Was hält ihr vom Energetisieren von Wasser?

in deutsch •  last year  (edited)

Hi zusammen,

in diesem Beitrag möchte ich auf einen Post der lieben @yaraha eingehen. Sie schrieb davon, dass sie leidenschaftlich gerne Leitungswasser trinkt – und die Vorteile liegen natürlich auch auf der Hand. Darum habe ich mir das Thema Wasser noch mal näher betrachtet und bin auf die Wasserenergetiserung gekommen.

water-2434416_1920.jpg

Woher kommt die Idee Wasser zu energetisieren?

Bereits Mitte des letzten Jahrhunderts gab es einen Wasserforscher oder besser gesagt Naturliebhaber namens Viktor Schauberger. Viktor Schaubergers Entdeckungen haben mich sehr fasziniert. Denn er war kein Wissenschaftler im engeren Sinne – sondern ein Förster, der die Natur im Ganzen beobachtet hatte. Er erkannte Zeit seines Lebens die Verbindungen zwischen der Natur und der Entwicklung von Leben oder besser gesagt einer Energie, die uns umgeben soll. In diesem Zusammenhang fand er heraus, dass Wasser von Natur aus nie geradlinig fließt, sondern sich in Strudeln oder Kreisen fortbewegt. Auf dieser Entdeckung basierte seine Wasseraufbereitung. Er ging von einer Strudelbewegung des Wassers aus, durch die das Wasser an Energie zunehmen soll.

whirlpool-266123_1920.jpg

Eins sei noch erwähnt – Viktor Schauberger war meiner Meinung nach ein Genie – er baute aus heutiger Sicht futurstische Motoren, von denen er behauptete, dass er diese in der Zukunft sehen kann – man sagt, er hätte Visionen gehabt. Selbst ein Ufo hatte Viktor Schauberger konstruiert. Bei Schauberger finden wir also die Strudel oder Wirbelbewegung, die von großer Bedeutung ist.

Ein Wasserforscher durch und durch...

Dann gab es noch Masaru Emoto. Jener Wissenschaftler untersuchte die Einwirkung von Musik, Zeichen oder Wörtern auf Wasser und daraus resultierenden Wasserkristallen, nachdem er das Wasser zum Gefrieren brachte. Dabei machte er die Entdeckung, dass gefrorenes Wasser, welches mit positiven Einflüssen zum Frieren gebracht wurde, eine schöne Kristallstruktur hatte, während Wasser, welches negativen Eindrücken ausgesetzt war, nicht identifizierbare Wasserkristalle aufwies.

ice-crystal-2871068_1920.jpg

Widersprechen sich diese zwei Ansätze?

Beide Wissenschaftler hatten unterschiedliche Ansätze, Wasser zu untersuchen. Und meiner Meinung nach schließen sich beide Ansätze nicht aus, sondern ergänzen sich. Wasser muss nach Emotos Ergebnissen ein Informationsspeicher sein. Denn in Emotos Fall nahm das Wasser die zugefügte Information auf. Unter einem Mikroskop konnte man anschließend die Informationsaufnahme näher beobachten. Nach Schaubergers Ansicht nimmt Wasser aber nicht nur Informationen auf, sondern auch die Energie, mit der das Wasser den Bach herunter fließt auf. Wasser aus begradigten Wasserläufen hätte nach Schaubergers Ansicht weniger Energie gespeichert, da das Wasser sich darin nicht entfalten kann….

Daraus ergeben sich zwei Ansichten zum Beleben oder Energetisieren von Wasser

  • zum einen die Zuführung einer Information durch Bilder, Musik, Wörtern etc.
  • und zum anderen die Zuführung von Energie

Wie können wir zu Hause selber Wasser energetisieren?

