Bewerbung als Länder-Repräsentantin für den deutschsprachigen Steem

in #deutsch2 months ago (edited)


german community.png

Liebe deutschsprachige Steemians,

sicher ist euch bereits aufgefallen, dass die Aktivität - nicht zuletzt durch die Initiativen des Steemit-Teams unter @steemitblog – auf dem Steem zunimmt. Allerdings ist der deutschsprachige Bereich davon ausgenommen. Das finde ich sehr schade, denn wir sind bzw. waren doch eine starke Truppe.

Steemit hat bei seinen Neuerungen einen großen Schwerpunkt auf das „Diary-Game“ gelegt, an dem sich niemand von uns beteiligt. Das kann ich gut nachvollziehen, haben Challenges dieser Art unsere Beiträge noch nie wirklich ausgemacht. Vielmehr punktete der einst als „Guild Deutsch“ entstandene Hashtag #deutsch durch eine Vielfalt individueller und kreativer Beiträge. Ich würde es begrüßen, wenn wir als kleine Gruppe in der Gesamtheit des Steem wieder eine erwähnenswerte Position einnehmen könnten.

Wenn sie das Bloggen auf einer Blockchain nicht vollständig aufgegeben haben, sind viele von uns mit den Bienen zum HIVE ausgeschwärmt, einige versuchen einen engagierten Neustart auf BLURT. Das ist beides legitim, doch zersplittert unsere ohnehin schon sehr überschaubare deutschsprachige Community dadurch mehr und mehr. Es gibt nur noch wenige User, die bereit sind, #deutsch durch hochwertige oder zumindest mit viel Mühe gestaltete Beiträge zu bereichern, oft landen diese zusätzlich auf den anderen Blockchains. Auch das ist in meinen Augen völlig in Ordnung, es geht ja hier wie dort um Rewards, die User gerne mehrfach mitnehmen können. Gleichzeitig wird der Einsatz für alle drei Chains dadurch begrenzt, denn kein Mensch mit einem Leben neben dem Internet kann mit viel Engagement auf mehreren Hochzeiten tanzen.

Steemit und seine „Schwesterketten“ haben jeweils Vor- und Nachteile. Weshalb ich weiterhin auf Steemit blogge und in erster Linie hier kommuniziere, hat vielerlei Gründe, die nicht unbedingt mit der 100%igen Überzeugung von dieser „Mutterkette“ und den Maßnahmen der neuen Besitzer einhergehen. Aber ich glaube nach wie vor an das Potential des Steem und meine, dass wir ihn zu einem Ort machen können, an dem wir uns wohl fühlen, wenn wir selbst dazu beitragen, diesen zu gestalten.

Zunächst bewegte ich mich auf dem Steem nur in #deutsch. Spätestens nach der Spaltung im Februar habe ich mich wegen ausbleibender Inhalte auch international orientiert und Kontakte geknüpft. Das ist sehr schön und interessant, ich muss aber gestehen, dass es mir lieber ist, kreative, Gedanken anregende, unterstützenswerte Texte in meiner Muttersprache zu lesen. Wir haben das Potential zum Wiederaufbau bzw. Ausbau eines aussagekräftigen #deutsch!
Wir haben nicht mehr so viele „hochkarätige“ Kuratoren, deren Tätigkeit selbstverständlich immer einen Motivationsschub darstellt. Vielleicht kann ich dazu einen etwas größeren Beitrag leisten als ich es als mittelstarker Investor bereits jetzt tue, indem ich mich hiermit als Länder-Repräsentant für den deutschen Sprachraum bewerbe.

Im Folgenden werde ich mich an den Kriterien (und ihrer Reihenfolge) des Steemit-Teams für „Country Representives“ entlanghangeln und erläutern, weshalb ich diese in meinen Augen größtenteils erfülle. Wenige erfülle ich nicht und werde dies aus Zeit- und Lustgründen auch nicht können, setze dabei einfach auf eure Unterstützung.

