Befinden sich Krytowährungen in einer Blase?

in cryptocurrency •  10 months ago

Befinden sich Kryptowährungen in einer Blase?


Die Mainstrem-Medien sagen ja,
die Politiker halten uns für Glücksspieler,
alle über 50 denken man müsste einen ernsthaften Dachschaden haben um 5 stellige Summen für eine Zahlenkombinationen auf einer "Blockain" auszugeben
und wir hoffen darauf ihnen einmal eine Mittfahrgelegenheit in unserem Lambo anbieten zu können.

Letztendlich hängt alles von einer einzigen Frage ab:

Befinden sich Kryptowährungen in einer Blase, die nur darauf wartet uns um die Ohren zu fliegen oder sind wir in eine Industrie mit großartiger Zukunft und großartigem Wachstum Investiert?


(für diesen Artikel werden Grundkenntniss rund um das Thema Blockchain und Bitcoin vorteilhaft, dennoch versuche ich alles so Anfängerfreundlich wie möglich zu erklären.)

DasThema wird von mehreren Seiten beleuchtet werden und ich werde auch auf einige Punkte eingehen, die Investoren nicht so sehr gefallen könnte.

Deshalb rate ich streng davon ab finanzielle Entscheidungen aufgrund meines Artikels zu treffen.

Manie und ungesundes Kaufverhalten im Markt

Befürworter der Bitcoin/Kryptoblase argumentieren häufig über das Beispiel der "Long Island Ice Tea Corp." einer in New York ansässigen Firma die sich auf die Herstellung von Softdrinks spezialisiert hat (ironisch bei dem Namen,ich weiß).
Diese Firma benannte sich nach einiger Zeit mehr oder weniger über Nacht in "Long Blockchain Corp." um und die Aktien verdoppelten ihren Wert im Handumdrehen.
Es macht absolut keinen Sinn, dass eine Firma für Getränke sich aufeinmal als Blockchainexperte ausweist, dennoch kamen die Investoren wie die Motten zum Licht.

Dieses Seltsame Beispiel ist allerdings ein Statement über den kompletten Markt.
Anhand diese Beispiels sieht man wie ungesund und manisch das Verhalten der Investoren ist, die Geld in den Mark pumpen und auf alles fliegen, das nach Krypto riecht.
Dieses manische Verhalten schadet dem Markt, da die Aktien im Prinzip keinerlei Gegenwert besitzen.
und das führt uns gleich zum nächsten Punkt.

Mangelnder Usecase

Obwohl die Blockchain auf jeden Fall und auch der Meinung von Skeptikern nach einen Wert besitzt fehlt im Moment noch eine Menge "Usecase" also Anwendung für die Währung.
Die Marktkapitalisierung von vielen Kryptowährung ist damit einfach nicht gerechtfertigt.
Theoretisch hat man zwar ein Zahlungsmittel, aber niemanden der es akzeptiert und so gut die Idee auch ist, so unterentwickelt ist sie auch.

2017 sind gewaltige Summen an Geld in den Markt geflossen, die Anwendungsmöglichkeiten für die Kryptowährungen sind zwar auch gewachsen aber nicht annähernd in dem Maß wie die Marktkapitalisierung.

Spekulation statt Investition

Wie ich schon gesagt habe war 2017 alles in allem ein seeehr gutes Jahr für Kryptowährungen, viel Geld ist in den Markt geflossen und es haben sich viele neue Interessenten gefunden.
Leider werden viele Kryptos für Spekulation und Swing/Daytrading "missbraucht"
(Ich bekenne mich selbst auch schuldig)

Kryptowährungen brauchen aber keine Spekulanten sondern Nutzer und Investoren die für einen nachhaltigen Wertwachstum sorgen.
Die Futures oder "Terminkontrake", die ab Ende 2017 gehandelt wurden sollten den Preis des Bitcoin stabilisieren bewirkten aber genau das Gegenteil.