Wir können beide Ansätze nutzen! Sowohl Emotos Ideen als auch Schaubergers Ansichten können uns dabei helfen. Allerdings ist es schwierig einen Wasserlauf nachzubauen, damit das Wasser darin sich bewegen kann…. Schauberger allerdings baute Wasserspiralen, durch die er das Wasser leitete, damit es in Drehbewegung kam. Oft werden im Handel Wasserbelebungsanlagen verkauft, bei denen das Wasser in diese Drehbewegung gelangen kann. Solche Anlagen werden entweder zentral im Haus montiert oder können auch an Wasserhähne angebracht werden. Dafür gibt es auch Wasserwirbler, die einfach nur einen Strudel erzeugen und Wasser in eine Drehbewegung versetzen. Ob das was für euch ist, könnt ihr auch mit einem Shaker ausprobieren. Ich habe dazu Wasser in einen Mixer gefüllt, und dieses für einige Minuten wirbeln lassen.... Natürlich kann man dazu auch spezielle Geräte kaufen....

kanne.png

Energetisierung nach Emoto

Nach dem das Wasser gewirbelt wurde, kann man es es mit Informationen versehen. Emoto stellte Wassergläser auf beschriftetes Papier. Daher könnt ihr es ebenso machen. Benutzt ihr eine Botschaft wie zum Beispiel das Wort „Gesundheit“ öfters, so laminiert dieses Papier und erstellt einfache Untersetzer. Doch auch Heilsymbole wie die „Blume des Lebens“ etc. werden dafür gerne verwendet. Welche Botschaft ihr dem Wasser hinzufügen möchtet, bleibt euch überlassen. Ich arbeite hier am liebsten mit einfachen Worten.

Eine weitere Möglichkeit der Wasserenergetisierung

Doch es gibt noch weitere Möglichkeiten der Wasserenergetisierung, auf die ich kurz eingehen möchte. Zum einen gibt es die sogenannte Teslaplatte. Diese soll ebenfalls Energien in sich bergen und man sagt ihr nach, dass darauf abgestellte Wasserkaraffen auch energetisiert oder belebt werden können. Kostenpunkt ist in etwa 60,- € für eine Platte. Dann gibt es ganz einfache Wasser- Heilsteine. Meistens werden dafür Kristalle benutzt wie z.B. Bergkristall oder ähnliches. Auch diese sollen ihre Informationen an das Wasser abgeben - ähnlich der Methode nach Emoto. Ergänzen möchte ich die Wasserenergetisierung um den Ansatz von Wilhelm Reich….

stones-3377245_1920.jpg

Wasserenergetisierung mit Orgon?

Wilhelm Reich – wieder ein Wissenschaftler - aber für mich ein ganz bedeutender. Dieser ging Zeit seins Lebens davon aus, dass die Welt von einer feinstofflichen Energie durchzogen ist – ähnlich wie auch Tesla. Und er nannte die Energie Orgon. An diese Erkenntnis knüpfte Anton Stangel an und baute eine Energiespirale, die Energie aus der Umgebung einfangen und an einen bestimmten Punkt ausstrahlen soll. Aber auch sogenannte Orgonstrahler, sollen in der Lage sein, Wasser mit Informationen zu versehen und zu energetisieren....

Macht es Sinn, Wasser zu energetisieren?

Meiner Meinung nach – ja, da Wasser nach Emoto ein Informationsträger ist... Menschen bestehen zu über 70 % aus Wasser. Das würde heißen, dass auch unsere Zellen die Information des getrunkenen Wassers annehmen müssten und diese speichern. Ich glaube nicht, dass wir Krankheiten mit aufbereitetem Wasser heilen können, aber wir können etwas dazu beitragen positiv geladene Informationen an unsere Zellen weiter zu geben. Ebenso verhält es sich mit der Energie im Wasser. Vielleicht fühlt man sich auch erfrischter oder einfach belebter nach der Einnahme von belebtem Wasser?

