Die DE Geheimpolizei betreibt Gang-Stalking

in #deutsch2 years ago (edited)

Zufall oder absichtliche Provokation?

Ich werdet mir nicht glauben, was ich gestern am hellen Vormittag in Böblingen bei Stuttgart erlebt habe. Ich war am 26.07.2022 so etwa um 9:30 in Böblingen mit dem Fahrrad unterwegs und wollte mir zur Feier des Tages einen Kaffee gönnen. Ich schob mein Fahrrad durch die Fußgängerzone vor den Merkaden, das ist eine Mall. Dann dachte ich mir, es wäre netter, doch ins Café Frech hochzufahren. Ich blieb also kurz im linken Drittel der Fußgängerzone stehen. Da kam ein fetter, grauer Daimler mit zwei Insassen langsam auf mich zugefahren. Offensichtlich kein Lieferverkehr, sondern irgendwelche #Lackaffen, die denken, sie könnten sich in der #BuntenRepublik alles ungestraft erlauben. Ich überlegte, wie ich mich verhalten sollte und blieb erst mal stehen. Wir blickten uns an und ich signalisierte den offensichtlichen #Proleten durch eine freundliche Geste, dass sie rechts an mir vorbeifahren könnten. Da war aus meiner Sicht genug Platz.

Gangstalking.jpg
Bild: #GangStalking is real! Inzwischen sind die aber technologisch so weit, dass die Stalker lupenreine Ignoranten sind, die Befehlen folgen und überhaupt nicht wissen, was sie anrichten. Leider sind das inzwischen so viele, dass wir die nach der Wende NICHT alimentieren können!

Das Dummvolk maßregelt mit Vorliebe

Es vergingen kaum 10 Sekunden, da fühlte sich eine hässliche, dünne alte Frau berufen, mir zu befehlen, ich solle jetzt mal Platz für das Auto machen. Die #Dumpfbacke hatte auch noch einen ausländischen Akzent und ich musste überlegen, wer gefährlicher war: Die alte #Giftspritze oder die #Proleten in der #Protzkarre. Da erinnerte ich mich daran, dass ich mir vorgenommen hatte, mit #Idioten nur noch französisch zu sprechen. Da kann ich mir nach Herzenslust den Hals leeren und muss weder mit einer Anzeige noch mit Prügel rechnen. Ich sagte der Alten also auf Französisch, dass sie eine dumme Kuh ist und ich sowas von gar nicht verstanden habe, was sie von mir will. Das ging dann kurz hin und her, weil die Alte nicht akzeptieren wollte, dass ich sie nicht verstehe.

Es gibt wieder eine geheime Staatspolizei

In der Zwischenzeit war das junge #ProllPaerchen aus dem Daimler ausgestiegen und kam mit engagiertem Schritt auf mich zu. Die beiden behaupteten, ich hätte die Polizei aufgehalten. Ich schaute mich um und beschloss spontan, meine Ignoranz, was die deutsche Sprache angeht, durchzuziehen. Die beiden behaupteten, sie wären die Polizei. Ich sagte ich verstehe nicht, daraufhin zog die Frau einen blauen Hefter hervor, auf dem eine Polizeimütze abgebildet war und sagte auf Englisch sie wäre die Polizei. Ich sagte auf Französisch, dass ich das nicht ahnen konnte, da sie die Mütze nicht aufhatte. Die Frau verlangte von mir, dass ich mich ausweise. Ich gab vor, sie nicht zu verstehen und verlangte von ihr, dass sie sich ausweist. Dann gingen die beiden auf die Alte los und sagten, meine Freundin solle übersetzen. Sie wollten gleich ihre Personalien auch aufnehmen. Da gab die Giftspritze mit den Blockwart-Ambitionen natürlich kleinlaut zu, dass sie mich nur belehren wollte und ich nicht ihre Freundin wäre.