Ungesundes Wachstum am Beispiel von Bitcoin Quelle:http://theconversation.com/

All das würde auf eine Blase hinweisen, und hat Ähnlichkeiten mit der Dotcom Blase aus den Neunzigern,
doch es gibt auch einige Unterschiede also wartet noch ein bisschen, bevor ihr eure geliebten Kryptowährungen verkauft um euer Geld vor dem "Bubble burst" zu retten.

Das Konzept von Bitcoin ist mit nichts bisher dagewesenem zu vergleichen

Ja, ich weiß, dass das schon viele vor Bitcoin von ihrer Blase behauptet haben aber lasst mich ausreden...
Bitcoin ist keine Firma, besitzt keinen Vorstand, keinen CEO wird durch niemanden kontrolliert außer durch die Investoren.
Man kann den Bitcoin nicht "abschalten", er kann nicht pleite gehen.

Selbst wenn alle Großinvestoren morgen beschließen ihr Geld aus dem Markt zu ziehen um endlich die Karibikinsel zu kaufen von der sie schon so lange träumen würde der Bitcoin zwar erst einmal gewaltig an Wert verlieren, aber so lange es noch Menschen gibt die ihn Benutzen sofort wieder anfangen zu steigen.

Der Wert der Technik hinter Kryptowährungen

In diesem Punkt stimmen mir sogar die meisten Kritiker zu: Die Blockchain Technologie ist revolutionär und könnte so groß werden, wie das Internet selbst.
Blockchaintechnologie und Kryptowährungen ermöglichen komplett dezentrale Verwaltung, Geschäfte ohne das die Partien sich Gegenseitig oder einem Dritten vertrauen müssen und Annonymität auf einem ganz neuen Level.
An der Blockchain führt kein Weg vorbei...

Fast genauso oft wie mit der "Tulpenmanie" und der "Dotcom Blase" werden Kryptowährungen nämlich mit den Anfängen des Internets verglichen.

Vorteile für alle Nutzer

Der Bitcoin mag ein schlechtes Beispiel für diesen Punkt sein, jedoch darf man nicht vergessen das es auch noch viele andere Kryptowährungen mit gewaltigem Potenzial gibt.
Diese Kryptowährungen können das Finanzsystem revolutionieren, da sie annonyme Transaktionen in Sekundenschnelle und mit praktisch keinen Transaktionskosten durchführen können.
Fiat Währungen ineinander umzuwandeln oder über die Grenzen von Ländern und Kontinenten zu versenden würde mit der Adaption von Krypto überflüssig werden und alle Partien könnten sich gewaltigen Kosten und Zeitaufwand sparen.

Ich schließe mit John McAfees berühmtem Zitat:

“When I predicted Bitcoin at $500,000 by the end of 2020, it used a model that predicted $5,000 at the end of 2017. BTC has accelerated much faster than my model assumptions. I now predict Bitcoin at $1 mln by the end of 2020. I will still eat my dick if wrong.”

Quellen:
https://www.wallstreet-online.de
https://de.linkedin.com/pulse/finanz-szenede-f%C3%BCnf-indizien-warum-die-bitcoin-blase-bald-dohms
https://cointelegraph.com
https://www.fool.de/
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/bitcoin-kryptowaehrung-blase-droht-zu-platzen-15191114.html
https://twitter.com
https://www.tradingview.com

Stand am 22.01.2018

Unsere Social Media Auftritte:
Twitter: https://twitter.com/to_moonde
Instagram: https://www.instagram.com/__2moon/
YouTube: https://goo.gl/W22WJ8

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Ja!

·

Ist das deine Position? Aus den Gründen, die ich genannt habe oder siehst du da etwas anders?

·
·

Überschneidet sich teilweise mit obigem artikel. Ich glaub das kann nicht so weitergehen. Das ist wie geld drucken. Irgendwann läufts völlig ausser kontrolle.
Da gibt es ja schon technologie daginter, die erstaunlich ist und auch verwendet werden kann. Doch das ganze wird meiner meining nach irgendwie abused. Alle sehen dahinter nur das geld. Das ist nicht der wahre gedanke hinter einer blockchain.
Ich hab das gefühl irgendwann, wenn auch die big whales abspringen, wird der wert eines bitcoins stark fallen. Das ganze ist künstlich gehypt.
Nur meine meinung. J