Upland: Verdiene mit diesem Blockchainspiel echtes Geld!

in #deutsch2 years ago

Upland gehört zu einer neuen Generation von Spielen, welche die
Blockchain für die Darstellung der Besitzverhältnisse der Spieler
nutzen. Es handelt sich um ein Spiel, bei dem virtuelle Liegenschaften
gehandelt werden. Die Grundstücke sind dabei eine Abbildung der realen
Welt und werden über NFT Token auf dem EOS-Mainnet dargestellt. Man kann Upland ein bisschen mit Monopoly vergleichen.

In der Spielewelt gibt es eine eigene Währung, den UPX Token. Diese
ist an den realen US-Dollar gekoppelt. 1.000 UPX sind 1 US-Dollar. Zu
Beginn bekommst du 3.000 davon als Bonus und kannst dich sofort auf die
Suche nach interessanten Grundstücken oder Gebäuden machen. Wenn du
unserem Link folgst, bekommst du 3.000 UPX extra. Momentan ist nur die Stadt San
Francisco spielbar. Es werden im Laufe der Zeit jedoch weitere Städte
hinzukommen.

Ich habe das Spiel getestet und bin von der einfachen Bedienbarkeit
fasziniert. Was mir besonders gefällt, ist, dass ich mich um spielen zu
können nicht mit der Blockchain-Technologie herumschlagen muss. Nicht,
dass ich nicht ein begeisterter Blockchain Liebhaber wäre, aber ich bin
mir sicher, dass es vielen Spielefreunden außerhalb von Krypto leichter
fallen wird, einzusteigen.

Eine Eigenschaft von EOS-Konten
ist, dass man den Schlüssel tauschen kann. Leute, die sich mit
Blockchain auskennen und ihr Konto selber verwalten wollen, können in
Zukunft das anfangs von Upland verwaltete Spiel-Konto mit ihrem eigenen
Publikkey übernehmen.

Schauen wir uns Upland näher an

Das Spiel ist im Moment nur auf mobilen Geräten entweder im
Webbrowser oder in der App spielbar. Ich empfehle die App, weil dich
diese über die Vorgänge in der Spielwelt per Pushnachricht informieren
kann.

Lade sie hier mit dem 3.000 UPX CryptoTicker Extrabonus herunter!

grafik.png


Wir melden uns an und bestätigen unsere E-Mail. Gleich zu Beginn legen
wir das Aussehen unseres Explorers fest und schon geht es los.
grafik.png


Ich habe den Hydranten mit grünem Hintergrund gewählt. Oben sehen wir
unseren CryptoTicker Extrabonus (+3.000 UPX). Der immer transparenter
werdende Schweif rechts vom Explorer ist sein Bewegungsverlauf und sein
Sichtbarkeitsbereich. Der Explorer bewegt sich zufällig über die
virtuelle Stadt. Die Zahl 191 oben links beim Explorersymbol zeigt die
Anzahl kaufbarer Liegenschaften in seinem Sichtbarkeitsbereich an. Gut
zu erkennen sind auch die Explorer der anderen Spieler. Was das „U“
rechts unten bei manchen zu bedeuten hat, besprechen wir später.

Die Stecknadeln mit dem Zahlen zeigen Liegenschaften anderer Spieler
an, die zum Verkauf stehen. Wenn man auf eine Stecknadel klickt
vergrößert sich das Bild und man kommt zu den Flächen dieser
Liegenschaften.

Das erste Symbol von Links zeigt unsere Liegenschaften. Das zweite
unsere Sammlungen (erklären wir später), das dritte die Karte. Im
vierten sehen wir Nachrichten an uns, wie z. B. Angebote anderer Spieler
für unsere Grundstücke und das fünfte ist für die Verwaltung unseres
Spielerkontos.


Wir kaufen unsere erste Liegenschaft

Um die kaufbaren Liegenschaften im Sichtbarkeitsbereich unseres
Explorers anzuzeigen, zoomen wir entweder weiter rein und sehen dann die
hellgrünen Flächen, die wir anklicken können oder wir klicken auf
unseren Explorer und das Haus-Symbol unten in der Mitte (es wird dir
eine Liste angezeigt).

