#LOVEMBER 💜 Ich lieb mich, ich lieb mich nicht

in deutsch •  21 days ago

Um Selbstliebe zu verstehen müssen wir erst verstehen wer wir selbst sind.

Wer liebt überhaupt wen?

Viele von uns erwachen immer mehr zu der Tatsache, dass alles im Universum verbunden ist. Dass wir auf irgendeinem Level alle eins sind. Manche nennen das Einheitsbewusstsein, manche Licht, manche Liebe.

Viele von uns verstehen, dass alles immer in göttlicher Ordnung ist, auch wenn es uns nicht gefällt oder wenn wir gewisse Situationen noch nicht verstehen.

Und trotz all dieses Erwachens und Verstehens schließen sich einige davon immer noch selbst aus.

Denn auch wenn es außer Licht und Liebe nichts gibt, scheinen sie selbst sich nicht zugestehen können, dass auch sie Licht sind und Liebe wert sind.

Und auch wenn alles immer in göttlicher Ordnung ist, finden sie sich selbst trotzdem überhaupt nicht in Ordnung. Oder noch nicht. Irgendwas fehlt immer noch.

Wenn wir uns selbst noch nicht in Ordnung finden (erfolgreich, liebenswert, "gut genug", etc…) dann verbringen wir unsere ganze Zeit damit, uns selbst zu verbessern.

"No amount of Self-Improvement can make up for any lack of Self-Acceptance." [Robert Holden ]

Es hilft, sich darüber klar zu werden, wer hier wen verbessern will.

Wer findet wen nicht in Ordnung?

Wir bestehen alle aus zwei Selbsts: Nennen wir das eine Selbst unser Ego - unser Selbstbild, das wir im Laufe unseres Lebens von uns erschaffen haben. Und das andere unsere Seele oder Höheres Selbst - der authentische, natürliche Teil von uns, der eben nur aus Licht und Liebe besteht.

Glaubst Du, dass Deine Seele Dich nicht in Ordnung findet?
Glaubst Du, dass Deine Seele Dich jemals für irgendetwas verurteilen würde?
Glaubst Du, dass Deine Seele sich für Dich schämt?

Oder ist es eher so, dass Deine Seele Dich bedingungslos liebt, es aber einen Teil von Dir gibt, der es nicht zulässt?

Es ist unser Ego, dass uns verurteilt. ...Dem immer noch irgendetwas fehlt. ...Dass immer irgendeinem Ideal hinterherrennt. ...Dass erst noch dies und das erreichen muss, bevor wir glücklich sein dürfen und unsere eigene Liebe wert sind. ...Dass uns einredet, das Licht wäre außerhalb von uns - irgendwo da draußen, und wir gehören nicht dazu, weil wir nicht gut genug sind.

Bullshit.

Du bist gut genug.
Du bist wertvoll.
Du bist Liebe.
Du bist Licht.
Du gehörst dazu.

Wenn "alles eins ist", kann man schließlich nicht außerhalb von "eins" sein :) Auch Du nicht, egal wie sehr Dir Dein Ego das manchmal einreden will.

Du bist ein glorreiches Lichtwesen, dass denkt, dass es hier in einem kleinen, engen Körper gefangen ist. ...Dass es da aufhört, wo der Körper aufhört.

Aber das ist alles nur ein Spiel. Denn unsere Seele liebt eine Herausforderung und sie ist hier um herauszufinden: "Wie kann ich auch in so einem winzigen Käfig, der mir nicht im geringsten gerecht wird, mein Licht in die Welt bringen?"

Du kennst diese nagende Frage gut, oder? Wenn auch in anderen Worten. ("Wozu bin ich hier?" "Was ist meine Lebensaufgabe?")

Das Ding ist, dass Du Dein Licht nur in die Welt bringen kannst, wenn Du Dir erstmal eingestehst, dass Du selbst Licht und Liebe bist.

Es gibt auch noch einen Dritten in diesem Spiel: Dich - Dein Bewusstsein, Deinen freien Willen.

Du bist der Manager des Ego-Seele Teams.

Du kannst entscheiden, ob Du Dich mehr auf Deine Seele oder auf Dein Ego einstimmen willst.

Wem möchtest Du Dich hingeben?

Deinem Herzen (Seele) oder immer nur Deinem Verstand (Ego)?

Möchtest Du Dich von Freude leiten lassen (Seele) oder von Angst (Ego)?

Es ist nicht so dass wir unser Ego total loslassen müssen. Schließlich ist es ein Teil unseres Teams. Es gibt Situationen in denen Motivation durch Angst total angebracht ist.

Was wichtig ist, ist das wir uns bewusst sind, das wir der Manager sind und nicht unser Ego. ...Dass wir eine Wahl haben, und dass wir öfter mal unser Ego abwählen sollten. Besonders wenn es uns behindert.

Liebe entmachtet unser Ego.

Bedingungslose Liebe siegt gegen die Verurteilung unserer selbst und anderer.

Stell Dir vor, Du würdest Dein Leben ohne Selbst-Verurteilung und Selbst-Entwertung leben, und stattdessen mit viel mehr Selbst-Bewusstsein?

  • Was für einen Einfluss würde das auf Deinen Job und Dein Gehalt haben?
  • Was für einen Einfluss hätte es auf Dein Business? Wären Deine Preise vielleicht etwas höher und entsprächen Deinem wahren Wert? Würdest Du Dich selbst wertvoll genug finden, sichtbarer zu werden?
  • Was für einen Einfluss hätte es auf Deine Beziehungen, wenn Deine Nahestehenden nicht für die ganze Liebe in Eurer Partnerschaft verantwortlich wären, weil Du schon erfüllt in die Partnerschaft hineinkämst?

Wie können wir uns also unser Bewusstsein zum Thema Selbstliebe erhöhen, und üben uns selbst mehr zu akzeptieren, zu schätzen und zu lieben? In dem wir uns regelmäßig mit dem Thema beschäftigen.

Dazu ist der Lovember da.

Im Lovember geht es nur um Dich! Je liebevoller Du Dich selbst behandelst, umso happier wirst Du, und umso mehr Licht und Happiness kannst Du verbreiten.

Dazu braucht es keine Rituale, sondern einfach nur ein bisschen Aufmerksamkeit. Und ab und zu auch etwas Humor!

Machst Du mit? Ich würde mich freuen!

Besonders auf anregende Diskussionen in den Kommentaren, schließlich hab ich die Selbstliebe auch nicht mit Löffeln gefr...... und lerne immer gern dazu. Wie bei den meisten meiner Artikel oder Museletter kannst Du davon ausgehen, dass ich sie an mich selbst schreibe und mich genauso damit anspreche, wie andere Leser.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending

schön geschrieben , gevotet und geteilt

·

Danke Dir :)

Dieser Artikel geht mir zu Herzen liebe Anja. Ich fühle mich angesprochen und inde ich Klasse, dass du dich diesem wichtigen Thema annimmst. Da teile ich gleich Mal, damit es noch mehr lesen. Wünsche dir einen schönen Tag für die Seele 😘

·

Danke, Sabine :)

Sehr schön, danke für deine Gedanke dazu. Liebe ist gerade auch ein sehr großes Thema bei mir.

·

Na das trifft sich ja gut :) Dann vergrößern wir es noch ein bisschen im November :)