"Lifestyle" veraenderung und motiviert bleiben!

in deutsch •  6 months ago

Hallo ihr lieben!
wie es den meisten aufgefallen sein duerfte habe ich meine posts auf 2 stk die woche reduziert
bzw reduzieren muessen
durch gartenarbeiten und fruehjahrsputz im haus bleibt da nich viel spielraum und durch einige persoenliche veraenderungen ueber die ich heute schreiben moechte..bleibt da auch nich mehr viel lust zu
da ich aber gerade 5min frei hab moecht ich das ganz gern mit euch teilen
Image and video hosting by TinyPic
eins meiner ersten digitalen "bildchen"
ich komme seit gut 2-3 wochen nich zum zeichnen
ich haette durchaus abends zeit aber habe einfach keine motivation
keiner findet gros interesse an meinen sachen weder hier noch auf sonstigen plattformen und da geht einen dann iwann die luft aus also hat nu nach ueber 1 jahr taeglichen zeichnens meine routine einen knick bekommen
auch nich weiter schlimm jeder brauch mal "Urlaub" von seiner arbeit
so um ostern rum hab ich mir aber vorgenommen
weil ich so viele tolle sommer kleider habe
und auch wenn ich nich viel ausgeh aber das ist eh nebensaechlich denn
veraenderungen..persoenliche veraenderungen sollte man nur machen damit man sich selbst besser fuehlt und nich um iwem zu gefallen
daher hab ich mich viel belesen und mit bekannten ausgetauscht die mir da hilfestellung geben konnten...
ein kleiner Lifestylechange
um koerperlich (was auch meiner gesundheit etwas zugute kommt ruecken,herz,kopf etc
etwas fitter zu werden
ich bin 1.65m klein un wieg momentan 71.6kg
vor knapp 2 wochen also direkt nach ostern habe ich dann angefangen meine essgewohnheiten umzustellen
um etwas an gewicht zu verlieren war ich mir direkt bewusst eine diaet kommt fuer mich nicht in frage
diese komplette umstellen der ernaehrung ist nicht so gut meiner ansicht nach also so eine 180° wendung
man kann sich auch einfach reduzieren
vor allem ueber den winter hin
da paar pralinen..hier ne tuete chips
und das einfach..weil man gerade nix besseres zu tun hatte
da fiel mir ein gespraech zwischen einen arzt und meiner mutter ein
diaeten sind nicht immer eine option...man kann sich durchaus reduzieren...gewohnt weiter essen aber eben weniger...
demnach hab ich mich noch etwas kundig gemacht und siehe da
gib es natuerlich motivationsredner die genau das aufgreifen
schoen dabei wurd beschrieben unser essverhalten ist durch unsere erziehung und vor allem durch die tagesroutine bestimmt
iss auf dann scheint morgen die sonne auch wenn man laengst satt war...
man isst was leckeres is laengst satt und isst einfach weiter weils so toll schmeckt obwohls einen fast zu den ohren rauskommt...
einfach essen wenn man hunger hat ...EIN RICHTIGES hunger gefuehl
so wie babys...sie weinen um zu zeigen das sie hungrig sind in einen bestimmten tagesrythmus...und hoeren auf zu "essen" wenn sie kein hungergefuehl mehr verspuehren
wenn man sich dieses essverhalten wieder antrainiert ist das folgende dann gar nich mehr so schwierig
bei jeder diaet muss man auf alles moegliche verzichten
lowcarb..keine kohlenhydrate..
null-diaet alles auser wasser..
dann diese diaeten wo man noch iwelche shakes oder gar medis zusich nehmen soll
nein war mir alles nichts ich esse durchaus ausgewogen und gesund und habe auch dem kleinen das erfolgreich gezeigt wie lecker obst und gemuese is
demnach nach dem aufstehen trink ich ein warmes glas wasser
das regt die verdauung an..dann eine halbe tasse kaffe(bisher warens immer 3-4 tassen kaffe am tag) und jenachdem ob ich hunger verspuehr ne kleinigkeit essen
eine mandarine, ein kleines keks oder nen halbes broetchen
eben nur so viel bis das hunger gefuehl weg ist und nicht so lange essen bis ich ein voelle gefuehl erreicht habe
selbiges zum mittag..bis dahin aber trink ich um die 3-4 glaeser lauwarmes wasser (kein kaltes ist nicht gut fuers herz) und wenn ich merk mein hunger gefuehl ueberkommt mich trink ich ein weiteres bevor ich esse und dann ess ich auch nur noch die halbe menge von dem was ich bisher verspeist hab
