Bitcoin Rally: Die Profis waren es nicht

9 months ago

Der Bitcoin-Preis hat wieder die Marke von 800 EUR pro BTC erklommen. Es wird während so eines Anstiegs gerne die Frage nach dem "Warum" gestellt und nach Nachrichten gesucht, die dann zur Meldung passen. Derzeit beliebt: die Inder waren's (Bargeld und Gold-Verbote). Meine Meinung dazu: Kann schon sein, wobei mir keine Daten dazu vorliegen. Ein Indiz wäre bspw., wenn der Kurs in indischen Rupien einen deutlichen Aufschlag gegenüber dem Preis in EUR oder USD aufweisen würde, aber mir ist - anders als bei China - bisher nichtmal eine wichtige indische Bitcoin-Börse bekannt. Die Indien-Story erinnert mich an 2013-2014, als angeblich die Zyprioten alle auf einmal Bitcoin gekauft haben, während es aus meiner Sicht eher Bitcoin Fans waren, die gekauft haben, weil die Zypern-Story so sinnvoll klang.

Meine Meinung bleibt: der Preis steigt, weil der Markt immernoch wahnsinnig klein ist und selbst vergleichsweise geringe Kapitalflüsse bei dem überschaubaren Angebot an Coins eben nur über den steigenden Preis ausgeglichen werden können.

Aus meiner "Finanzmarkt-Brille" betrachtet, ist aber immernoch nichts passiert. Mir fehlt immernoch die Phantasie von einer "Blase" zu sprechen, an der meine lieben (Ex-)Kollegen aus der Finanzbranche nicht teilnehmen. Mir erscheint es außerdem eher so, wobei das natürlich nur anekdotischen Charakter hat, dass zwar sehr viel mehr Leute aus meinem Umfeld von Bitcoin gehört haben, aber kaum jemand mal tatsächlich einen erworben hat. Und die "Profis", also z.B. die ganzen Fonds, sind noch weitgehend an der Seitenlinie, weil sie garnicht in den Markt können. Das trifft auf die USA zu, wo das Warten auf die ETFs allmählich an Godot erinnert, als auch auf den Euro-Raum, wo es bislang nur ein einziges Vehikel gibt, den Bitcoin Tracker ETN

Die Umsätze sind aus meiner Sicht immernoch nichtig:

http://www.finanztreff.de/kurse_einzelkurs_charts.htn?i=44059617

Meine persönliche Meinung daher: wahrscheinlich erleben wir jetzt einen Hype, der uns möglicherweise Richtung 1.000 USD bringt, dann korrigieren wir wiedermal und wenn dann irgendwann in 2017 die Profis wirklich mitspielen, werden wir sehen, wie eine wirkliche "Blase" aussieht.


Edit: @freiheit50 hat gerade einen sehr interessanten Beitrag dazu  gepostet. Unbedingt das verlinkte Interview mit Hendrik Leber von ACATIS lesen!

https://steemit.com/deutsch/@freiheit50/bitcoin-das-beste-investment-auch-fuer-2017

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending

Interessanter post.danke für deine recherche@fabio.gute arbeit.beste grüße.

Das mit dem „überschaubaren Angebot an Coins “ halte ich für ein starkes Argument. fabio. freiheit50 sieht die Sache ja etwas anders. Ich danke euch Beiden für die jeweilige Analyse.

This post has been ranked within the top 50 most undervalued posts in the second half of Dec 22. We estimate that this post is undervalued by $7.27 as compared to a scenario in which every voter had an equal say.

See the full rankings and details in The Daily Tribune: Dec 22 - Part II. You can also read about some of our methodology, data analysis and technical details in our initial post.

If you are the author and would prefer not to receive these comments, simply reply "Stop" to this comment.