BTC-ECHO Newsflash am 04.07: Sicherheitsmängel in den Top 50, Schweizer Wallets & Coinbase

in #deutsch4 years ago

50 Prozent der Top-Kryptowährungen bergen schwere Sicherheitsmängel

Sicherheitsforscher bei Blue Protocol haben seit Februar dieses Jahres unzählige Kryptowährungen genauer unter die Lupe genommen. Nach eigenen Angaben wurden pro Minute mehr als eine Million Tests automatisiert durchgeführt. Das Ergebnis ist desaströs: Mehr als die Hälfte der populärsten Top 50 Coins sollen laut der Ankündigung anfällig für Hacks sein. Mehr dazu.

Bombensicher – Schweizer Firma verkauft katastrophenfeste Wallets

In der Schweiz ist es jetzt möglich, seine kostbaren Kryptowährungen in einem Bunker zu lagern. Das digitale Geld soll so nicht nur vor Hackern, sondern auch vor Naturkatastrophen geschützt sein. Die Details zum Schweizer Kryptobunker stehen auf BTC-ECHO.

Neuer Ärger bei Coinbase: Broker hat Kundengelder veruntreut

Wie nun bekannt wurde, hat sich im März 2018 ein strategischer Partner von Coinbase mit der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC verglichen. Gegen Zahlung von 80.000 US-Dollar wurde die Anklage gegen die Firma Electronic Transaktion Clearing (ETC) fallengelassen. Die SEC warf der Firma vor, mehrfach Gelder der eigenen Kunden in Gefahr gebracht zu haben. Wer näheres wissen will, liest das bei uns.

BTC-ECHO-positive-transparent.png

Coin Marketplace

STEEM 0.24
TRX 0.08
JST 0.040
BTC 28949.88
ETH 1750.07
USDT 1.00
SBD 2.49