Expansion of my photo equipment | Erweiterung meiner Fotoausrüstung [EN/DE]

in deutsch •  3 months ago

30546279_1939108129497582_1565110844_o.jpg

Trennlinie.png

Hello Steemians.

I went shopping yesterday and expanded my work material! I made a great catch. I own a Nikon D5300 with the kit lens with 18-55mm and the aperture f 3.5-5.6. Although it works well in the beginning, this lens is neither really bright nor allows high quality pictures.



That's why I've been on the road the last few weeks looking for cheaper alternatives.

My way led me from lenses with M42 over PK to MD connectors. Everything would have to be fixed with adapter rings and, especially at Nikon, the focus on infinity would have fallen by the wayside. There is a solution for this too, but the so-called compensating lens also brings with it a general deterioration in image quality. Suboptimal, then.



I found a place where a very nice person sold his old Nikon F-301 with all accessories. The pure body of the analog SLR camera was a 28mm 2.8, a 50mm 1.8 and a 28-200mm 3.8-5.5 lens, as well as various filters. The whole package, to see on the first picture, only cost me 90 Euro and is, by the proven F bayonet of Nikon, immediately and without adapter at my digital SLR camera usable!





Only the 28-200mm of the brand Soligor is adapted and unfortunately without compensating lens. Conversely, this means that I am not able to use the macro function at the moment.

I hope I could convince you a little bit for this topic and I am of course looking forward to your comments and opinion on this topic.


Best regards, Fangadir.
Hallo Steemians.

Ich war gestern einkaufen und habe mein Arbeitsmaterial erweitert! Dabei habe ich einen super Fang gemacht. Ich besitze eine Nikon D5300 mit dem Kit-Objektiv mit 18-55mm und der Blende f 3.5-5.6.Damit lässt sich zwar anfänglich gut arbeiten, allerdings ist dieses Objektiv weder richtig lichtstark, noch lässt es qualitativ hochwertige Bilder zu.

Deshalb war ich die letzten Wochen unterwegs und habe nach günstigen Alternativen gesucht.

Mein Weg führte mich von Objektiven mit M42 über PK hin zu MD Anschlüssen. Alles müsste dabei mit Adapterringen befestigt werden und zudem wäre, speziell bei Nikon, der Unendlichkeitsfokus dabei auf der Strecke geblieben. Auch dafür gäbe es zwar eine Lösung, jedoch bringt die sogenannte Ausgleichslinse auch eine allgemeine Verschlechterung der Bildqualität mit sich. Also eher suboptimal.

Fündig bin ich eine Ortschaft weiter geworden, wo ein sehr netter Mensch seine alte Nikon F-301 mit sämtlichem Zubehör verkaufte. Dabei war der reine Body der analogen Spiegelreflexkamera, ein 28mm 2.8, ein 50mm 1.8 und ein 28-200mm 3.8-5.5 Objektiv, sowie diverse Filter. Das ganze Paket, zu sehen auf dem ersten Bild, hat mich nur schlappe 90 Euro gekostet und ist, durch das bewährte F-Bajonett von Nikon, sofort und ohne Adapter an meiner digitalen Spiegelreflexkamera nutzbar!

Lediglich das 28-200mm von der Marke Soligor ist adaptiert und leider ohne Ausgleichslinse. Das heißt im Umkehrschluss, dass ich im Moment nicht in der Lage bin, die Makrofunktion zu nutzen.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig für dieses Thema gewinnen und freue mich selbstverständlich auf eure Kommentare und Meinung zu diesem Thema.

Herzliche Grüße, euer Fangadir.

Trennlinie.png

30550498_1939125499495845_484292337_o.jpg

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Gutes Schnäppchen. Ich bin schon auf Bilder von den Festbrennweiten gespannt.