Was läuft schief in deutschen Köpfen?

in deutsch •  5 months ago

Isabella Klais / Aufbruch - Wir für Deutschland!

In Frankreich gehen an diesem Wochenende wieder unzählige Bürger in gelben Westen zu Protesten auf die Straße. Sie demonstrieren gegen die Politik der Regierung Macron.
Auch in Deutschland gab es an diesem Wochenende Krawalle. Fußballaktivisten randalierten in Duisburg.
An der französisch-belgischen Grenze wurden deutsche Busse aufgehalten und mußten schließlich umkehren. Nein, die Insassen waren nicht etwa deutsche Sympathisanten der Gilets Jaunes (Gelbwesten). Es waren einfach nur Touristen.
Krasser könnte der Gegensatz nicht sein. Man muß schon Prioritäten setzen. Und in Deutschland sieht das eben so aus.

Was muß hier eigentlich noch geschehen, um die Bevölkerung auf die Barrikaden zu bringen? Anderswo genügt oft ein einziger Auslöser, um die Leute zu mobilisieren: der berühmte Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt. Das war in den großen historischen Vorläufern 1773 in den USA (Boston Tea Party) und 1789 in Frankreich (von Louis XVI geplante Steuererhöhung) bereits so. Jetzt entzündete sich der Funke der Protestwelle an einem von der Regierung Macron beschlossenen Benzinpreiszuschlag. Die Proteste gehen inzwischen weit über dieses Thema hinaus und greifen auf andere Gravamina über. Das Ganze formierte sich spontan und unkoordiniert. Mittlerweile hat es ganz Frankreich erfaßt und umfaßt die unterschiedlichsten Teilnehmer.
Gibt es in Deutschland keinen Anlaß zu Protest? Geht es hier allen gut? Funktioniert im Lande alles bestens?
Weit gefehlt! Bei uns herrschen Rechtlosigkeit, Fremdbestimmung, Unfreiheit, Demokratiedefizit mit mehr Defizit als Demokratie, Mißwirtschaft, Nepotismus, Korruption, Kriminalität, Kontrollverlust, Überfremdung, Niedergang von Bildung und Infrastruktur, Altersarmut.
Nur mal eines der banalsten Beispiele: In Istanbul und Peking wurden gerade nagelneue Großflughäfen eingeweiht (nebenbei: der Istanbuler - eine ökologische Katastrophe und Schande ersten Ranges). Vom entsprechenden Berliner Projekt heben nur noch die Pleitegeier zum Abflug ab, um dort zielsicher wieder zu landen, denn sie haben dort ein Dauerdomizil mit Ewigwohnrecht bezogen.
Man sagt immer: „Beim Geld hört die Freundschaft auf.“ Doch noch nicht einmal Geld scheint in Deutschland eine Rolle zu spielen, denn 15 Millionen Nettosteuerzahler ernähren hier 68 Millionen Kostgänger mit steigender Tendenz - bisher völlig klaglos. Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht. Diese Havarie steht unmittelbar bevor; doch es scheint, daß die Deutschen unbedingt den Belastbarkeitstest machen wollen. Natürlich hat es sich die alimentierte Mehrheit bequem eingerichtet und sieht keine Notwendigkeit der Änderung. Doch der nahende Zusammenbruch wird auch sie erfassen.
Alles kein Grund, sich aufzuregen, meint „Michel“ mit der Betonung auf der ersten Silbe. „Michel“, mit der Betonung auf der letzten Silbe, sieht das völlig anders.
In Deutschland herrscht eine Mentalität von dem festen Glauben daran, daß nicht sein kann, was nicht sein darf. Doch von vielen unbemerkt, hat sich schon lange das etabliert, was nie hätte so kommen dürfen. Dazu kommt eine Obrigkeitshörigkeit, die schon an Servilität grenzt.

Man darf nicht marodierend öffentliches und unbeteiligtes Privateigentum zerstören. Das diskreditiert die Sache. Aber man darf und muß Mißständen auf gebotene Weise und in erforderlichem Umfange Einhalt gebieten. Ein probates Mittel dazu ist mit Sicherheit nicht die Flut von Petitionen, die etwas aufgewecktere Zeitgenossen immer wieder an die Täter schicken. Mit Betteln und artigem Männchenmachen beeindruckt man nicht. Um sich Respekt und Gehör zu verschaffen, muß man schon massiver vorgehen. Die Franzosen haben bereits erste Erfolge zu verzeichnen. Über Petitionen hätte Macron bestenfalls gelacht, wenn er sie überhaupt wahrgenommen hätte.
Hingucken, nicht wegducken! Dann schaffen wir das auch! Selbst wenn diese Worte von zwei geistigen Zwergen stammen, müssen sie, richtig verstanden, nicht falsch sein. Von den Siegern siegen lernen!

