Bafin verbietet OneCoin

6 months ago

Bild: Fondsprofessionell.com

Ich bin zwar kein Befürworter staatlicher Verbote auf diesem Gebiet, da ich der Meinung bin, dass der Schaden damit langfristig nur größer wird und nur Aufklärung (und manchmal offenbar schmerzliche Erfahrungen) helfen, aber im Falle von OneCoin trifft es zumindest nicht die Falschen:

"Millionenskandal: Bafin verbietet Plattform für Kryptowährung

Die Finanzaufseher haben Konten des Kryptowährungsunternehmens Onecoin eingefroren. Das Unternehmen steht im Verdacht, ein Schneeballsystem zu betreiben. Offenbar gibt es eine Reihe an geprellten Anlegern."

http://www.fondsprofessionell.de/news/uebersicht/headline/millionenskandal-bafin-verbietet-plattform-fuer-kryptowaehrung-133136/ref/2/

Ich befürchte, dass künftige Betrüger nun aus den (eklatanten) Fehlern der OneCoin-Krypto-Hütchenspieler lernen und beim nächsten Betrug zumindest eine Blockchain vorweisen werden. 

https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Verbrauchermitteilung/unerlaubte/2017/vm_170418_Onecoin_Ltd.html

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending

Kostenpflichtige Schulungen. Firma mit Marketing im Namen.

Mehr muss man da wohl nicht wissen.

Ich finde das Verbot völlig daneben. Das dies ein Ponzispiel ist, ist doch sofort zu erkennen und man sollte den Leuten doch die Freiheit lassen, ihr Geld da auszugeben, wo sie wollen.

Meine Eminenz, willkommen zurück !

·

😀😀😀 Danke Durchlaucht!

Schön, dass du wieder mal einen Beitrag abgeliefert hast. Ich kann mich noch an deine Kommentarschlacht mit unserem Meister des MLM erinnern. Zumindest hat du nun von der lieben BaFin eine wohltuende Bestätigung bekommen.
Für die echten Kryptos ist das Platzen des onecoin-scams eine Erleichterung. Neues Investorengeld wird nun wieder dahin fließen, wo es hingehört.