Power Down

Ein einziges Mal habe ich einen Power Down eingeleitet: Ich war mit der Übernahme der Stinc so enttäuscht, dass diese zu einem Kommunikationskrieg und der letztendlichen Abspaltung eines Großteils der Community geführt hat. „Machenschaften“ von beiden Seiten, die ich absolut nicht gutheißen konnte, möchte ich nicht wieder aufwärmen.
Nun, irgendwann habe ich für mich entschieden, dass es mir hier um die Freude am Bloggen und den Austausch mit anderen Usern mit ähnlichen Interessen geht und man sich an zu vielen Gedanken um das „politische Geschehen“ zermürben kann. Ich habe meine liquiden Steem also wieder in Steempower verwandelt, stocke meinen Stake ab und zu geringfügig auf und nutze meine Author-Rewards stets zum Power Up.

Mit dem Power Down von @steemit wurde ich etwas nachdenklich. Wieso legt das Steemit-Team wert darauf, dass wir normalen User unsere SP erhalten, der stärkste Account der Firma aber leitet einen Power Down ein? Und wieso hüllt sich die Stinc auf Fragen dazu in Schweigen? Eine etwas transparentere Informationskultur den eigenen Usern gegenüber würde mich sehr freuen!

Zurück zu mir: Ich plane keinen Power Down.

Aktivität auf ähnlichen Blockchains

Ich blogge nur auf Steemit.
Hin und wieder besuche ich meine alten virtuellen Freunde auf Hive. Ich verbrauche meine dortige Hivepower und kommentiere gelegentlich. Meine Besuche werden seltener, es bereitet mir wenig Spaß, auf mehreren Blockchains präsent zu sein. In erster Linie deshalb, weil mir Beiträge auf diese Weise doppelt und dreifach über den Weg laufen, was mich langweilt.
Werbung für andere Blockchains oder dApps betreibe ich nicht. Gleichzeitig versuche ich aber auch niemanden von einer Rückkehr auf den Steem zu überzeugen. Jeder soll sich ausprobieren und sich für das entscheiden, was ihm am besten gefällt. Das parallele Ausnutzen der „fremden“ Chains durch sogenannte „Shit-Posts“ zum Melken von Rewardpools wird auf Dauer nicht gut gehen. Nirgends.

Mindestens drei Monate aktive Steemit-Erfahrung

Ich bin seit Dezember 2017 auf dem Steem, das sind dann in nicht allzu ferner Zukunft bald drei Jahre. Die Geschehnisse auf dem Steem und viele Entwicklungen habe ich von Anfang an interessiert verfolgt - ich möchte behaupten, mich ganz gut auszukennen und viel Wissen an andere User weitergeben zu können. In dieser langen Zeit war ich fast täglich online und habe als minimale Aktivität stets meine Upvotes verteilt.
Ich blogge in unregelmäßigen Abständen und ich kuratiere, dies möglichst breit gestreut. Dabei lese ich alle Posts, die von mir ein Upvote erhalten. Es ist wegen des Zeitaufwands nicht sehr einfach, recht ausführliche Beiträge zu verfassen und mit demselben Engagement zu kuratieren. Sollte ich einen eigenen aktiven Post pflegen, ist das Kuratieren nicht so intensiv und ich belasse es bei einigen sporadischen Upvotes für Beiträge, die mir gefallen oder User, die ich aus anderen Gründen unterstützen möchte.

Ich bin in keiner relevanten oder spezifischen Discord-Gruppe organisiert. Das finde ich nach wie vor gut, weil ich der Meinung war und bin, dass alles, was mit dem Steem zu tun hat, auch öffentlich auf diesem beredet werden kann und sollte. So vermeide ich zudem das Geraten in Streitigkeiten, die zwischen verschiedenen Gruppierungen durchaus bestehen. Selbstverständlich habe auch ich zu bestimmten Gegebenheiten eine Meinung und bin nicht völlig objektiv. Ich bemühe mich aber darum, mich nicht von lauten Mehrheiten beeinflussen zu lassen.