Mein Fazit zur Wasserenergetisierung

Persönlich erwarte ich keine Wunder von energetisiertem Wasser – dennoch kann ich dieses für mein Wohlbefinden einsetzen. Und eigentlich habe ich alles zu Hause, um kostengünstig und ohne großen Aufwand Wasser selber zu energetisieren! Es gibt Meinungen, die behaupten, das wäre alles esotorischer Humbug – puh, ob es so ist, kann ich an dieser Stelle nicht sagen, doch die Fotos der Wasserkristalle Emotos finde ich für mich persönlich überzeugend. Und auch die Ansichten von Viktorschauberger machen in meinen Augen durchaus Sinn - denn wenn ich mir das Foto einer Galaxie im Weltraum anschaue, sehe ich auch eine Wirbelbewegung – auch kreisen die Planeten um die Sonne usw.

galaxy-2250076_1280.jpg

Was hält ihr vom Thema Wasser energetisieren - ist das völliger Quatsch oder doch nicht? Danke für‘s Lesen und Kommentieren!

eure
Annatom

Quellen:
https://www.raum-und-zeit.com/naturwissenschaft/wasseraufbereitung/
https://wasser-und-salz.org/wasser/energetisierungs-verfahren/verwirbelung-nach-viktor-schauberger/
https://misterwater.eu/wasserkristallbilder-nach-masaru-emoto
https://www.lebendiges-trinkwasser.de/wasser-energetisieren-beleben/
https://www.teslaplatten.de/anwendungsbeispiele/
https://www.orgon.de/der-orgon-energie-transformator/anwendungsbereiche/wasser-energetisierung/
http://www.edelsteine.net/edelsteinwasser/wasser-energetisieren/

(Hinweis: dieser Post spiegelt meine eigene Meinung wieder. Für den Einsatz der Wasserenergetisierung informiert euch der Vollständigkeit halber bitte in weiterführender Fach-Literatur ;-))

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  
Loading...

Ich, bzw. wir trinken seit ca. zwei Jahren nur noch Osmosewasser. Leider ist das Wasser hier in Griechenland was fast jeder aus einen eigenen Brunnen bezieht zum Teil fast gefährlich zu trinken. Durch die Überdüngung der Felder, naheliegende Bilder Mülldeponien und undichte überalterte Klärgruben ist das Grundwasser gerade im flachen Land und der Meeresnähe sehr schlecht. Vor zwei Jahren hatte ich eine schwere Infektion meiner Herzschrittmachersonden, höchstwahrscheinlich ausgelöst durch eine bakterielle Infektion. Genaues hat man nie feststellen können. Mit dem Osmosewasser zubereiteter Tee oder Kaffee genauso wie Suppen oder alle anderen möglichen Lebensmittel schmecken einfach viel besser. Es werden da zum Teil richtig teure Anlagen verkauft aber im Grunde braucht man nur den RO Filter der nur das Wassermolekül hindurch lässt. Den ganzen anderen Schnickschnack kann man sich einig sparen. Wichtig ist den Filter ab und zu Rück zu spülen und auch alle 2-3 Monate einmal zu desinfizieren. Ein qualitativ sehr hochwertiger Filter hält ca. zwei Jahre. Ich möchte ihn nicht mehr missen und nehme ihn auch auf jeder Reise mit.

Danke fürs Reinlesen und Kommentieren! Ich war auch schon mal in Griechenland und weiß noch, wie wir immer Trinkwasser geholt haben. In Spanien etc. ist das wohl ähnlich. In Deutschland fließt sogesehen noch richtig viel Wasser, das haben die Südländer nicht in dem Ausmaß. Letztes Jahr, als ich auf Grand Canaria war, habe ich mehrere ausgetrocknete Flussbetten gesehen.... die warmen Temperaturen begünstigen dann das Wachstum von Bakterien. RO Filter kenne ich nicht. Werde mich da mal schlau machen....

mit der Infektion deiner Herzschrittmachersonden ist mit Sicherheit nicht zu spaßen! Da muss man echt aufpassen!

wünsch dir was!!

Ich trink fast nur Leitungswasser. Gibt nix besseres,auser wenns mal ganz heiss ist göhn ich mir nen eiskalten Radler. Toller Bericht lg

danke dir! Radler trink ich auch gern ;-)

Ich habe das auch mal ne Zeit lang gemacht mit Kristallen und Verwirbelung. Schaden kann es bestimmt nicht aber ob es "objektiv" auch etwas bewirkt !?