da nun aber zur koerperlichen fittniss mehr als nur eine ernaehrungsumstellung gehoert
und ich ja eine gute figur in meinen sommerkleidern machen moecht
damit ich mich wieder richtig wohl in meiner haut fuehle mach ich
jenachdem ob oder ob ich keinen muskelkater vom vortag hab
taeglich 2 saetze an 7 uebungen â 20 wiederholungen bzw 20sek halten
einmal vormittags und einmal abends
dieses verhaltensumstellung halt ich nun scho 14 tage
und da es keine diaet is kann ich auch gut wenn ich richtig hunger hab auch mal ein stueck schokolade essen halt nur keine ganze tafel(ohne verbote wie bei herkoemmlichen "diaeten" ist es einfacher am ball zu bleiben denn verbotene fruechte schmecken besser da ich dieses gefuehl gar nicht erst aufkommen lasse hab ich da gar kein problem und durchaus disziplin das weiterhin durchzuziehen)
man muss sich einfach bewusst machen und auf seinen koerper hoeren
wann hab ich richtigen hunger! und dann auch nur wie schon gesagt .. so viel essen das das hunger gefuehl weg ist und nicht bis zur vergasung
durch die zusaetzliche arbeit im garten so wie haushalt zwecks fruehjahrsputz ist dann noch eine kleine extra belastung die dem ueberschuessigen fettansammlungen ueber die letzten monate an den kragen geht
dazu muss ich sagen wuerd ich die einzelnen uebungen jetz nicht regelmaesig machen und durch die "ernaehrungsumstellung" abnehmen wuerde der koerper erst auf die energie aus dem muskelgewebe zehren und nicht vom "fett" was halt weg soll
die uebungen sind auch wenn sie nur ein paar minuten 2x taeglich einnehmen durchaus effektiv vor allem zu beginn direktes muskelkater-risiko ( dann halt ein paar tage die uebungen ausfallen lassen die den muskelkater beguenstigen und sich auf die anderen uebungen konzentrieren)
ich habe ein paar vorher bilder gemacht und bin durchaus optimistisch das sich in den nexten wochen/monaten was aendern wenn was ich mir vornehm das zieh ich auch durch
und nicht jetz nur phasenweise das wuerde nicht lang helfen
bei so einer umstellung ist es eher ratsam am ball zu bleiben auch in zukunft dann haellt man eher sein gewicht un darf getrost hier un da mal ein stueck kuchen essen
denn der koerper kann nichts weiter ansammeln wenn man nichts unnoetiges in sich rein stopft und nur das verwerten was er bekommt und durch das viele wasser trinken und teils uebergehen des hunger muss er die energie wo anders hernehmen
also win-win
denn ich war noch nie ein guter "trinker" und hab dadurch schon mehr als oft starke kopfschmerzprobleme gehabt muss aber sagen seit ich das begonnen hab gehts mir kopftechnisch besser auch wenn nich perfekt gibt halt kopfschmerzen die andere ursachen haben aber ich fuehl mich gut
auch hab ich viel mehr elan anderes zu tun mich zu bewegen die gartenarbeiten machen mir spass auch wenn ich danach immer starke rueckenschmerzen hab aber ich glaub
trotz der autoimunerkrankung kann ich durch die regelmaesigen uebeungen + die gegen meine schmerzen dem etwas vorbeugen
also fuer all die unter euch die etwas aendern wollen
stellt euer leben nich 180° grad auf den kopf aendern nur ein bisschen veraenderungen sind immer schwierig aber wenn der ball einmal ins rollen gekommen ist werdet ihr merken man fuehlt sich gleich ganz anders
und die optische veraenderung kommt dann auch mit der zeit
macht euch keinen stress denn stress ist gift! IMMER
weder koerperlichen noch mentalen stress so gut wies geht vermeiden bzw einfach chilliger mit umgehen
und erwartet keine optischen veraenderungen nach 2 tagen das ist voellig unrealistisch
durch meine recherchen kam mir ein satz besonders gut vor beim aendern des essverhaltens
durch das teller abessen werden die hungernden in armen laendern auch nicht satt
esst so viel wie noetig aber so wenig wie moeglich
alles gute fuer euch !
ps:der post heute only in german
ich werd in ein paar wochen ein kleines update zu meinen progress posten
verurteilt mich nicht an der art und weise wie ich meine posts schreibe
ich bin zeichner kein schreiber !

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!