Blockchain vs. Quantencomputer

in blockchain •  2 years ago  (edited)

Ein spannender Blick in die Zukunft über die Blockchain und wie sicher die Blockchain gegenüber ein Quantencomputer ist.
Als kleine Anleitung schreibe ich ganz kurz was ein Quantencomputer ist und falls ihr nicht wisst was eine Blockchain ist verlinke ich hier für euch einen Link.


Was ist ein Quanten Computer?

Im Unterschied zu herkömmlichen Computern bauen Letztere auf Qubits statt auf Bits als kleinster Speichereinheit auf. Ein Qubit kann eine Vielzahl von Zuständen mehr annehmen als ein Bit. Gemäss theoretischen Studien werden Quantencomputer gewisse Probleme in viel kürzerer Zeit lösen können als herkömmliche Computer.

Die Quantencomputer werden immer noch erforscht doch es gibt schon bereits Quanten Algorithem auch wenn sie noch nicht dieser Leistung entsprechen die sie irgendwann mal erreichen werden, aber es gibt sie schon.
Momentan könnte man den heutigen Stand am besten mit einem Röhren Computer von früher vergleichen und es sicher noch einige Jahren dauern wird bis sie Alltagstauglich werden.
Google und Microsoft investieren schon mehrere Jahren massiv in die Forschung eines Quantencomputers den auch sie haben das riesige Potential schon längstens für sich endeckt.


So sieht ein Quantencomputer aus.


Doch was hat das mit der Blockchain zu tun?

Die Existenz von Quantencomputern könnte rein theoretisch und unter Anbetracht der aktuellen Gegebenheiten auf der Gegenseite die Existenz des Bitcoin zerstören, weil das Mining damit nicht mehr sinnvoll wäre:
Die notwendigen Berechnungen, die beim Bitcoin auf dem SHA-256 Algorithmus basieren, wären damit theoretisch unmittelbar lösbar. Jemand, der im Besitz eines solchen Quantencomputers ist, könnte Hashfunktionen umkehren, ihnen also im Falle von Bitcoin die Existenzberechtigung nehmen.
Anders gesprochen: Mit ihnen wäre es möglich, zu einem gegebenen Public Key unmittelbar den Private Key zu berechnen, womit man wiederum den Zugriff auf alle diesem Public Key zugeordneten Bitcoins erlangen würde.

Aber auch die Entwickler sind sich dieser “Gefahr” bewusst. Eine Anpassung des SHA-256 Codes wäre hier von Nöten um Bitcoin selbst gegen die Gefahr von Quantencomputer zu schützen.
Auch wäre man mit der Technick soweit zum einen funktionstüchtigen Quantencomputer zu benutzen, dann bräuchte man die Energie eines ganzen Atomkraftwerks, dadurch könnte man auch leicht festellen wer einen Quantencomputer benutzt.

Momentan wäre die Blockchain nicht sicher gegenüber eines Quantencomputers aussert man erhöt wie oben beschrieben die bits Anzahl. Doch es gibt momentan nur eine einzige Kryptowährung die vor Quantencomputer sicher wäre.
Iota ist momentan der einzigste Coin der Schutz bietet dazu wurden spezielle Algorithmen implementiert der den Schutz gewährleisten würden. Iota benutzt auch nicht die Blockchain Technologie sondern die Tangle Technologie. Also könnte man sagen das es keine Blockchain ist oder auch eine Blockchain ohne Block und Chain ;-P
Durch die Tangle Technologie ist man auf keine Miners angewiesen die Transaktionen bestätigen weil man mit seinen eigenen Transaktionen bestätigt und die ganzen Skalierungsproblemen sind auch kein Thema weil je grösser der Tangle wird desto mehr Transaktionen kann man betätigen pro sekunde.
Als kleiner Vergleich der Bitcoin hat kann 7 Transaktionen pro sekunde und Visa/Mastercard haben etwa 20'000 Transaktionen pro sekunde bestätigen.


Das war eine kleine Zusammenfassung über meine Gedankengängen gegenüber dem Quantencomputer und den Infos die ich aus dem Netz gefunden hatte.
Das war nicht wie gewöhnlich ein Reiseblogg wie sonst auch. Doch werde ich in Zukunft des öfterens auch über Kryptowährungen und Blockchain schreiben den diese Themen sind für mich persönlich auch sehr interessant und hat sich mit der Zeit nebst dem reisen auch zu einer Leidenschaft entwickelt. :)

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Richtig cool geschrieben !

  ·  2 years ago (edited)

Quanten Aglorithem --> Quanten Algorithmen
Aglorithmen implementiert der den Schutz gewährleisten würden. -->
Algorithmen implementiert, die den Schutz gewährleisten würden.

Als kleiner Vergleich der Bitcoin hat kann 7 Transaktionen pro sekunde und Visa/Mastercard haben etwa 20'000 Transaktionen pro sekunde bestätigen. <<
Was verstehe ich an diesem Satz nicht?

Danke für den Hinweis hab den Beitrag editiert und korrigiert.
Ich hab den Vergleich gemacht weil Iota hat kein Skalierungsproblem das heisst unbegrenzt Transaktionen zu tätigen pro sekunde sobald der Tangle grösser wird und wollte mal die Möglichkeiten des Bitcoins und der Visa/Mastercard aufzeigen wie viele Transaktionen die pro sekunde erreichen.

Moin Moin @simi.

Momentan häufen sich die Meldungen, der Quantencomputer könne dem Bitcoin und seiner Blockchain gefährlich werden. In meiner Recherche über diese Behauptung stieß ich nun im Netz auch auf deinen Beitrag hier. Zuvor habe ich aber einen ganz anderen fundamentalen Bericht gelesen, der die Gefahr Quantencomputer vs. Bitcoin vollkommen ausschließt. Ich bin kein Programmierexperte sondern nur Anwender, daher musste ich den unten verlinkten Bericht mehrmals lesen, um ihn einigermaßen zu verstehen. Aber es scheint, dass Nakamoto hier weit vorausgedacht hat. Vielleicht also interessant, einmal die andere Seite "der Wahrheit" zu recherchieren. Hier ist der Beitrag zu dem Thema und darin ist auch der Originalbeitrag verlinkt:
https://joerg-molt.de/news/das-maerchen-dass-quantencomputer-bitcoin-entschluesseln/

Jedenfalls ein spannendes Thema! ;-)