🅱️ - Das grosse ABC der Dominikanischen Republik 🏝️ 🅱️ wie Batey

in #deutsch2 years ago (edited)

Hola mis Steemians

Die Dominikanische Republik - kurz und bündig erklärt - zu jedem Buchstaben im ABC eine Kurzgeschichte


Unbenannt.png


🅱️ wie Batey


Batey’s - das sind eine Art Wohn- und Arbeitslager - sehr oft für die haitianisch-stämmigen Zuckerrohrarbeiter. Diese Lager befinden sich meistens neben den riesigen Zuckerrohrfeldern, die es auf der ganzen Insel, jedoch vor allem im Osten und im Süden des Landes gibt. Zuckerrohrfelder und Lager liegen meist weit weg von einer richtigen Verkehrsanbindung, geschweige denn in der Nähe einer Stadt oder sogar nur eines kleinen Dorfes.

Diese Lager sind im Besitz von Privateigentümern, welche die Lager oftmals mit hohen Mauern absperren und sie auch von bewaffneten Sicherheitsdiensten rund um die Uhr (über)bewachen lassen. Jeglicher Ausgang und auch Eintritt ins Lager wird so penibel kontrolliert und streng reglementiert. In einigen Bateys müssen die Arbeiter um eine Bewilligung bitten, wenn sie das Batey verlassen wollen. Aber auch der Besuch des Bateys oder der Arbeiter ist nicht ganz so einfach – auch hier benötigt jeder Besucher eine spezielle Bewilligung.

Über die humanitäre Lage in so Lager will ich fast nich sprechen. Es fehlen oft

  • Schulen
  • eine medizinische Grundversorgung
  • Elektrizität und fliessendes Wasser

Hinzu kommt, dass die Eigentümer solcher Lager Hilfe von humanitären nicht-Regierungs-Organisationen nur ganz bedingt zulassen.

In den meisten Bateys wird frühmorgens von 5 Uhr bis 14 Uhr nachmittags gearbeitet, weil in diesen Stunden die Sonne weniger stark und die Arbeit so weniger anstrengend ist. Gearbeitet wird sieben Tage die Woche, ohne Ruhetag. Durch die abgeschiedene Lage, die langen Arbeitszeiten, Reglementierungen und der niedriege Lohn erschweren die Möglichkeit eines Ausgangs.

Die ganz offensichtliche Diskriminierung der dominikanischen Bevölkerung, der meist auch illegale Aufenthaltsstatus oder auch des nicht Vorhandenseins eines Ausweises sowie natürlich das nicht-kennen seiner persönlichen Grundrechte hindert vorallem die haitianischen Arbeiter an einem möglichen Ausgang oder im besten Fall am endgültigen Verlassen der Bateys.

Bei Besuchen fällt einem Schreckliches auf. So ist

  • der körperlichen wie auch emotionalen Zustand der Arbeiter katastrophal
  • viele Frauen und Männer haben grossflächige Hauterkrankungen (von den Pestiziden)
  • Geschwüre
  • Körperverkrümmungen
  • Tumore
  • und kaum noch intakte Zähne

Viele Arbeiter sind dem Alkohol vefallen und deren Sprache ist verwaschen und schlecht. Es wird auch berichtet, dass in einigen Bateys Frauen und sogar Kinder von Mitarbeitern des Unternehmens regelmässig sexuell missbraucht würden. Darum kommt es auch zu illegalen Abteibungen, die von den werdenden Müttern selbst eingeleitet werden.

Viele Familien leben schon seit Generationen in in diesen Lagern arbeien und leben. Neugeborenen erhalten auch keine Geburtsurkunde und werden somit auch nicht vom Staat erfasst.

Sich gegen diese inhumanen, unzumutbaren Zustände zu wehren ist fast nicht möglich. In den Lagern wir gegen jegliche internen aber auch externe Kritik heftig und ohne Respekt vorgegangen. Dabei wird auch nicht vor Gewalt zurückgeschreckt. Im Dokumentarfilm „The Price Of Sugar“ wird dieses dunkle Geheimnis der dominikanischen Gesellschaft ausführlich beleuchtet (90 Minuten, Englisch / mit englischem Untertitel).


Morgen gehts mit C wie Chinesen weiter. Also wieder vorbeischauen

Hier geht's zu den weiteren Buchstaben des ABC der Dominikanischen Republik:

Hasta luego.
mikeCee aka Captain Mike Sparrow the steemian of the caribbean


@limesoda



#dominicanrepublic #dominicanlifestyle #followmikeCee #success #santodomingo #liveyourdream #expat #batey #dominikanischerepublik #abc #geschichten

Sort:  

QUE HACER CON LA POBREZA?

Sehr sehr traurig das Ganze :-(

tomtheone

Coin Marketplace

STEEM 0.22
TRX 0.02
BTC 11759.97
ETH 394.10
SBD 1.04