Die Donnersberger Brücke in München

in deutsch •  4 months ago

Wie oft bin ich schon über die Donnersberger Brücke gefahren? Oder unter ihr hindurch? Mit dem Auto, mit dem Fahrrad, mit dem Bus oder mit der S-Bahn? Jeden Tag kommen wahrscheinlich Hunderttausende Menschen zu diesem Knotenpunkt, denn sie weist mit die höchste Verkehrsdichte von ganz Europa auf. Die Brücke verläuft in Nord-Süd-Richtung und die darunterliegende Bahnstrecke ortogonal dazu Ost-West. Für mich hat der Blick entlang der vielen Gleise fast etwas romantisches an sich. Hier geht es westwärts in die Ferne:

Und hier nach Hause in die Stadt zum Hauptbahnhof (ein Sackbahnhof); die Türme der Stadt winken schon:

Der gute alte Joachim von Donnersberg (1561-1650) war nicht der Erbauer der Brücke, sondern Geheimrat und Kanzler des bayerischen Kurfürsten Maximilian I. Was würde er sagen, wenn er die nach ihm benannte Brücke heute sehen könnte? Ich kann es mir kaum vorstellen. Fast alle Menschen sind in Eile, während sie diesen Ort passieren, denn zu einem gemütlichen Aufenthalt lädt er nicht ein. Hingegen nimmt er zuweilen die Verkehrsteilnehmer gefangen, wenn auf der Brücke Stau ist oder die S-Bahn eine Betriebsunterbrechung hat.

Ich habe mir aber heute richtig Zeit genommen und ein paar Bilder gemacht, die einen Versuch darstellen, Besonderheiten zu entdecken. Kommt also mit und seht.

Im Bauch der Brücke dürfen nicht einmal die Tauben verweilen:

Plötzlich erscheint mir eine Lichtgestalt:

Ein neuer Laufsteg zu den Gleisen der S-Bahn soll die Menschenmassen kanalisieren:

Unter der riesigen Brücke ist Platz für Parkplätze und - für Graffiti!

Die Künstler wurden im Jahr 2011 engagiert und bezahlt. Hier sind ein paar besonders kunstvolle Bilder.

Ein starker Typ:

Ein Ungeheuer:

Ein tauchender Fuchs:

Eine fesche Münchnerin:

Eine Kreuzung aus Gotteanbeterin und Roboter.

Ein Tiger auf dem Motorrad:

Natürlich ist es hier unten dreckig. Noch viel weniger einladend als der obere Brückenbereich. Aber die Graffitis veranlassten mich dann doch zum Verweilen.

Ist das Kunst oder kann das weg?

Urteilt selbst.

Und wenn Ihr mal wieder an der Donnersberger Brücke seid, seht Ihr sie vielleicht mit wacheren Augen. Das Funktionale, das Hässliche und Faszinierende ganz eng zusammen.

Quellen und weiterführende Hinweise:

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Donnersbergerbr%C3%BCcke
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_von_Donnersberg
Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Beim Lesen muss man folgendes Lied hören, dann versteht man Vieles gleich ganz anders:

·

Vielen Dank für diese absolut notwendige Ergänzung meines Artikels. Nun ist er rund, @pollux.one ist einfach unschlagbar!

I can't understand but bicycle is very important for our health

·

Top notch comment! :D

Das ist Kunst und kann da noch 100 Jahre so hängen bleiben :)

·

Find ich auch.

·
·

Und wenn ich jett noch nebn das Fahrrad kacke und da irgendwo unterschreibe, wird daraus ein Meisterwerk.

Angeschaut und ein kleines Upvot in Höhe von ein paar Cent hinterlassen. Ist leider nicht mehr und ist eher symbolisch zu sehen :) Grüße aus Griechenland Holger

hehe und ich immer gelaufen, zum Oktoberfest. Gruss Helmut

·

Du bist sicher eher bei der Hackerbrücke ausgestiegen und dann mit dem Strom gewandert. ;)

Das soll bleiben =)
Ein kunstvoller Stilbruch, der doch dazu passt :D

Ich habe ähnliche Gleisbilder von der Hackerbrücke gemacht, zu verschiedenen Jahreszeiten. Müßte mal gucken, ob ich die noch habe. Dann gibt's analog zu den U-Bahn-Bildern von @fotogruppemunich ein Projekt "Münchner Brücken". Wär eh was, oder? :)

·

Coole Idee😊

Toller Artikel mit schönen Bildern👍🏻