Da ich mit dem 6.000 UPX nach einem Schnäppchen suche, bevorzuge ich in diesem Fall die Liste.

grafik.png

Nach ein bisschen runterscrollen ist mir das Gebäude 4566 18th ST ins
Auge gestochen. Es passt mit 3.700 UPX genau in mein Butget. Oben sieht
man die Liste. Neben dem Preis wird auch die monatliche Rendite
angezeigt. Sie beläuft sich auf 17 % im Jahr (~1,4 % im Monat) und wird
in UPX bezahlt. Super, ab jetzt wird UPX verdient!
grafik.png

Wenn wir auf eine Liegenschaft gehen, erscheint das obige Fenster.
Wenn wir auf Title gehen und runterscrollen, können wir die Transaktion
auf der EOS-Blockchain einsehen. Hier das Beispiel für meinen Kauf gerade.

Da Upland ja die reale Welt abbildet, habe ich mir das neue Häuschen
auch gleich auf dem Satellitenbild auf Google Maps angeschaut. Bald
schon soll man das direkt im Spiel machen können.grafik.png


Ich habe gerade den Explorer noch mal zu meinem neuen Haus geschickt,
ich wollte schauen, ob es nicht vielleicht noch andere interessante
Objekte in der Umgebung gibt. Ja, richtig gelesen, wir können den
Explorer an gewünschte Stellen auf der Karte schicken, und zwar an
Liegenschaften anderer Spieler oder eben an eigene Liegenschaften. Wenn
du den Explorer an eine deiner Liegenschaft sendest, zahlst du nichts,
wenn du ihn an eine Liegenschaft eines anderen Spielers sendest, zahlst
du ihm 40 UPX.

Zum Senden klicken wir auf der Karte auf das Objekt wo wir hinwollen und dann auf „Send“.

grafik.png

So sieht das Spielfeld aus, wenn man es bis auf Auswahlmodus
vergrößert hat. Wir sehen, unsere Liegenschaften haben die Farbe Blau.
Auch die Stecknadel hat diese Farbe dann wenn man herauszoomt für unsere
Objekte. Hellgrün sind die vom Explorer erfassten Liegenschaften die
zum verkauf stehen. Oben links in der Ecke sehen wir eine dunkelgrüne
und rechts daneben 2 graublaue Felder. Dunkelgrün bedeutet im Besitz
eines anderen Spielers und steht zum Verkauf. Graublau bedeutet im
Besitz eines anderen Spielers und steht nicht zum Verkauf. Die grauen
Felder stehen für Liegenschaften, die noch nicht freigeschaltet wurden.

Auf fällt auch die Uhr oben rechts. Sie zeigt an, wie lange es noch
dauert, bis die nächste Zinsausschüttung, welche unsere Liegenschaften
abwerfen, stattfindet. Wir haben die UPX dann nicht sofort zur
Verfügung, sondern müssen sie mit einem Knopfdruck einsammeln.

Links unten siehst du das Kompasssymbol. Nutze es, um schnell zu
deinem Explorer zu navigieren, Stecknadelsymbole ein/auszuschalten oder
interessante Plätze anzuzeigen. Interessante Plätze kommen ständig
hinzu. Es sind die roten Stecknadeln mit Stern. Wir sehen links oben ein
weiteres statisches Explorersymbol mit einem Fortschrittsbalken. Dazu
kommen wir jetzt.

Das Upland Visum

Sobald du das Spiel beginnst, bist du als Besucher in Upland
unterwegs und musst dein Visum spätestens nach 7 Tagen erneuern. Dies
kostet nichts. Kommst du deiner Pflicht nicht fristgerecht nach,
verlierst du dein gesamtes Guthaben. Wenn du es einmal schaffst, einen
UPX Stand von 10.000 Token zu haben, dann bist du ein Bürger von Upland
oder Uplander. Es zählt dabei auch der Wert deiner Grundstücke. Wie oben
bereits erwähnt haben Explorer von Uplandern rechts unten ein „U“
Symbol. Uplander bist du für immer, du musst kein Visum mehr erneuern
und es werden zudem weitere Merkmale für dich freigeschaltet.

Du kannst 10.000 UPX erreichen, indem du wartest, bis deine
Liegenschaften genügend Mieteinnahmen abgeworfen haben oder indem du UPX
gegen FIAT Geld kaufst. Am schnellsten geht natürlich letzteres.
Momentan ist das Angebot noch hoch, da das Spiel erst am Anfang ist. Das
Handelsvolumen hält sich noch in Grenzen. Wer jedoch jetzt kauft, hat
später Vorteile. Dafür wird es später wahrscheinlich einfacher sein,
ohne FIAT Geld Zufluss 10.000 UPX anzusammeln und damit Uplander zu
werden.

Sammlungen


grafik.png

Mit Sammlungen kannst du den Zinssatz erhöhen. Klicke unten auf das
zweite Symbol von links. Für die erste Sammlung musst du nur eine
Liegenschaft besitzen. Klicke auf „Edit“ und klicke die gewünschte
Liegenschaft an. Wir haben im Moment nur die eine, also ist auch nur die
möglich. Du siehst bei „Boost“ den Zins-Multiplizierer.

