Welttag des Duftes

in #deutsch19 days ago

Isabella Klais / Aufbruch - Wir für Deutschland!

Der heutige Tag wird als Welttag des Duftes begangen.

Düfte blicken auf eine lange Geschichte zurück. Schon im alten Ägypten gewann man aus Pflanzen Aromen. In der Zeit des Barock und Rokoko erfüllten Düfte die eher zweifelhafte Funktion, den Auswirkungen mangelnder Hygiene entgegenwirken zu müssen. Heute dienen sie oft zur Erzeugung positiver Stimmungen und werden in Kaufhäusern als subtiles Mittel der Einflußnahme auf das Kaufverhalten der Kundschaft eingesetzt.

Deutschland bereicherte die Welt der Düfte schon sehr früh mit seinem Kölnisch Wasser, das von Köln aus seinen Siegeszug über die Welt antrat. Als eines der ältesten Duftwasser ist es seit 1709 bis heute erhältlich. Man kann es mit gutem Recht als „demokratisch-populären“ Duft bezeichnen, denn - im Gegensatz zu vielen parfums - wurde es nicht nur an den Höfen von Louis XV und Napoléon Bonaparte geschätzt, sondern war breiten Bevölkerungsschichten zugänglich, da durch moderaten Preis erschwinglich. Die Hersteller verstanden es, das traditionelle Produkt neu zu gewanden und an den Zeitgeist zu adaptieren, sodaß sich die erfrischenden Kreationen weiterhin großer Beliebtheit erfreuen.
Einmal mehr trat die EU unrühmlich hervor und versagte dem Kölnisch Wasser den Patentschutz.

Zwischen 1987 und 2003 wurde das exklusive parfum „Madame Rochas“ von der deutschen Wella AG hergestellt.

Deutschland kann, wie man sieht, nicht nur Autos, sondern auch in so mancher Sparte mithalten, die man ihm oft nicht zutraut.

Vom Verb „duften“ abgeleitet ist das Verb „verduften“. Die Qualität des Verduftens beherrscht eine Spezies leider überhaupt nicht: Politikerlinge tauchen, auch in ihrer abgehalfterten Form, wie ein Bumerang immer wieder auf.
So wurde jetzt die, anders als Düfte, eher unästhetisch anmutende Andrea Nahles, in Ermangelung verwertbarer Fähigkeiten, von ihrem Parteikollegen Olaf Scholz auf einen wenig arbeitsintensiven, dafür aber umso besser dotierten Posten gehievt, wo sie ihre Adipositas weiter pflegen und den Steuerzahler schröpfen kann. Ein zugegeben unappetitlicher Gedanke zum ansonsten erbaulichen Thema der Düfte.

$_57+ik.jpg

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/spd-nahles-zur-neuen-pr%C3%A4sidentin-der-bundesanstalt-f%C3%BCr-post-und-telekommunikation-gew%C3%A4hlt/ar-BB1605vQ?ocid=msedgdhp

Coin Marketplace

STEEM 0.20
TRX 0.02
BTC 9119.88
ETH 233.05
USDT 1.00
SBD 0.98