Vertrauen zahlt sich aus

in #deutsch2 years ago (edited)

Es war einfach ein grandioser Tag bei der Leipziger Buchmesse. Das war wirklich ein super Geburtstagsgeschenk von meinem Nachzügler. Gemeinsam mit ihr hatte ich sehr viel Spaß.

IMG_1392 2.jpeg

Es begann bereits bei der Kontrolle am Einlass. Wir hatten unsere Rucksäcke dabei. Ich musste meinen öffnen und alle Fächer zeigen. Im ersten Fach waren die Wechselsachen und meine Waschtasche. (wir hatten zuvor eine Nacht im Hotel übernachtet)

"Zeigen sie mal was da drinnen ist", bekam ich die Anweisung zum öffnen.
Nein, ich hatte keine Sprayflaschen oder so was dabei.

Im hintersten Fach meines Rucksackes hatte ich mein Portemonnaie, Buch und Zeitschriften zu lesen und meinen Selfiestab.
"Was ist das?", fragte mich der junge Mann pflichtbewusst.
Ehrlich wie ich bin antwortete ich wahrheitsgetreu. Hätte ich vielleicht nicht machen sollen.
"Den dürfen sie hier nicht mit rein nehmen", bekam ich angewiesen.

Kann ich den Selfiestab hier lassen und hole ihn im Anschluß wieder ab?, fragte ich.
Nein, wir dürfen nichts entgegennehmen, antwortete er mir.
Wie ein begossener Pudel stand ich da, hielt die Schlange auf und wusste nicht was ich machen sollte.
Da kam mir eine zündende Idee. Ich versteckte meinen Selfiestab hinter dem Zelt, ganz im vertrauen, dass er am Ende des Tages noch da sein wird.

Nun konnte meine erster Besuch bei der Leipziger Buchmesse beginnen. Ich schlenderte mit meiner Tochter durch die Hallen. Wir guckten hier und guckten da. Wenn ich eine Sucht habe, dann sind es Bücher. Viele tolle Sachen, Angebote und Inspirationen beschäftigten meinen Geist. Ein Stand beisteuerte mich absolut. Matabooks ist ein junges Medienunternehmen aus meiner Heimatstadt. Sie stellen Printprodukte auf besonders nachhaltige, faire und in innovative Weise her. Bücher aus Graspapier. Mir wurde erklärt, dass Gras geerntet wird, daraus werden Presslinge hergestellt und daraus wieder das Graspapier. Meine Frage:"Wenn ich das Buch ausgelesen habe, kann ich es auf den Kompost entsorgen?", wurde bejaht. Wow...das finde ich einfach Ober cool. Beim rum stöbern an dem Stand fielen mir die Samenbücher auf. Das sind ganz besondere Bücher, in dessen Coverpapier Samen von Wildblumen eingeschöpft ist. Nach dem beschreiben kann man es einpflanzen und es wachsen Blumen daraus. Ist das nicht geil?

IMG_1407.jpeg

Mein großes Highlight bei der Buchmesse war gegen Mittag ein Interview. Ein offenes, ehrliches Interview mit der bodenständigen, sympathischen und sächsischen Integrations- und Gleichstellungsministerin Petra Köpping. Im Interview ging es um ihr Buch "Integriert doch erst mal uns. Dabei hat sie nichts beschönigt. Auch der Fakt, dass nur 4% im Westen und 90% im Osten wissen was die Treuhand ist, zeigt das es auch nach dreißig Jahren noch viel Aufklärungsarbeit bedarf.

IMG_1414.jpeg

Siegnierstunde und Fototermin :-)

IMG_1415.jpg

Anschließend besuchten wir noch alle anderen Hallen. In Halle 1 war die Manga-Comic-Con. Auch wenn wir diese ausliesen, erfreuten wir uns an der Kreativität, die diese Halle mit sich brachte.

IMG_1419.jpeg

„...und nichts vergessen?! Die Gesellschaftliche Herausforderung Demenz“ - dieses Buch wurde am Nachmittag in einer Lesung und Gespräch vorgestellt. Ganz begeistert von dem Ansatz des Autoren Buckhard Plemper steht das Buch nun auf meiner Wunschliste. Demenz geht uns alle an, das ist der Ansatz einer neuen gesellschaftlichen Betrachtung. Der Autor sagt: „Es muss aufhören, dass Demenz in der medialen Welt als etwas Angst machendes, Schreckliches dargestellt wird“. Mit seinem Buch will er mehr Verständnis für betroffene Menschen bewirken.

Mit vielen Eindrücken, ganz begeistert und etwas Fußlahm traten wir nun unsere Heimreise an. und...
mein Vertrauen zahlte sich aus. Mein Selfiestab wartete noch am selben Fleck auf mich.
Ende gut...alles gut!

Sort:  

War auch da und kann Dir zustimmen...war super!

An den tollen "Kostümen" konnte ich mich nicht genug satt sehen. Kreative Menschen...
Was hat dich am meisten beeindruckt?

Bei den Cosplayern gab es einige aber ein bestimmter Wolf war mein Favorit, weil das Kostüm sehr "realistisch" aussah...bei den Büchern war es das Thema "Grafik", was mich immer mehr anspricht und bei den Autoren würde ich sagen, der wunderbare Christian von Aster war mal wieder einen Besuch wert.

Hast du nicht ein Foto von deinem Wolf?

Doch, zufällig schon :-)


IMG_0351.jpg


Wow...das sieht so super echt aus. Geil...

Sag ich doch!

Schöner Post, danke für die Einblicke in die Buchmesse - schön, dass es noch Leute gibt die Bücher lesen.

Nach Büchern bin ich süchtig.
Aber...ich war gut...bin nur mit zwei neuen Büchern nach Hause gefahren.

Hallo Sylvia, danke für den tollen Bericht und die Bilder von der Buchmesse. Ich bin auch süchtig nach Büchern, lach. Liebe Grüße Alexa

Was liest du am liebsten? Vielleicht können wir ja auch einen Büchertausch machen?
Ich finde es immer so schade, dass sie einmal gelesen im Regal verschwinden. :-)

Hallo Sylvia, ich lese am liebsten Thriller. Liebe Grüße Alexa

Ups...die habe ich leider nicht zum tauschen.

Coin Marketplace

STEEM 1.24
TRX 0.13
JST 0.144
BTC 60482.72
ETH 2160.12
BNB 593.64
SBD 8.99