Bezahlen Sie von Bitcoin Mainnet zu Lightning und Zurück: Submarine Swaps sind jetzt live || Submarine SwapssteemCreated with Sketch.

in bitcoin •  2 months ago

Source : https://bitcoinmagazine.com/articles/pay-bitcoin-mainnet-lightning-and-back-submarine-swaps-are-now-live/

Um mit dem Lightning-Netzwerk - Bitcoins Second-Layer-Lösung für Sofort- und Billigtransaktionen - bezahlen zu können, müssen Nutzer zunächst Lightning-Kanäle finanzieren. Dieser Prozess führt jedoch zu einer leichten Trennung zwischen Lightning-Benutzern und Online-Benutzern. Lightning-Benutzer können Lightning-Benutzer bezahlen, und Benutzer, die in der Kette arbeiten, können Benutzer in der Kette bezahlen, aber sie können sich nicht direkt bezahlen.

Um dies zu lösen, ermöglichen "Submarine Swaps" Benutzern vertrauenswürdige Transaktionen zwischen lighningadressen und Kettenadressen in beiden Richtungen. Die Technologie könnte sowohl für Bitcoin-Lightning- als auch für Mainnet-Benutzer eine bahnbrechende Veränderung bewirken, da sie die Transaktionsbarrieren zwischen ihnen beseitigen würde.

"Ich denke, das macht es viel attraktiver, einen reinen Blitze-Dienst zu betreiben", sagte der Entwickler von Submarine Swap, Alex Bosworth, gegenüber dem Bitcoin Magazine, da die Nutzer der Kette nicht ausgeschlossen wären. "Man muss sich nicht darum kümmern, die Menschen an der Kette einzubeziehen", sagte er. "Sie können das an jemand anderen auslagern, und Sie müssen ihnen nicht vertrauen."

Was sind Submarine Swaps?
Mit den gleichen kryptografischen Tricks wie im lightning-Netzwerk verwenden Submarine Swaps einen vertrauenslosen Mittelsmann, um eine Lightning-Channel-Transaktion mit einer Chain-Transaktion zu verknüpfen. Dieser Vermittler, wahrscheinlich ein Programm, das als Swap-Provider bezeichnet wird, hat die Aufgabe, sowohl die On-Chain- als auch die Off-Chain-Transaktionen mit beiden Benutzern abzurechnen und die Lücke zwischen dem Bitcoin-Netzwerk und dem Blitznetz zu schließen.

Wenn ein Benutzer eines lightning-Netzwerkes beispielsweise Geld an einen Kunden senden möchte, übergibt der Mittelsmann diese Gelder an seine eigene Lightning-Wallet, falls (und nur wenn) er eine Transaktion mit vergleichbarem Guthaben auf der Bitcoin-Blockchain an die gewünschte Adresse auf der Kette. Der Prozess funktioniert genauso in der umgekehrten Reihenfolge, wenn eine Kettenadresse Geld an eine Blitzadresse senden möchte.

"Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie es verwendet werden kann", sagte Bosworth. "Lassen Sie uns also sagen, dass ein Börsenwechsel zu einer Blitzrechnung geschickt werden soll, aber er hat keine Geldmittel, oder er hat keine lightning Brieftasche; in diesem Fall könnte es jemanden fragen, der das hat, um ihnen zu helfen, und dann könnten sie es auf eine Art und Weise tun, wo es an ihre Ketteneinheit gebunden ist. "

Er erklärte weiter, dass das Feature letztlich in Brieftaschen integriert werden könnte, was es einem On-Chain-Client, der nicht einmal von lightning weiß, ermöglichte, mit seinen Benutzern zu handeln.

Bosworth wies auch darauf hin, dass die Swap-Anbieter ein und dieselbe Person sein könnten. "In dieser Hinsicht ist es flexibel. Du kannst also entweder eine [dritte Partei] sein oder es selbst sein. "

Auf die Frage, ob der Swapping-Mechanismus nach Liquidität verlangen würde, sagte Bosworth, er glaube, dass Transaktionsbelohnungen genügend Anreize bieten werden, um ihren Bitcoin für Transaktionen vorzuziehen. "Die [Nutzer] sind durch den Swap-Satz Anreize zur Bereitstellung von Liquidität, ich denke, das wird mehr Liquidität anziehen. Dies ist ein risikoarmes Geschäft, so dass ich entweder meine Münzen einfach da sitzen lassen kann, ohne etwas zu tun, oder ich kann sie für Swaps zur Verfügung haben und einige Einnahmen generieren ", erklärte er.