Zeugen unerwünscht

Die beiden nahmen ihre Personalien doch nicht auf, ließen die Alte laufen und wandten sich wieder mir zu. Sie gaben vor, mich nicht zu verstehen und wiesen sich nicht aus. Müssen die das nicht auch unaufgefordert tun? Ich müsse jetzt mitkommen. Ich hatte Angst, da ich wusste, wenn ich jetzt einen Fehler mache, ticken die aus. Ich habe erst die Tage auf meinem Telegram-Kanal den Bericht einer Kamerafrau veröffentlicht, die brutal von Polizisten vermöbelt wurde, obwohl sie allen Anweisungen Folge geleistet hat:

Polizeilicher Überfall auf die Kamerafrau Doreen am 24.07.2022 nach der Kundgebung gegen Steinmeier in Paderborn: https://t.me/real_jeannedarc/18747

GeStaPo under Cover mit der Lizenz, Waffen zu benutzen

Ich checkte nochmal das Auto und die vermeintlichen Beamten: Also dem Auto konnte man definitiv NICHT ansehen, dass es ein Polizeifahrzeug war. Die Personen waren auch beide zunächst in zivil. Als die Frau mit mir sprach, stieg der Mann ins Auto ein und fuhr es ein paar Meter weg. Ich zückte mein Handy und fotografierte die Autonummer von hinten. Als der Mann wieder ausstieg hatte er eine kugelsichere Polizeiweste an. Ausgewiesen hat er sich noch immer nicht, aber ich dachte, ich habe ja jetzt das Kennzeichen. Ich fürchtete, die beiden würden behaupten ich dürfe das Auto nicht fotografieren und würden mir mit Gewalt mein Handy wegnehmen, um das Foto zu löschen. Das taten sie überraschenderweise nicht. Ich hätte dabei DEFINITIV keinen Widerstand geleistet. Ich hätte allerdings auch die Aufforderung nicht verstanden, da hätten die beiden übergriffig werden müssen…

Dummstellen ist die Lösung

Die Kasper sagten mir, ich müsse jetzt mitkommen. Ok… Die Frau ging in einen vielleicht 5 Meter entfernten Hauseingang. Das war keine offizielle Polizeiwache. Da war überhaupt kein Schild am oder über dem Eingang. Es sah so aus als wollten sie mich da reinführen, um mich zu verhören. Da waren aber schon einige Menschen gestanden. Vielleicht warteten die ja auch alle darauf, verhört zu werden. Die Frau ging also rein und der bewaffnete Mann mit kugelsicherer Weste blieb neben mir stehen. Die Frau faselte etwas von wegen es gäbe da vielleicht einen Übersetzer. Der Mann schien etwas französisch zu verstehen und ich verriet ihm, dass ich auch etwas Deutsch bzw. Englisch verstehe. Er fragte mich schon fast freundlich, ob ich denn einen Führerschein dabeihätte. Ich verstand nicht. Er wiederholte das Wort Führerschein. Ich sagte, ich hätte keinen Führerschein. Auch keinen Fahrradführerschein – ob man den denn in DE bräuchte? Er fand das nicht witzig – ich schon, verkniff mir aber das Lachen.

Wir standen so ein paar Minuten schweigend nebeneinander. Dann ging der Mann wortlos auch in das Gebäude. Ich stand alleine vielleicht noch so 30 Sekunden und stieg dann ganz vorsichtig auf mein Fahrrad und fuhr langsam in der Fußgängerzone davon…

Lachen ist gesund und Widerstand zwecklos

Mir war gar nicht wohl bei der ganzen Sache. Trotzdem ärgerte ich mich über die Zustände in der #Buntenrepublik. Ich suchte Zuflucht in Gudruns indischem Laden, den sie mir lachend gewährte und erzählte ihr die ganze Geschichte. Offensichtlich hatten die #Beamtenden versucht, mich zu täuschen und zu provozieren, in der Hoffnung, dass ich einen Fehler mache und mich aufrege. Dann hätten sie behaupten können, ich hätte Widerstand gegen die Staatsgewalt geleistet und die hätten mich verprügeln und verhaften dürfen. So wie die Kamerafrau Doreen. Ich wurde wütend und wollte mir das nicht gefallen lassen. Schließlich haben die #Beamtenden gleich gegen ganz viele Gesetze verstoßen, die ich hier nicht auflisten werde. Ich sagte zu Gudrun: „Das gibt ein Disziplinarverfahren“ und wollte ihr das Foto von dem Auto mit dem Kennzeichen zeigen.

