Der Saturn-Pluto Kreis schließt sich

in #deutsch2 years ago

1982 ging der Wandel los

Im Jahre 1982 begann der Saturn/Pluto-Zyklus mit einer Konjunktion, 2001/2002 die Opposition und im Januar 2020 fand das erneute Zusammentreffen dieser Planetenstellung in der Konjunktion statt. Diese Konjunktion beendet die Themen, deren Grundstein 1982 gesetzt wurde und leitet dann den neuen Zyklus ein. Die Geschehnisse haben eine Dauer von 2-5 Jahren.

SaturnPlutoKriege.jpg
Bild: Kosmischer Hausbesuch - Chancen der Saturn-Pluto-Konjunktion 2019/2020

Bei Saturn/Pluto-Konjunktionen führen schwere Krisen zu großen Wandlungen.

Mit dem Ende des Zyklus im Januar 2020 versetzte Corona die gesamte Welt in Angst und Schrecken. Die Welt wurde stillgelegt, die Tragweite erreichte ein bis dahin unvorstellbares Ausmaß. Das ist das Ende des 1982 begonnenen Zyklus. Was legte damals den Grundstein für dieses Szenario?

HIV/AIDS versetzte in den 80ern die Welt in Angst und Schrecken. Damals wie heute wurde ausgegrenzt, diffamiert und Kritiker mundtot gemacht. Regierungen verbreiteten Panik und die Spaltung wurde vorangetrieben. Eltern verlangten in den Schulen die Ausgrenzung HIV-positiver Kinder. Die Diagnose HIV-positiv wurde tabuisiert, Betroffene mussten schweigen, um einer Stigmatisierung und einem sozialen Abstieg zu entkommen. Diese Menschen wurden geächtet, Verständnis aus der Bevölkerung war nicht vorhanden.

Big Pharma und Fauci hatten mal wieder die Hände im Schokoteig

Ein böses Spiel von #BigPharma und auserwählten Regierungsmarionetten nahm seinen Lauf: Heute weiß man, dass HIV-positiv nicht die Ursache von AIDS ist. Ohne Behandlung erkrankte kein positiv Getesteter an AIDS! Die USA forschte seinerzeit an dieser Erkrankung und derjenige, der alle Fäden in der Hand hielt, war Dr. Fauci! Ein Zufall? Die Therapie für HIV-positive war schnell gefunden. Ein hochgiftiger AZT-Cocktail, der für Leukämiepatienten entwickelt wurde, aber niemals wegen seiner Giftigkeit zum Einsatz kam, da er mehr geschadet als genutzt hätte. Das Medikament kam auf die „Müllhalde“. Durch die Panikmache entstand ein großes Misstrauen und dadurch ließen sich viele gesunde Menschen testen. Mit der Diagnose HIV-positiv bekamen die Menschen ihr Todesurteil gleich mit diagnostiziert. Dr. Fauci aktivierte sehr schnell das weggeworfene, giftige Medikament für die positiv Getesteten. Der Preis war dann $100.000 USD pro Person und die Krankenkassen haben das auch noch übernommen. Mehrere Wissenschaftler und auch die damaligen Aktivisten verlangten eine Studie mit anderen Medikamenten, die erfolgsversprechend und weitaus günstiger waren, aber Dr. Fauci und auch #BigPharma ließen keine Kritiker zu. Studien wurden verschleppt und dabei auch noch betrogen. Die Folgen waren damals, dass sehr viele gesunde Menschen nach spätestens 4 Jahren Therapie mit AZT gestorben sind! Offiziell sind sie an AIDS gestorben. Ohne Therapie hätten sie überlebt. Die Zulassung von AZT war eine Notfallzulassung. Als Krebsmittel konnte es wegen seiner Toxizität nicht eingesetzt werden.

Die Teufel in Weiß lügen und vertuschen, was das Zeug hält

Dieses Verbrechen ist bis heute ohne Konsequenz. Das damals teuflische Werk sollte nun mit dem Schließen des Kreises vollendet werden. So ist es auch nicht verwunderlich, dass das Thema AIDS in Form von V-AIDS wieder aktuell ist, allerdings schön verpackt als Folge von Long COVID.

Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg

Jetzt hat der neue Zyklus begonnen und die Wahrheit will ans Licht. Kurz noch die wirtschaftlichen Themen unter Saturn/Pluto Konjunktionen:

1948 Wiederaufbau, Währungsreform
1982 Regierungskrise, Rezession, Ölkrise
2020 Gas-Krise, Inflation, Eurokrise

Ein Gastbeitrag von Shiva Bright!

„Es ist, was es ist - aber es wird, was du daraus machst!“

Jeanne
Artikelübersicht: https://steemit.com/@jeannedarc
Jennifer warns: Guided by the Beauty of our Weapons
Jeanne auf Telegram

Coin Marketplace

STEEM 0.25
TRX 0.14
JST 0.035
BTC 51585.81
ETH 2934.82
USDT 1.00
SBD 4.18