Das Submarine Swaps-Konzept wurde ursprünglich von CTO Olaoluwa Osuntokun von Lightning Labs entwickelt - obwohl Bosworth die gleiche Idee unabhängig entwickelte. Die Technologie kann in verschiedenen Anwendungsfällen angewendet werden, wie Bosworth es sich vorstellt.

Die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen, wie Bosworth erklärte, und sie ist auch abhängig von der Entwicklung bestehender Anwendungen für lightningschutznetze.

"Ich habe mit Tests im Mainnet begonnen, und Sie können es auf Submarine Swaps testen, so dass Sie einen Tausch in Aktion sehen können, aber es gibt noch viel zu tun und das LND muss noch funktionieren. Sie arbeiten an einer großen neuen Version, also laufen die Dinge voran, aber ich würde nicht sagen, dass es super sicher ist, weil noch nicht alles zu 100 Prozent ist. "

Englisch version :

Pay From Bitcoin Mainnet to Lightning and Back: Submarine Swaps Are Now Live
In order to make payments on the lightning network — Bitcoin’s second layer solution for instant and cheap transactions — users must first fund lightning channels. This process, however, creates a slight disconnect between lightning users and on-chain users. Lightning users can pay lightning users, and on-chain users can pay on-chain users, but they can’t pay one another directly.

To solve this, “Submarine Swaps” allow users to make trustless transactions between lightning addresses and on-chain addresses in either direction. The technology could be a game changer for both Bitcoin lightning and mainnet users, as it would remove the transaction barriers between them.

“[I] think this makes it a lot more attractive to [run] a lightning-only service,” Submarine Swap’s developer Alex Bosworth told Bitcoin Magazine, as on-chain users wouldn’t beexcluded. “You don't have to [...] worry about including the on-chain people,” he said. “You can outsource that to somebody else, and you don’t have to trust them.”

What Are Submarine Swaps?
Using the same cryptographic tricks as those used in the lightning network, Submarine Swaps use a trustless middleman to link a Lightning channel transaction with an on-chain one. This middleman, likely a program called a swap provider, is tasked with settling both the on-chain and off-chain transactions with both users, bridging the gap between Bitcoin’s network and the lightning network.

If one lightning network user wants to send funds to an on-chain user, for example, the middleman will transfer these funds to its own lightning wallet, if (and only if) he sends a transaction with comparable funds on the Bitcoin blockchain to the desired on-chain address. The process works the same in the inverse if an on-chain address wants to send funds to a lightning address.

“There's lots of different ways it can be used,” Bosworth said. “So let's say an exchange wants to send to a lightning invoice but it doesn’t have lightning funds, or it doesn't have a lightning wallet; in that case, it could ask somebody who does have that to assist them, and then they could do so in a way where its locked to their on-chain unit.”

He continued to explain that the feature could ultimately be integrated into wallets, enabling an on-chain client “that doesn’t even know about lightning” to transact with its users.

Bosworth also pointed out that the swap providers could be the one and the same person. “It’s flexible in that respect. So you can have it be either a [third party] or it could even be yourself.”

When asked if the swapping mechanism would want for liquidity, Bosworth said that he believes transaction rewards will incentivize enough users to front their bitcoin for transactions. “[Users] are incentivized by the swap rate to provide liquidity, I think that will attract more liquidity. This is a low risk operation, so I can either have my coins just sit there doing nothing or I can have them available for swaps and generate some revenue,” he stated.

The Submarine Swaps concept was originally conceptualized by Lightning Labs CTO Olaoluwa Osuntokun — though Bosworth came up with the same idea independently. The technology can be applied in various use cases, as Bosworth envisions.

The technology is still in its infancy, as Bosworth explained, and it’s also contingent on the development of existing lightning network applications.

“I’ve started doing tests on mainnet, and you can try testing it out on Submarine Swaps so you can see a swap in action, but there’s lots of stuff to work out and the LND still needs work; they’re working on a major new release, so things are moving along but I wouldn’t say it's like super safe because not everything is 100 percent yet.”

LG
Orlando

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Congratulations @orl4ndo! You have completed the following achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of posts published
Award for the number of upvotes received

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Do you like SteemitBoard's project? Then Vote for its witness and get one more award!