Ganz wichtig ist es auf jeden Fall, das das Wasser "chemisch rein" ist ...

Ein interessantes Thema, wie ich finde. Vor einigen Jahren hatte ich die Nase voll ständig die schweren Wasserflaschen nach Hause zu schleppen. Zunächst stellte ich mir die Frage, ob man nicht sogar Leitungswasser trinken kann. Der Selbstversuch zeigte, ja es geht. Doch irgendwann ging mir in meiner Küche der Wasserhahn kaputt. Der Anblick der verrosteten und verdreckten Rohre, lösten Bedenken in mir aus. Ich beschäftigte mich mehr und mehr mit diesem Thema und landete letzendlich beim Wasserfilter. Leitungswasser ist in Deutschland zwar sehr gut überwacht, aber dennoch schwimmen dort Antibiotika, Hormone, u.v.m. herum. Außerdem wird die natürliche Struktur des Wassers durch den starken Druck aus der Leitung verändert. Um die natürliche Struktur wieder herzustellen, kann man Wassersteine wie Bergkristall, Rosenquarz verwenden. Also ich halte die Energetisierung von Wasser für sinnvoll und spüre einen Unterschied.

Danke dir für deinen Post! Eine Freundin von mir hat sich einen teuren Wasserfilter im Haus einbauen lassen. Ich habe es auf Anhieb heraus geschmeckt! Das Wasser schmeckte viel frischer als gewohnt, schade, das der Filter so teuer ist...

Liebe Grüße
Anna

  ·  last year (edited)

Da gibts auch relativ günstige Lösungen. Du hast die Richtige Seite schon verlinkt. "Lebendings-Trinkwasser". Ist n Physiker, ich kenne den Michael.
Wenn Du mal den Plastikflaschenpreis hochrechnest, dann bist Du schnell dabei!

ja, auf jeden Fall! Ich finde es überhaupt toll, dass wir unser Wasser noch aus der Leitung trinken können - als sozusagen lebendiges Trinkwasser - ist das top

Gleich noch etwas Bildmaterial zu nachliefern.
Das ist hier so nicht die Ausnahme sondern absolut üblich.IMG_20170701_160607_resize.jpg

wau - das ist echt heftig - traurig, dass sich die Behörden dafür nicht interessieren!

Naja, wir haben hier EINEN für all sowas zuständigen Menschen der aktuell Vollzeit mit den Stränden beschäftigt ist für die Saison. Da ist nicht mal die Zeit unseren Müllcontainer zu ersetzen der offensichtlich wieder einmal geklaut wurde. Vielleicht hat ihn die Kommune aber auch für etwa Anderes gebraucht :-) Ist hier alles möglich.
Öffentliche Gelder sind knapp und vielleicht soll die Bevölkerung auch bewusst dahin gebracht werden schon bald um "Privatisierung" (Also Enteignung der Öffentlichkeit) zu betteln..

  ·  last year (edited)

JA! Und da lohnt es auch dafür zu kämpfen. Mit der fortschreitenden Privatisierung wird das leider nicht besser. Es stecken wohl die selben großen Konzerne dahinter, die uns auch Flaschenwasser verkaufen wollen und die schneiden sich mit guten Trinkwasser ins eigene Bein.
Ein Punkt an dem die Bevölkerung wirklich gefragt ist, klare Zeichen zu setzen.
Ich könnte heulen wenn ich mit ansehen muss wie so Viele Einkaufswagenweise das Wasser aus den Supermärkten schleppen.
Hier bei uns gibt es kein Flaschenpfand: Die Straßengräben links und rechts der Landstraße quellen über mit Plastikflaschen. Ein zuweilen dystopischer Anblick inmitten der schönen Natur.

