„Deutschland hat den Knall nicht gehört“ - Interview über Blockchain und Bitcoin mit Prof. Beck

in #deutsch4 years ago (edited)

Heute ist auf "Der Aktionär" ein Interview mit Prof. Beck von der IT- Universität in Kopenhagen über Blockchain und Bitcoin erschienen. 

Für mich bisher ein Unbekannter, aber er hat sich auf kryptographische Wirtschaftssysteme und die Digitalisierung der Finanzdienstleister spezialisiert. Also durchaus ein interessanter Mann. 

 Die Blockchain kommt nicht – sie ist schon da. 

Prof. Beck hat, wie wir, erkannt, dass Deutschland auch in diesem Bereich der Digitalisierung wieder hinterherhinkt. Zwar gibt es eine Hand voll Start-Ups, die sich damit beschäftigen, doch wird ihnen das Leben schwer gemacht. 

 Hierzulande fehlt für solche Innovationen das Outside-the-Box-Denken. Deutschland hat hier den Knall nicht gehört. 


Link zum ganzen Interview. 


edit:

Die Bundesbank und die Deutsche Börse sind sehr an der Blockchain-Technologie interessiert.

 "Die Deutsche Bundesbank und die Deutsche Börse haben ein hohes Interesse an der Blockchain-Technologie", sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele.

Dies sagte Thiele bei der Vorstellung eines Prototypens.

 Der innovative Prototyp ist so konzipiert, dass er technisch die Zug-um-Zug-Abwicklung von Wertpapieren gegen zentral ausgegebene digitale Werteinheiten sowie reine Werteinheiten- und Wertpapiertransfers ermöglicht. Zudem kann er einfache Kapitalmaßnahmen abwickeln, zum Beispiel die Zinszahlung für Wertpapiere und die Rückzahlung bei Fälligkeit eines Wertpapieres. [1]

In den USA ist man da schon weiter. (z.B. Overstock) 

In Deutschland wird es noch ein "paar Jahre" dauern.


Titelbild: Pixabay - geralt (CC0 Public Domain)

[1] PDF press release

Eine Zusammenfassung findet man hier: heise