Die erste Sammlung multipliziert die Zinsen auf Liegenschaften mit
1,1. Du bekommst also dann also 18,7 % im Jahr für die Liegenschaft in
deiner ersten Sammlung. Zusätzlich gibt noch eine Sofortzahlung von 800
UPX. Der Bonus für weitere Sammlungen fällt üppiger aus. Natürlich sind
die Liegenschaften welche in die Sammlungen passen dafür härter
anzuschaffen.

Wir stellen eine Liegenschaft zum Verkauf

Um ein Grundstück verkaufen zu können, müssen wir Uplander sein. Wir
klicken auf das Grundstück und dann auf „Sell“. Dort stellen wir den
Preis ein. Nun kann es jeder andere Spieler einfach kaufen

Angebote machen

Um anderen Angebote machen zu können müssen wir ebenfalls Uplander
sein. Um ein Angebot zu machen klicken wir einfach auf das Grundstück
und dann auf „Offer“. Der Spieler erhält eine Nachricht und kann auf das
Angebot eingehen oder nicht.

Monetarisierung

Upland ist noch in Verhandlungen mit Regulatoren um Fiat-Geld zu
integrieren. Gibt es grünes Licht, wirst du deine Grundstücke bald über
einen Marktplatz gegen Fiat Geld anbieten können. Dies soll bereits in
den nächsten Wochen geschehen.

Sonstiges

Neben dem laufenden Freischalten von Grundstücken, gibt es immer
wieder Aktionen und Erweiterungen, die das Spiel noch spannender machen.
Mitte Februar wurden Parzellen für den ersten Flughafen des Spiels,
dem San Francisco International Airport, verlost. Wie bereits erwähnt
wird es künftig mehr spielbare Städte als San Francisco geben. Um
zwischen den Städten zu wechseln, müssen die Explorer die Flughäfen
ansteuern. Wem die Flughafenparzelle gehört, kassiert natürlich die 40
UPX Gebühr.

Nächste Woche kommt z. B. mit Mojito ein umfangreiches Update. Es werden Schätze hinzukommen, die den Spielspaß zusätzlich ankurbeln.

Strategie

Da es schier unendlich viele Spielzüge und Möglichkeiten gibt, fragst
du dich bestimmt wie du am besten vorgehen sollst. Richte dich am
Anfang nach den Sammlungen. Versuche eine nach dem anderen zu kriegen
und dein Einkommen so zu steigern. Auch ist es naheliegend Gebäude zu
wählen, welche in Gebieten von künftigen Interesse sind. Wenn nämlich
die anderen ihre Explorer dorthin senden, müssen sie dich dafür zahlen.

Des Weiteren geht es im Spiel natürlich darum so reich wie möglich zu
werden. Je mehr UPX, desto besser. Aber UPX kann man doch einfach
kaufen denkst du dir bestimmt. Richtig, jedoch kommt es nicht allein
darauf an wie viele UPX du hast, sondern wie viel du im Verhältnis
investiert hast, der ROI macht sozusagen den Erfolg.

Die Entwicklung

Die Gründer des Projektes sind die Freunde Dirk Lueth, Mani
Honigstein und Idan Zuckerman. Die zündende Idee hatten sie eines Abends
beim Monopolyspielen und gleichzeitig „Stranger Things“ auf Netflix
gucken. Der aus Frankfurt kommende Dirk war zudem begeisterter
Blockchainfreund. Sie kombinierten die drei Dinge und Upland war
geboren

Upland ist eines der Projekte, die vom EOS VC Fund finanziert wurden.
Der EOS VC Fund wird von Block.One und der FinLab AG verwaltet. Wir
erinnern, beim EOS ICO wurden über 4 Mrd. US-Dollar eingenommen. Eine
Mrd. US-Dollar flossen in den Fund.

Zusammenfassung Links

Falls du Fragen zum Spiel hast, komm in unsere eigens für Blockchainspiele eingerichtete Telegramgruppe!

Es gibt eine englischsprachige Telegramgruppe zum Spiel.

Hier geht es zum laufend aktualisierten Blog von Upland.

Hier nochmal unser CryptoTicker Link mit den 3.000 UPX extra!

Viel Spass beim Spielen!

Coin Marketplace

STEEM 0.47
TRX 0.08
JST 0.060
BTC 46581.05
ETH 3874.57
BNB 533.89
SBD 5.44