Und jetzt kommts: Das Foto war weg. Es war nicht mehr auf meinem Handy! Unglaublich oder? Oder glaubt ihr jetzt, ich sei zu doof, um mit dem Handy ein Foto zu machen?

Nachspiel? Ich hoffe es

FAZIT: Da ich ein unverbesserlicher Optimist bin, denke ich mir gerade: „Ok, es läuft: Ich hätte trotz Foto keine Chance gehabt, da die zu zweit natürlich behaupten können, es wäre alles ganz anders gewesen. Ich denke, die #WhiteHats haben sowohl das Gespräch aufgezeichnet als auch das Beweisfoto gesichert.“ Also ich habe meinen Beitrag geleistet und kann die Dumpfbacken ihrem Schicksal überlassen. Ich denke, es geht in DE mit der #Entnazifizierung voran. Vielen Dank an alle #WhiteHats

„Der #Sozialismus, egal ob #NationalSozialismus oder #GlobalSozialismus ist ein Parasit, der den eigenen Wirt umbringt!“

Jeanne
Artikelübersicht: https://steemit.com/@jeannedarc
Jennifer warns: Guided by the Beauty of our Weapons
Jeanne auf Telegram

Gang-Stalker missbrauchen Identitäten

So, jetzt (27.07.2022 um 13:04) bekomme ich einen Anruf auf meinem Handy von der Nummer +49 151 63552723, angeblich von #Europol, wo mir eine Computerstimme auf Englisch mitteilt, dass meine #IdentityCard in einer #FraudulentAction missbraucht wurde.

Jetzt macht alles Sinn und ich verstehe endlich, wie die Stalker vorgehen: Die benutzen die Ausweise von ihren Gegnern für irgendwelche Verbrechen. Das lässt die Ereignisse von gestern in einem anderen Licht erscheinen: Die #ZivilGeStaPo hatte offensichtlich die Aufgabe, mich zu verhaften. Ich hatte gleich das Gefühl, dass die auf mich angesetzt waren, weil ich vielleicht auf irgendeiner Fahndungsliste stehe. Hätte ich mich verdächtig verhalten, hätten sie mich kassieren können. Hätte ich meinen Ausweis gezeigt, wäre ich auch sofort verhaftet worden.

Es gibt allerdings auch noch die Alternative, dass es sich um eine weitere Einschüchterungsaktion handelt. Vielleicht, weil es gestern nicht geklappt hat. Ich hätte, um weitere Infos zu erhalten, eine Nummer tippen sollen. Hab mangels Interesse gleich wieder aufgelegt…. Ich denke, echte #EuropolBeamtende würden für so ein wichtiges Telefonat keinen Computer benutzen, dass machen nur #Verbrechernde, die sofort kassiert würden, wenn sie selbst das Telefon in die Hand nehmen, um unschuldige, wenngleich neugierige Bürger einzuschüchtern.

Die Europol Betrüger Masche

Die Verbraucherzentrale informiert über eine derartige Betrügermasche: https://www.wa.de/verbraucher/fake-drohung-betrug-richtig-reagieren-interpol-betrueger-polizei-europopol-anruf-call-91582358.html
Dabei sind die Verbraucherzentralen die eigentlichen Betrüger, die mit dem #TiefstaatRegime zusammenarbeiten, das diese Betrüger immer wieder deckt, um das Vertrauen in Europol oder die Polizei überhaupt zu untergraben. Unsere Handys werden 7/24 überwacht. Eine funktionierende Polizeibehörde egal ob regional oder europaweit könnte mit einem Handgriff Selektoren auf alle Handys ausrollen, die diese Anrufe einfach unterdrücken oder sofort abbrechen. Sie tun aber das Gegenteil, damit die Bevölkerung Betrügern und Verbrechern, die ihre Identität missbrauchen, schutzlos ausgeliefert sind.