Speziell für die Community habe ich mich durch folgende Projekte engagiert:

  • Sammeln von 20-Fakten-Beiträgen
    Vor über zwei Jahren begann im deutschsprachigen Raum eine Welle: #zwanzigfakten
    Mir haben diese teilweise sehr mühevoll gestalteten und als hervorragende Ergänzung zum Introduceyourself-Post geltenden Beiträge so gut gefallen, dass ich sie gesammelt und als immer wieder vervollständigte Liste veröffentlicht habe. Dabei habe ich jeden Beitrag durch ein Upvote und einen Kommentar unterstützt. Die Welle ist irgendwann abgeebbt, gegen eine Wiederbelebung hätte ich nichts einzuwenden, finde aber, dass sich so etwas von selbst ergeben und nicht dazu aufgerufen werden sollte. Intrinsische Inspiration macht Beiträge viel interessanter!

  • Patenplankton (Sponsorship for newcomers)
    Mit der Projektinitiative #patenplankton habe ich jeweils für eine Woche die „Patenschaft“ für einen mir vielversprechend erscheinenden Newbie übernommen. Ich habe ihn jeweils in einem Post meinen Followern vorgestellt, durch Upvotes sowie eine dreimonatige Delegation unterstützt und mich als Ansprechpartner bei Fragen angeboten. Die Aktion kam sehr gut an, viele meiner Follower haben die Neuen auf diesen Impuls hin auch unterstützt. Irgendwann kamen leider nicht mehr so viele Neulinge und ich gab die Suche nach der Nadel im Heuhaufen auf. Von meinen neun „Patenkindern“ ist leider nur noch eines auf dem Steem aktiv.

  • SteemWiki
    Ich habe sehr viel Engagement, Zeit und Energie in das Projekt @steemwiki von @afrog gesteckt. Den vollen Umfang dieses Projekts und weshalb es am Ende scheiterte, zu schildern, würde diesen Rahmen sprengen. Ganz knapp zusammengefasst haben wir uns hier aber bemüht, auf dem (zunächst deutschsprachigen) Steem vorhandenen „Qualitätscontent“ zu sammeln und potentielle Projektteilnehmer zu akquirieren.
    Ich erwähne den „Qualitätscontent“, weil uns damals diesbezüglich „Selektion“ vorgeworfen wurde. Ich würde es anders bezeichnen, aber es ist schon korrekt: Wir wollten die Spreu (z.B. Bilderspam) vom Weizen (ausführliche Beiträge mit Mehrwert) trennen und #deutsch zu dem machen, was es einst gewesen ist.
    Sollte ich zur Länder-Repräsentantin werden, werde ich die Messlatte zwar nicht so hoch wie damals setzen, wohl aber darauf achten, dass Beiträge einen hohen Eigenanteil aufweisen und mehr als ein Foto mit Zweizeiler oder einen Link zu FB oder YT darstellen.

Bidbots und anderes

Ich vote keine Bidbots und unterstütze sie nicht. Da die Bots aber auf dem Steem möglich sind, will ich sie auch nicht verachten. Es ist sehr schade, dass ein übermäßiger Einsatz der Bots das Bild interessanter Beiträge verwischt. Seit die Reward-Aufteilung aber 50/50 beträgt, profitieren (neben dem einzigen wirklichen Gewinner, dem Bot-Betreiber) ja auch die Kuratoren und so denke ich, es kann jeder mit seinem Geld machen, was er will.
Die „large scale delegation investment voting schemes“ dagegen halte ich für eine ganz furchtbare Sache. Dies möchte ich nicht weiter ausführen, nur betonen, dass ich keinen einzigen Post auf dem ich @upvu entdecke, unterstütze.

