Lightning Network - Blockchain Raketenstart

in blockchain •  2 years ago 

Blitzschnell, Kinderleicht und Gebührenfrei.

Das sind alles Worte die dem Bitcoin Nutzer nicht unbedingt als erstes einfallen, wenn man man an Transkaktionen innerhalb des Bitcoin Netzwerkes denkt, aber genau das verspricht das Lightning Network.


Quelle: https://lightning.network/

Aus gegebenem Anlass, nämlich der vermutlich ersten nicht rein zu Testzwecken durchgeführten Transkation über das Hauptnetz, möchte ich ein paar Worte und damit meine Meinung dazu hier teilen.

Am 19.01.2018 fand Berichten zu Folge die erste Überweisung für ein reeles Produkt im Lightning Universum statt. Ein Kunde des VPN Dienstes TOR-Guard hat eines seiner Pakete per Lightning Network bezahlt.

Quelle: https://twitter.com/TorGuard/status/954452246686785536

Was ist das Lightning Network?

Ich möchte an dieser Stelle nur einen groben Überblick über das Konzept geben und keine technische Analyse des Verfahrens präsentieren.
Grundlegend lässt sich die Technik als "Add-on" für beispielsweise die Bitcoin-Blockchain betrachten. Sie arbeitet "über" der eigentlichen Blockchain als eine Art Zwischenebene. Zunächst werden neue Transaktionen aussließlich innerhalb des Netzwerkes durchgeführt und nicht in der Blockchain buchgeführt. Sind nun alle Überweisung zweier Partner durchgeführt wird der daraus resultierende Endbetrag an die Blockchain angehängt. Die Blockchain - also damit das Netzwerk - erfährt also nichts von den vorgehenden Transaktionen.
Das Verbindung der beiden Partner erfolgt via Peer-to-Peer. Dier Überweisungen werden selbstverständlich innerhalb des Netzwerks ebanfalls validiert. Wie genau das realisiert wird, würde aber an dieser Stelle den konzeptionellen Rahmen sprengen. Eventuell wird das in einem seperatem Post bei Bedarf nachgeholt.

Was bedeutet das nun für Transaktionen?

Überweisungen die nun über das Netzwerk durchgeführt werden, leiden dann nicht mehr unter der umstrittenen Skalierarkeit der Bitcoin Blockchain und der damit verbundenen Trägheit und den hohen Transkationsgebühren.
Wie der Name bereits verrät erfolgt nun alles schneller und zusätzlich günstiger, solange das Lightning Network als Zwischenebene akzeptiert wird.

Also ist jetzt alles besser?

Nein oder zumindest nicht vollständig. Zum Einen ist das Lightning Network noch nicht etabliert und somit auch noch nicht verbreitet. Mir ist auch von keiner anderen offiziellen Transkation bekannt.
Es wird keinen Tag X des Starts geben, wie bei einem Hardfork zum Beispiel. Die Grundvorraussetzung - nämlich Segwit - ist bereits seit längerem aktiv, aber da es sich um keine neue Blockchain handelt und es keinen Stichtag gibt, kann eine Einbindung innerhalb der Community nur Schrittweise erfolgen.

Die Validierung innerhalb des Lightning Networks ist allerdings ein großer Kritikpunkt und bietet zumindest theoretisch Manipulationsmöglichkeiten. Gerade die Peers im Netzwerk mit vielen offenen Kanälen könnten (zu) mächtig werden und Einfluss auf die Transaktionen nehmen, wenn die Bitcoin Selbstregulationen, wie bei Bitcoin selbst verwendet, nicht greift.
Bleiben wir aber an dieser Stelle zunächst bei einer relativ oberflächlichen Betrachtung und steigen nicht zu sehr in die Tiefe, da dieser Blog Eintrag keiner technischen Natur ist.

Wir werden also weiter beobachten müssen wie es sich entwickelt.

Was bedeutet das für den Bitcoin?

Die Folgen für den Bitcoin können vielseitig sein. Die von Blockchain Kritikern angeführten Argumente wie langsame und teure Transkationen könnten damit zumindest tielweise zu nichte gemacht werden. Somit kann eine Etablierung des Netzwerkes langfristig zu einer höheren Akzeptanz und damit einem Wachstum führen.
Des Weiteren wir ein maßgeblicher Faktor sein, ob der Bitcoin damit auch im klassischen Markt wieder vermehrt als Zahlungsmittel akzeptiert wird von Unternehmen. Folglich wäre auch wieder mit einer Stabilisierung oder sogar einem Wachstum des Marktes zu rechnen. Dies sind aber alles nur Annahmen und letzendlich entscheidet die Community selbst ob dies Faktoren für ein Wachstum sein werden. Feststeht allerdings, dass gerade im aktuell angespanntem Markt nun eine Möglichkeits des Fortschritts besteht.

Ich persönlich halte das Lightning Network für eine Chance die Probleme des Bitcoins anzugehen und somit mehr Menschen zur Kryptowährung Bitcoin zu bringen.
Sollte eine technische(re) Erklärung zu dem Thema gewünscht sein, dann lasst es mich wissen!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!