Deutschland ist UNREGIERBAR geworden. So wie es die NWO geplant hat

Wir haben trotzdem gewonnen! Warum? Weil wir inzwischen begriffen haben, dass wir von der Regierung nichts zu erwarten haben und dass die Polizei einzig die korrupte #ClanWirtschaft in DE beschützt. Jetzt drehen wir den Spieß herum und streiken, indem wir einfach unsere Rechnungen nicht mehr zahlen. Wir müssen ja IMMER davon ausgehen, dass die nicht von Behörden, sondern von Betrügern kommen... Mal sehen, wer länger durchhält!

Sort:  

Apple löschte Fotos von iPhones. In ECHTZEIT.

Viele dachten, ich wäre zu doof, um ein Foto zu machen. Das ist nicht richtig. Hier der Beweis, dass die Hersteller dieser Geräte sehr wohl unerwünschte Inhalte löschen können. Auf dem GERÄT und in der CLOUD: Huawei-Handys löschen Daten nach Covid-Protesten: https://t.me/real_jeannedarc/29809

Die BRD ist seit 2013 insolvent

Sprachnachricht zum BRD-Insolvenzverfahren: Soldaten&Reservisten zum rechtlichen Zustand der BRiD: https://t.me/real_jeannedarc/18823. Wie kann der 12/2018 abgeschlossene Konkurs der #Buntenrepublik enden? Erst mal gibt es einen Friedensvertrag, neue Grenzen und eine militärische Übergangsregierung. Alle Deutschen, die sich nichts zuschulden kommen ließen, bekommen ein Grundeinkommen. Keine Lebensmittelmarken, sondern neues Geld, mit dem man in der neuen Wirtschaft einkaufen kann, was man will. Peiniger oder Vorfälle wie diesen kann man im Nachhinein anzeigen – zum Glück wird gerade ALLES aufgezeichnet. Vermutlich werden auch Straftaten verfolgt, die niemand mehr anzeigen kann. Die Verantwortlichen verlieren alle Rechtsansprüche und werden enteignet. Entschädigungen werden aus den Vermögen der enteigneten #BRDFaschisten und ihren Lakaien bezahlt. Niemand wird ausgewiesen – es werden aber viele Ausländer, die noch nicht so lange hier sind, das Land verlassen, weil sie keinen Anspruch auf ein Grundeinkommen in Deutschland haben. Das geht natürlich nur, wenn sie sich vorher hier anständig verhalten haben. Assets wird man wohl außer vielleicht BTC und Gold keine aus dem Land schaffen dürfen/können.

Hochrisikogebiet

Wie lang noch?

Übernatürliche Narzissten?

Truthvestigation by Nadja: Narzissten sind nicht von dieser Erde

Was passiert mit deutschen Straftätern?

Vermutlich werden Asylantenheime für die Burschen verwendet. Die werden enteignet und bekommen kein Grundeinkommen. Die können also in den Asylantenheimen wohnen und für kleines Geld die Jobs machen, auf die keiner von uns Bock hat... Je nach Schwere ihrer Taten oder Versäumnisse dürfen sie das Erwirtschaftete behalten und können sich, wenn sie fleißig sind und sich anständig benehmen, wieder hocharbeiten. Ganz nach ihrem eigenen Motto #ArbeitMachtFrei... Das funktioniert aber nur, wenn die #DummMichel, die sich hier zum Opfer machen ließen, nicht durchdrehen und die Burschen nicht an den Fensterkreuzen aufhängen... #AloisIrlmaier

Coin Marketplace

STEEM 0.30
TRX 0.14
JST 0.039
BTC 61849.58
ETH 3422.35
USDT 1.00
SBD 4.89