You are viewing a single comment's thread from:

RE: Ein (fast) perfekter Montag

in #deutschlast year

Hi Melanie,

du hast mich stark motiviert, es dir nachzumachen ;-)

Das ist ein wirklich schöner Ausflugsbericht, finde ich.

Zwei Fragen kamen mir:

Kannst du nicht mit dem Fahrrad die Wege fahren, die du ansonsten mit dem ÖPNV fährst?

Habe ich dich richtig verstanden, dass du schon immer mal behaupten können wolltest, die längste Konversation des Tages mit einem Schaf gehabt zu haben?

Lustig!

Übrigens hat's mich auch sofort gekrabbelt, als das Wort "Zecken" fiel ;-)

Liebe Grüße, @double-u

Sort:  

Hallo Werner!

Na, dann habe ich mein Ziel erreicht! 😎 Und dankeschön, das freut mich zu lesen.

Das sind zwei ausgezeichnete Fragen.
Zur ersten: Zu meinem Hauptjob könnte ich wunderbar mit dem Fahrrad fahren, das sind nur etwa 3 Kilometerchen. Ich besitze jedoch kein Fahrrad, weil ich nicht gerne fahre. Für Radtouren im Grünen ließe ich mich noch begeistern, aber hier in der Stadt im Straßenverkehr ist das nichts für mich. Da laufe ich lieber, auch die drei Kilometer - zumindest nach Feierabend.
Zu meinem Nebenjob und zum Wandern müsste ich da schon einige Kilometer mehr einplanen. Am Montag wären das mal eben pro Strecke 20-25km gewesen. Da hätte ich mir das Wandern dann möglicherweise doch geschenkt.. 😅

Zur zweiten: Ja, das hast du ganz richtig verstanden. Ich finde jeder sollte mal die längste Konversation des Tages mit einem Nicht-Haustier-Tier geführt haben - das formt den Charakter! 😁

Werner, ich wünsche dir ein tolles langes Wochenende und danke für's Vorbeischaun!

PS: Dass du meine Schuhe mit in die neue Kneipe genommen hast, habe ich gelesen. Vielleicht passen sie ja noch, wenn ich doch irgendwann mal vorbeikomme ;)

Herzlichen Dank für deine nette Antwort!
Bleib' gesund!