Steemit Challenges und Games

Hm, mein Verhältnis zu Challenges ist extrem ambivalent…

Ganz zu Beginn meiner „Karriere“ habe ich mit diesem Beitrag an einer Neulingschallenge teilgenommen, darin meine kritische Einstellung zu Challenges kundgetan. Den ersten „Punktabzug“ gab es, weil ich mich bereits mit der Überschrift nicht an die gleichmachenden Vorgaben gehalten habe.
Ich habe an der „Memories of my Schooldays Challenge“ und „Vegetable Challenge“ von Steemit teilgenommen, dies jedoch in erster Linie, weil ich die Initiativen des Steemit-Teams in einer Zeit voller Gegenwind unterstützen wollte. Ich fand es toll, dass sich die „höhere Instanz“ erstmals um ihre Community gekümmert hat.

Bitte versteht mich nicht falsch: Challenges haben ihre Berechtigung und ihre Liebhaber. Jeder, der mag, soll daran teilnehmen oder selbst eine ausrufen. Aber ich möchte das (in der Regel) nicht.

Auch das sehr erfolgreiche „Diary-Game“ betrachte ich skeptisch. Dieses Projekt ist eine ganz phantastische Idee, um neue User zu rekrutieren und eine große Menge schreibend bei der Stange zu halten. Ich glaube aber auch, dass das Spiel nur so erfolgreich ist und „die Massen“ aktiviert, weil sehr hohe Votes durch @steemcurator01 winken. Massen interessierter Leser, gar Investoren wird das Spiel meiner Meinung nach nicht anlocken oder auf Dauer halten. Wer liest schon gerne ständig ähnliche Beiträge (auch wenn manche wirklich super sind), die Tagebücher fremder Leute? Um Leser von außerhalb des Steem zu fesseln, benötigen wir individuelle Kreativität in vielfältigen Bereichen (Kunst, Musik, Wissenschaft, Entwicklung, Kryptos…) und vor allem Einzigartigkeit!

Kommentare

Ich kommentiere gern unter den Beiträgen anderer User. Aber nicht immer. Wenn ich kommentiere, bezieht sich das Feedback stets auf den Inhalt des Posts und ist mehr als „Toller Text!“. Das ist oft zeitaufwendig und ich habe nicht immer Lust dazu. Die meisten Leute meines Feeds wissen, dass ich Posts, die ich vote, auch lese. Diese (im Allgemeinen leider selten gewordene) Anerkennung muss oft reichen, das gebe ich zu. Außerdem indiziert nicht jeder gute Beitrag auch eine Diskussion oder Konversation, ich schreibe nicht zu jedem Zeitungsartikel, der mir gefällt, einen Leserbrief.

Ich selbst erhalte auf meine Posts ungewöhnlich viele Kommentare. Zum einen liegt das sicher daran, dass ich jeden Kommentar oberhalb der Payout-Grenze vote. Aber ich bilde mir auch ein, interessante Beiträge zu verfassen, die zu einer Rückmeldung anregen. Meinen eigenen Kommentarbereich pflege ich sehr, indem ich mir bei der Beantwortung stets viel Mühe gebe. Auf diese Weise sind schon lange „Gespräche“ zustande gekommen.

Promotion und Entwicklung des Steem

Da ich dem Steem treu bleiben möchte und auch Geld in ihn investiert habe, möchte ich natürlich, dass dieser sich weiterentwickelt und eine breitere User-Basis findet. Dazu kann ich durch Bloggen, Kuratieren, Kommentieren und die Beteiligung an Diskussionen unter Eingabe meiner Ideen beitragen.
Werbung im Internet kann ich nicht machen, da Steemit die einzige Socialmedia-Plattform ist, auf der ich mich bewege (ich habe weder einen FB- noch Twitter-Account oder ähnliches). Viele meiner Freunde und Bekannten, die nicht auf Steemit angemeldet sind, verfolgen meinen Blog. In persönlichen Gesprächen erläutere ich auch immer wieder gerne das Konstrukt „Steemit“. Ich konnte aber noch niemanden überzeugen, insofern klappt das mit der Rekrutierung bei mir nicht so gut. Mehr als die geschilderte Energie möchte ich dafür auch nicht aufbringen – vielleicht hat ja jemand Lust, dieses Kriterium in einer Art Teamwork zu erfüllen.

