ein kleiner Joke und auch mal ein etwas derber Witz den du uns mitteilen möchtest? Dann bist du dort genau richtig

https://steemit.com/deutsch/@steem-bootcamp/story-feed-deutsch-20-07-2019-fuer-alles-moegliche-and-unmoegliche

Congratulations @johnboywalton! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You made more than 900 comments. Your next target is to reach 1000 comments.

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!