Der Flaschenpfand macht schon Sinn. Wenn ich mir überlege, welche Menge an Flaschen ich kaufe! Das läppert sich ganz schön! Ich hoffe auch, dass die Mülltrennung auch als solches Früchte trägt und die Plastikabfälle aus der gelben Tonne auch wirklich wieder verwertet werden - und nich ins Ausland verkauf werden.... Als wir dieses Jahr in Rom waren haben wir auch auf den Straßen überall Plastikflaschen gesehen. Ich finde es wunderlich, dass es den Menschen vor Ort nicht auffällt und sich keiner daran stört .... mein erster Eindruck, als ich zu Hause ankam war - wie sauber es hier ist!!!

  ·  last year (edited)

Ja, nicht alles in Deutschland in schlecht :-) Das Modell mit dem Flaschenpfand könnte Vorbild für ganz Europa sein.
Bei uns hier gibt es seit diesem Jahr wenigstens keine Gratis Plastiktüten mehr. Mal wieder mit Ausnahmen - versteht sich - wie Märkte etc.
die Flaschen hier landen mit dem nächsten Hochwasser wohl im Mittelmeer.

Na vielleicht kommt ja irgendwann die Glasflasche wieder.

Das stimmt, dass die Wasserfilter extrem teuer sind. Das gefilterte Wasser schmeckt allerdings ganz anders. Ich habe immer das Gefühl, dass man davon viel mehr trinken kann. Liebe Grüße

  ·  last year (edited)

Ist immer noch meist sauberer als das 5000 mal teurere Plastikflaschenwasser...
Verdammt, hätte man mir als Kinder erzählt, "die Leute würden irgendwann Wasser in Plastikflaschen aus dem Supermarkt schleppen" - ich hätte sie für verrückt gehalten. Und heute halte ich die verrückt, die es tun.
Ja, Filtern ist natürlich ne gute Sache. Hat mit "Energetisierung" aber nichts zu tun!
Zum Thema "Energetisieren" - das geht in die Esotherik - hat @serylt schon alles gesagt

Komisch, dass man eher Plastikflaschenwasser kauft als einfach das Wasser aus der Leitung zu trinken. Wenn man bedenkt, dass das Wasser in den Flaschen ja extrem lange steht, bevor man es trinkt.

Und die Kontrollen und Grenzwerte sind viel schlechter!
Man sieht daran schön was Propaganda/PR für eine Macht hat.

das hängt auch von den Örtlichkeiten ab, in Zypern und Spanien würde ich kein Leitungswasser trinken zumindest in den ländlichen Regionen dort ist soviel Chlor drin das lässt sich auf einfachem Weg nicht so rausfiltern, also ist das Wasser aus der Plastikflasche (8-20 Liter) von der Quelle aus dem 20km entfernten natürlichen Vorkommen sicherlich gesünder.
Kinder würden von solchem Wasser mit Sicherheit heftige Schäden davon tragen.

Hi! I am a robot. I just upvoted you! I found similar content that readers might be interested in:
https://www.annatom.de/wasser-energetisieren-0

@cheetah check the link (works when deleting the "-0" at the end).
btw. domain-name matches the steemit-name. Guess it is her property

Hey liebe Anna,
so jetzt komme ich endlich dazu hier auch noch kurz zu schreiben. Ich fand deinen Beitrag super interessant, von den Formationen hatte ich schon gehört das hatte mich damals auch sehr beschäftigt.
Der Rest war mir neu, also danke für die ausführliche Darstellung zu den verschiedenen Möglichkeiten! Ich habe auch schon ab und an mal Rosenquarz oder Amethyst ins Wasser gegeben, aber hauptsächlich aus optischen Gründen - ich bin aber für die Vorstellung offen, dass unser Verstand nicht alles verstehen muss. Bin mir bei der Energetisierung noch nicht ganz schlüssig, hab mich vorher nie damit beschäftigt.