Wie bereits erwähnt, unterstütze ich selbstverständlich vorhandene Steemians auf vielfältige Weise und werde das auch weiter tun!
Sollte ich Länder-Repräsentantin werden, werde ich dafür vermehrt meinen Feed verlassen und mindestens einmal täglich #deutsch durchsuchen. Dabei werde ich mich auch für Themen öffnen, die mich selbst nicht unbedingt interessieren – Hauptsache Mühe und Mehrwert sind erkennbar. Ich möchte mir vorbehalten, zu politisch orientierte Artikel nicht zu voten (dadurch wurde ich bereits in unangenehme Situationen gebracht) sowie weiter meine internationalen Kontakte zu unterstützen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich von der Community #deutsch Bestätigung oder konstruktive Kritik zu meinem Vorhaben, meiner Bewerbung, erhalte. Gerne könnt ihr auch ein kurzes Statement unter diesem Kommentar an @steemitblog hinterlassen.

Auf ins Experiment…


Bild: selbst zusammengebastelt mit CC0-Vorlagen von OpenClipart-Vectors und Dooffy auf pixabay


10.08.2020


Sort:  

Auch wenn ich hier voraussichtlich selbst bald 'Plankton' sein werde, kannst du dir der vollen Unterstützung dieses Kleinstlebewesens gewiss sein. ;-)

Das freut mich sehr, danke!
Mal abgesehen davon, dass so ein Planktondasein ja kein Dauerzustand sein muss, kannst du dir gewiss sein, dass ich auch den intelligenten Austausch mit Kleinstlebewesen sehr zu schätzen weiß... ;-)

Mal abgesehen davon, dass so ein Planktondasein ja kein Dauerzustand sein muss ...

Das ist richtig. Warten wir mal ab, was die Zukunft bringt. Natürlich wünsche ich auch dem STEEM und seinen Bewohnern weiterhin alles Gute!

That would be absolutely wunderbar!

You got tons of experience, give thoughtful comments and are active on the platform. Your posts are from exceptional quality and we just love Mäx, I feel every German speaker should meet you both!

Good luck!

Haha, gracias - eres maravilloso!

Thank you for your wonderful, motivating feedback - with so much support the application must be successful!

Mäx will stay with you! I just hope that he won't complain about how boring he is with his next text, because I don't have any time left... ;-)
No, no, I will take good care of us!

Warm regards,
Chriddi

Liebe Chriddi,

du weißt, wie sehr ich dich und dein Agieren hier auf Steemit schätze. Deshalb freut mich deine Bewerbung als Länder-Repräsentantin für den deutschen Sprachraum ganz besonders. Ich kann mir niemand anderen aus der deutschsprachigen Community vorstellen, der besser für diese verantwortungsvolle Position geeignet wäre.

Alles Gute und liebe Grüße,
Anna

Liebe Anna,
da ist mir doch gerade eine kleine Gänsehaut über den Rücken gehuscht... :-)
Vielen Dank für deine stete Wertschätzung und das entgegengebrachte Vertrauen.
Ich wünsche dir eine frische Brise nach Wien,
liebe Grüße,
Chriddi

Damit hast Du Alles gesagt. Stimme 100 % mit Dir überein!

Ich spreche dir mein vollstes Vertrauen aus und gebe dir meine Stimme für deine Bewerbung als STEEMIT-Ländervertreterin für Deutschland.

Dein Vertrauen ehrt mich sehr und ich freue mich extrem darüber. Danke!

Liebe Chriddi,
du kennst sicher den Spruch alles mit F verleiht man nicht: Füllfederhalter, Fahrrad, Frau...bei dir muß ich da garnicht überlegen. Meine Stimme für deine Bewerbung als Länder-Repräsentantin für den deutschen Sprachraum ist dir sicher (so ich eine Stimme habe?)
Liebe Grüße Jochen

Oh, vielen Dank, lieber Jochen - zu so einem Kompliment soll jemand auf virtueller Ebene erstmal kommen... 😊
Nö, ich glaube, dass ist keine Abstimmung. Aber wenn die Verantwortlichen so viel Fürsprache bemerken, dürfte das schon viel wert sein.
Liebe Grüße,
Chriddi

Unterstützung aus Andalusien hast du auch schon ;)

Echt? Das ist mir jetzt aber 'ne Nummer zu heiß... ;-)
Nein, großartig - ich freue mich, danke!

