Venezuela: Nichts zu essen, aber kostenlos Benzin | Positive Erwähnung von Kryptowährungen im SPIEGEL!

in #deutsch4 years ago

In diesem Artikel spricht Jens Glüsing, der Lateinamerika-Korrespondent des Spiegels, über die Währungskrise in Venezuela. Er erwähnt auch Dash, die "beliebteste Kryptowährung in Venezuela" und beschreibt einen Donut-Shop, der, als eines von fast 2500 Geschäften in Caracas, das digitale Bargeld bereits als Zahlungsmethode akzeptiert:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/venezuela-nichts-zu-essen-aber-kostenlos-benzin-das-plant-juan-guaido-a-1251621.html


Dash Embassy D-A-CH | Impressum  

Sort:  

Propaganda so würde ich den Artikel vom Spiegel nennen. Man muß sich das mal überlegen. Da möchte ein Land seine Goldreserven von einer Bank aus England abholen und die in England sagen einfach nö geht nicht aus Versicherungstechnischen Gründen. Ja und da wundert man sich wenn man sein Geld in KRyptos für sicherer hält. Ho Ho HO

Hallo.
Ich habe gehört, dass Bitcoin die beliebteste Währung sein soll!?
Wahrscheinlich kommt es immer darauf an, wer da gerade berichtet.

Dem Volk ist aber zu wünschen, dass etwas klappt, was zur Zeit noch nirgends funktioniert.
Mit den Kryptos leben und kaufen können. Dann würde die Regierung ganz schön blöd dastehen, oder?

Coin Marketplace

STEEM 0.22
TRX 0.06
JST 0.025
BTC 19617.95
ETH 1345.20
USDT 1.00
SBD 2.48