Die Gilets Jaunes haben ein ganz einfaches, allen verfügbares Mittel - die gelben Westen - zur gemeinsamen Identifikation und Soldarisierung eingesetzt. Zusammen können sie zumindest Fehlentwicklungen stoppen. Ob es danach auch zu einer konstruktiven Zusammenarbeit reicht, bleibt abzuwarten. Es wäre ihnen zu wünschen.

Wenn Deutschland eine Zukunft haben soll, muß hier ein dramatischer Mentalitätswechsel vollzogen werden. Den Folgen des Zusammenbruchs kann sich niemand entziehen - auch die bisherigen Profiteure und Unbetroffenen nicht. „Schwarzmalerei“ würde Annegret Kramp-Karrenbauer das nennen. Doch mit ihr werden in Deutschland nicht mehr lange Karren gebaut und Fußballspiele veranstaltet werden. Spätestens wenn hier die Lichter erlöschen, wissen alle, was „Dunkeldeutschland“ wirklich bedeutet und wo es liegt.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/in-paris-brennen-die-barrikaden-kaufhaus-angegriffen/ar-BBQFoad?ocid=spartandhp
https://www.msn.com/de-de/sport/fussball/fan-krawalle-an-stadion-und-hauptbahnhof-in-duisburg/ss-BBQG0Bq?ocid=spartandhp
https://rp-online.de/politik/ausland/deutsche-reisebusse-an-belgisch-franzoesischer-grenze-festgehalten_aid-34995763
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/so-sieht-chinas-neuer-flughafen-aus/ss-BBQD6HV?ocid=spartandhp#image=10
https://www.merkur.de/reise/beeindruckend-groesste-flughafen-welt-eroeffnet-zr-10408742.html
https://juergenfritz.com/2017/08/05/wer-zieht-eigentlich-den-karren/?fbclid=IwAR3yMtMtUmvmDwy5W6MXXx6ZlncQJDEr3QbAQgt9fpGxny5PI8zYRTixRfU
ich-bin-so-wuetend-ich-hab-sogar-ein-schild-dabei.jpg

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hallo Isabella! Ich mag wirklich sehr, wie Du schreibst, und kann Deine Beobachtungen nur teilen. Seit Jahren weise ich auf derartiges (in meinem Fall als Schwerpunkt das den meisten Fehlentwicklungen zugrunde liegende Falschgeldsystem) hin. Aussichtslos!
So gute Beschreibungen wie hier gehen leider ins Leere. Selbst bei Steemit - man schaue sich nur mal die deutsche Trending-Seite an, oder was Du hier als Resonanz und "Vergütung" erhältst. Der Kurs von Steem oder anderen Kryptos ist immer ein großer Renner, oder anderes an Unterhaltung in der Art. Bloß nichts Unangenehmes!

Entlarvender geht es nun wirklich nicht mehr. Perlen vor die Säue, kann ich da nur sagen. Diese Leute werden genau das bekommen, was sie verdient haben. Nur Kreuzchen machen und jede Verantwortung auf andere übertragen, das führt genau zu den Konsequenzen, die wir absehen können. Und Mitleid ist da fehl am Platze.

·

Hallo, lieber glreschke! Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Zum Glück lesen ja auch Leute wie Du hier mit. Du hast völlig Recht: Das Niveau hier ist bescheiden. Es ist aber auch nur eines meiner Foren. Jedes davon hat Vor~ und Nachteile. Das noch im Aufbau befindliche vk überzeugt mich am meisten. Man muß eben Alternativen zu facebook eine Chance geben.
Wirtschafts~ und Finanzthemen sind ganz schwierig an die Leserschaft zu bringen. Die Leute sind nicht bereit (und wohl auch nur in Ausnahmefällen in der Lage) mitzudenken. Es werden aber auch keine Fragen dazu gestellt. Dumm geboren und nichts dazugelernt. Lieber beschäftigen sie sich mit Bildchen.
Ganz richtig: Sie werden bekommen, was sie verdienen; allerdings ziehen sie dabei andere auch mit in den Abgrund. Das ist das Problem.
Lieben Gruß!