Woher nur wusste ich, dass exakt dieser Spruch von dir (oder Pepe) kommen wird?! 😘
Na gut, er gefällt mir und siehe da: Kaum ausgesprochen, steigt der Steem-Preis. 🤪

Ich hätte "for president*in" geschrieben :)

Liebe Christine,

ich freue mich sehr, dass du dich entschieden hast, die deutsche Community zu vertreten, und dich als "Country representative" gemeldet hast.
Du hast recht... in der Vergangenheit war der #Deutsch tag voller verschiedener Beiträge, jung und alt haben dort geschrieben. Die Leute haben nicht nur gepostet, sondern auch kommentiert. Am Anfang haben wir auch in der deutschen community gepostet, aber leider gab es nicht viele Künstler dort.
Als ich gelesen habe, dass du weder bei FC noch bei Twitter bist, musste ich lachen. Bei mir ist es genauso, ich bin nur bei Steem und normalerweise habe ich auch einfach keine Zeit und Lust, überall zu bloggen.
Ich denke auch, dass das Tagebuch (Diary-Game) etwas für Neuankömmlinge ist, und das es die übliche Kommunikation ( Bloggen ) auf steem nicht ersetzen kann.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die deutsche community mit dir als "Country representative" wiederbelebt wird, und so aktiv werden kann wie zuvor. Ich wünsche dir viel Glück... und du hast natürlich unsere Unterstützung.

Liebe Grüße,

@stef1

Vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung!
Sie bietet sehr viel Diskussionspotential, auf das ich nun auf die Schnelle aber nicht eingehen möchte (wir sollten wirklich mal ein Glas Wein zusammen trinken und uns dabei über unsere vielen gemeinsamen Nenner freuen... 😉 )

Ich fürchte, ich bin kein "Country Representative" wie Steemit sich das wünscht (was ja auch in diesem Beitrag zu Ausdruck kommt). Aber es ist mein Versuch, mit der zersplitterten "Deutsch-Gemeinschaft" und Steemit ins Gespräch zu kommen. Es ist sicher ein langer weg - wir "kuschen" eben nicht, doch es ist ein Versuch.
Gerne nehme ich bei der Entwicklung von Ideen unabhängig von gleichmachenden Contests eure Unterstützung an!

Liebe Grüße,
Christiane

Ui... das war ja mal wieder ne ganze Menge Text, aber ich habe mir deine Bewerbung bis zum letzten Wort durchgelesen und muss sagen: "Toller Text!" ;)

!!! Meine Stimme hast Du !!!


Mäx for president... und Du bekommst hoffentlich deinen Platz im Repräsentantenhaus.

!trdo

"Toller Text!"

Tja... 😂
Mal schauen, was draus wird und was es am Ende (für uns alle) bedeutet. Noch gab es keine offizielle Reaktion.
Du hast recht, ich hätte Mäx vorschlagen sollen - dogs sell... 😉
Vielen Dank, dass du dich durch den Text gekämpft hast, deine Stimme und deine Unterstützung!
LG Chriddi

Congratulations @kryptodenno, you successfuly trended the post shared by @chriddi!
@chriddi will receive 3.67414200 TRDO & @kryptodenno will get 2.44942800 TRDO curation in 3 Days from Post Created Date!

"Call TRDO, Your Comment Worth Something!"

To view or trade TRDO go to steem-engine.com
Join TRDO Discord Channel or Join TRDO Web Site

Grins Mäx for Präsident! Er ist ja schon eine Berühmtheit geworden. GRINS

Völker hört die Signale und tut Euch selbst einen Gefallen, ... wählt diese Frau zur Länder-Repräsentantin und es besteht noch Hoffnung!