Selbst wenn einiges dem guten, alten Placebo-Effekt zugeschrieben werden könnte, wäre mir das auch recht - wie bei der Homöopathie, mir hilft sie z.B. und wenn auch nur bei der Aktivierung meiner eigenen Placebo-Power ;-) dann ist das in diesem Moment für mich immer noch mehr, als so mancher Schulmediziner erreichen konnte und somit super.
Aber das ist wie mit allem: jeder möge es ganz individuell für sich entscheiden =)
LG

Hi, danke dir fürs Reinkommentieren und Lesen!!! Ich finde das mit den Wassersteinen auch sehr interessant. Trinke das zwar so nicht im täglichen Gebrauch, aber hin und wieder versuche ich die Qualität zu testen - ich meine ob es Unterschiede gibt. Meine Nachbarin schwört drauf.

Ich glaube schon, dass man Wasser energetisieren kann, allerdings bin ich mir momentan nicht sicher, ob die "Erfindungen" wirklich Erfolge bringen? Teslaplatte habe ich ausprobiert - auch hier ist die Wirkung für mich fraglich.... Den Ansatz von Schauberger fand ich in der Hinsicht interessant, das Wasser in seinen Urzustand zu bringen. Aber ich habe sehr viel über seine Erfindungen gelesen -und ehrlich gesagt, bis heute hat es kaum jemand gegeben, der diese nachbauen könnte, wie er sich das vorgestellt hat. Und wenn dann handelt es sich um sehr komplexe Wassersysteme.... Schauberger dachte damals nicht an einen einfachen Wasserwirbler. Er sah allein das "Einsperren des Wassers" in gerade Wasserleitungen als problematisch an.

ich finde die Wirkung von Wasser sollten wir nicht unterschätzen. Es ist aber wirklich ein schwieriges Thema, hätte ich nicht gedacht, dass es hierzu dermaßen verschiedene Ansichten gibt!

Danke für deinen Post,
ganz liebe Grüße
Anna

Hallo liebe Anna!
Sorry für meine verspätete Antwort, hab mich mal wieder etwas verzettelt und nun voller Schreck gesehen, wie ich hinter her hinke..
Ich denke auch, die Wirkung von Wasser könnte enorm sein, eventuell verändert ja bereits die Einstellung mit der wir es zu uns nehmen einiges, so wie beim Placeboeffekt oder der selbsterfüllenden Prophezeihung?!
Du kannst uns ja auf dem laufenden halten, wenn du was neues entdeckst!
Ich muss zum Glück nun nicht mehr abkochen -darüber freue ich mich sehr...
Ach viele Meinungen gibt es zu allem glaube ich inzwischen, manche kritischen Meinungen helfen weiter, wenn man offen dafür ist, andere hätte man auch für sich behalten können so ist bisher mein Erfahrungsspektrum hier ;-) Ich drücke dich! und wünsche dir noch einen schönen Abend.
LG

Du hast ein 100% Upvote von unserem Curation – Support – Reblogg Account erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot. Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten die deutsche Community stärken. Bei einer Mitgliedschaft im German Steem Bootcamp könnt ihr sicher sein, dass eure Beiträge auch gelesen werden.
Aktuell als Kurator tätig ist @greece-lover
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Hallo, bitte setze nicht "steemit-deutsch". Denn sonst werden wir Kuratoren aus #deutsch dich meiden und man wird dich nicht mehr finden. Also immer für deutschsprachige Inhalte #deutsch benutzen. Man siehe auch dieses hier. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Hallo annatom !
Deine Themen gefallen mir sehr, denn das sind auch die meinigen ! Hab mir vor ein paar Monaten ein Oszillator gekauft und den verwende ich mit Erfolg. Danach stell ich das zubereitete Wasser auf einen Entwirbler drauf. Ja das mach ich jetzt schon einige Zeit lang und mir tut es sehr gut. Wenn Du Lust hast , dann schreib mir mal ! Gruß v. Stephan

Congratulations @annatom! You received a personal award!

Happy Birthday! - You are on the Steem blockchain for 1 year!

Click here to view your Board

Support SteemitBoard's project! Vote for its witness and get one more award!