Die weltweit erste Crypto Briefmarke in meinem Besitz

in crypto •  3 months ago  (edited)

Nach längerer Abwesendheit melde ich mich als stolzer Besitzer dreier Crypto Briefmarken zurück.

Seit 2018 ist es bei der österreichischen Post möglich Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und mehr direkt an der Kassa mit Hilfe von der Handelsplatform Bitpanda zu kaufen.

20190621_202200.jpg

Seit Juni 2019 hat sich die Post etwas Neues einfallen lassen und ist noch einen Schritt weitergegangen. Die Crypto Briefmarke wurde geboren.
Laut der Post ist es die weltweit erste Blockchain-Briefmarke.
Sie kostet 6,90 Euro und ist auf 150.000 Stück limitiert – laut Online Seite nach kurzer Zeit bereits ausverkauft.

Als Kind hatte ich das Hobby Briefmarken aus aller Welt zu sammeln. Heute kann ich dieses fast schon vergessene Hobby zum ersten Mal mit der faszinierenden Welt der Kryptowährungen und Blockchain-Technologie verbinden.
Ihr fragt euch wie?

Die Crypto Stamp besteht aus zwei Teilen, den man an einer Sollbruchstelle auseinanderbrechen kann. Zunächst gibt es den linken Teil, der kann als normale Briefmarke verwendet und versendet werden. Einfach Briefmarke rausbrechen, frankieren, verschicken. Der rechte Teil ist die digitale Version. Denn obwohl die analoge Briefmarke versendet wurde, bleibt sie im digitalen Besitz des Absenders. Diese ist in einem Wallet der Ethereum-Blockchain gespeichert und kann dementsprechend an andere Nutzer weiterverschickt werden.

753ecd58f3.jpg

Auf den Briefmarken befinden sich Codes die man freirubbeln muss. Der eine ist die Adresse des Wallets, in dem die Briefmarke gespeichert ist. Der andere ist das Passwort, um auf das Wallet zugreifen zu können (vergleichbar mit einem Seed oder als einem Master Key).

Wenn man den QR Code Scannt sieht man Im Wallet die Digitalversion und kann sie, auf Wunsch, an andere Nutzer transferieren. Papier- und Digitalmarke sind unabhängig voneinander. Wird die Papiermarke wirklich zum Postversand genutzt, verschwindet die Krypto-Version deshalb nicht aus dem Wallet. Das gilt auch umgekehrt: Wird die Marke aus dem Wallet an andere Nutzer geschickt, ist die tatsächliche Briefmarke nach wie vor gültig.

Bei meiner Marke wird mir auch ein ETH-Kontostand von 0,0016666666666 ETH angezeigt, was bei einem aktuellen Preis von einem Ethereum um die 50 Cent Gegenwert entspricht.

Auf Grund der hohen Nachfrage vorallem aus dem Ausland werden die Marken bereits ab 15 EUR aufwärts gehandelt und das bei einem Ausgabepreis von 6,90 Euro.

Falls Ihr noch mehr dazu wissen wollt kann ich euch die Webseite der österreichischen Post empfehlen https://crypto.post.at/ .

Danke fürs lesen, @tzap90 21/06/2019

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!