... denn kein Mensch mit einem Leben neben dem Internet kann mit viel Engagement auf mehreren Hochzeiten tanzen.

So ist es und ich habe mich für die Eine entschieden, wünsche aber eigentlich allen alles Gute!
Viel Glück und liebe Grüße! 😎

Danke, Mülli, ich bin gerührt!
Ich halte deine Entscheidung für richtig, das konsequent. Dieses Gedümpel nach bald einem halben Jahr bringt uns doch allen nichts. Mal hier, mal da - wenn man sich irgendwo wohl fühlen will, muss man etwas dafür tun (und sei es, nur dort konsequent präsent zu sein) und nicht darauf warten, was alle anderen tun - oder vielleicht nicht - oder vielleicht doch wieder...
Und: Wen außer einen selbst, sollte es denn interessieren, wer kann darüber urteilen?
Wie man hier wie dort sieht, verlieren z.B. wir beide uns nicht aus den Augen, wenn wir es nur wollen.
And by the way: Ich rede auch mit Plankton... 😂
Alles Liebe,
Chriddi

Go for it! Meine Stimme hast du!

Vielen Dank, Jan! Mal schauen, was sich tut und was es am Ende (für uns alle) bedeutet. Nur der Versuch macht kluch... ;-)

Habe mich gerade verewigt unter dem Steemitblog Account. Toll Dein Engagement für den #deutsch. Ich denke wir sind immer noch eine starke kleine Gemeinschaft die zusammen viel erreichen kann.

An alle macht bitte einen resteem und kommentiert hier

https://steempeak.com/@chriddi/qeu63h

LG Michael

Vielen lieben Dank!
Mal schauen, was dabei herauskommt, denn mein Ansatz passt nicht unbedingt in deren Vorstellung von "Country Representative". Aber einen Versuch ist es wert.
Am Ende schaffen wir das ohnehin nur gemeinsam und ich glaube ganz fest daran, dass wir trotz aller Zersplitterung noch das Zeug dazu haben.
LG Chriddi

Das glaube ich auch!

Steem on!

!invest_vote

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Eine beeindruckende Bewerbung! Meine Stimme hast du! Ich habe keinen Zweifel daran, dass du als "Repräsentantin" einen exzellenten Job machen würdest.

Vielen, vielen Dank!
Nun geht es halt darum, Steemit davon zu überzeugen, denn mein Ansatz passt nicht unbedingt in deren Vorstellung von "Country Representative". Na, mal schauen... ;-)

Ich drück dir die Daumen! :)

Meine Unterstützung hast Du natürlich! Leider werde ich hier immer weniger aktiv sein; es macht tatsächlich wenig Spaß, auf mehreren Blockchains präsent zu sein. Ich wünsche dir viel Glück mit deiner Bewerbung und werde ein Auge aufhalten, wo ich abstimmen muss, wenn es soweit ist. LG - F

Danke :-))

Leider werde ich hier immer weniger aktiv sein

Das ist sehr schade, aber konsequent. Man soll genau das machen, was einem am meisten bringt. Und damit meine ich ganz bestimmt nicht die Rewards, sondern die eigene Freude. Austausch mit (mehr) alten Bekannten, ein größeres Angebot an Beiträgen... Und am Ende auch den Willen, sich für (s)eine Plattform einzusetzen, denn dahinzudümpeln können sich alle drei auf Dauer wohl nicht leisten, das ist für niemanden attraktiv.
Ist keine Abstimmung. Eher ein Aufzeigen des Rückhalts, der von der Community kommt - soll ja kein Bonus für Einzelkämpfer sein, sondern sinnvoll innerhalb des "Landes" eingesetzt werden. Ich wünschte mir eine andere Form des Kuratierens durch Steemit bzw. ausgewählte User, an die sie ihre Arbeit delegieren. Aber so ist das nun und vielleicht kommt man dadurch eher mit dem Steemit-Team ins Gespräch. Kleiner Strohhalm... ;.)
LG, Chriddi

Du hast den Job - ansonsten hat @steemitblog wirklich einen Vogel ;-)

Meine volle Unterstützung und alle Daumen gedrückt!

Na, schauen wir mal... ;-)
Egal, was passiert (im Moment noch nichts) weist es auf jeden Fall auf den Umgang mit sehr freundlich vorgetragener, leichter Kritik hin.
Danke dir!

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account (German Steem Bootcamp) erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot.
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/Uee9wDB

Mein Vote hast du. Resteemed :-)

Prima, danke dir... :-))

Meine stimme hast du,

Ich denke auch das ich mich für eine Community vollends entschieden sollte.

Das wird wohl @appics im Zusammenhang mit Steemit werden.

Danke!
Ja, ich glaube es ist wirklich wichtig, dass wir uns entscheiden, wenn wir als Gruppe, die einzig die gemeinsame Sprache eint, einen Stand auf dem Steem bekommen bzw. halten wollen. Wir müssen die Blockchain gemeinsam voranbringen wollen, sonst haben wir keine Chance. Unsere einstige Stärke (allein auf die Kuration bezogen) versiegt mehr und mehr und international ist man in der Regel als rein auf Deutsch schreibender ohnehin abgehängt. Dafür treiben sich hier zu viele Einzelkämpfer herum.

Check this post, @steemitblog. If you do not understand something, use https://www.deepl.com/translator
The world's best translation program. Google Translate is a joke against deepl ;)

Danke, Pepe! Ich glaube, den kennen sie. Gab schon einmal eine Mini-Challenge.
Wenn wir hier noch einen Fuß an Land setzen wollen, sollten wir als erstes regelmäßig die Steemit-Posts lesen... ;-)

Wenn wir hier noch einen Fuß an Land setzen wollen, sollten wir als erstes regelmäßig die Steemit-Posts lesen... ;-)

Aber höchstens um das Gegenteil zu tun :D
Schon aus Prinzip - lol

War ja sowas von klar... :-D
Vielleicht kannst du das Prinzip ja ganz langsam angehen lassen... ;-)

Klar - bekomme ich wohl hin :)

ein herzliches "DAUMEN HOCH" vom Meins-Zwergenimperium :))

!trdo

Congratulations @meins0815, you successfuly trended the post shared by @chriddi!
@chriddi will receive 0.27246750 TRDO & @meins0815 will get 0.18164500 TRDO curation in 3 Days from Post Created Date!

"Call TRDO, Your Comment Worth Something!"

To view or trade TRDO go to steem-engine.com
Join TRDO Discord Channel or Join TRDO Web Site

Danke dir!
Ich setze dabei tatsächlich voll auf dein kleines Imperium. Vielleicht gelinkt es uns, die nur eines eint, nämlich die Sprache, zumindest mal, ein paar Ideen zu bündeln.

das könnte doch mit viel gewalt gelingen xD

Mein Stimme hast du sicher aber ich kapier nicht wie ich abstimmen soll? Liebe Gruesse.

Ich danke dir :-)
Das ist keine Abstimmung, Steemit wird allein entscheiden. Nur ist es bestimmt ein gutes Zeichen, wenn viele aus dem Land (naja...), das repräsentiert werden soll, zeigen, dass sie hinter der Bewerbung stehen.
LG Chriddi

Hi Chriddi,

sehr gut geschrieben :D

Liebe Grüße
Peter

Viele Dank :-))
LG Chriddi

gerne :)

Loading...

Congratulations @chriddi, your post successfully recieved 3.9466095 TRDO from below listed TRENDO callers:

@kryptodenno earned : 2.449428 TRDO curation
@meins0815 earned : 0.181645 TRDO curation


To view or trade TRDO go to steem-engine.com
Join TRDO Discord Channel or Join TRDO Web Site

Coin Marketplace

STEEM 0.16
TRX 0.03
JST 0.025
BTC 13058.86
ETH 415.15
USDT 1.00
SBD 1.00